Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

Das Filet der Seezunge ist nie blütenweiß

Die Seezunge gehört zu den edelsten Speisefischen. Sie ist deshalb sehr begehrt - und teuer. Bei günstigen Restaurantpreisen sollten Feinschmecker also einen skeptischen Blick auf ihren Teller werfen.



Seezunge
Eine Seezunge zählt mit ihrem zarten Fleisch zu den delikaten Schätzen der Nordsee. Foto: Robert Günther   Foto: dpa

Wenn auf einer Speisekarte eine Seezunge mit Kartoffelsalat für 14,90 Euro offeriert wird, sollten Restaurantbesucher skeptisch sein.

«Das ist meist ein sicheres Zeichen, dass es sich nicht um eine echte Nordsee-Seezunge handelt, sondern um ein Pangasius oder einen anderen Plattfisch wie Scholle oder Rotzunge», sagte Matthias Keller vom Fisch-Informationszentrum auf der Internationalen Grünen Woche (18. bis 27. Januar).

Auch andere Plattfische seien lecker. «Das muss nichts Schlechtes sein, was man vorgesetzt bekommt. Aber der realistische Preis für eine Seezunge liegt nun mal um die 40 Euro», erklärte Keller.

Auch am Fleisch könne man den Unterschied erkennen: «Die Seezunge hat eine zarte schwarze Maserung im Filet. Das sind kleine Blutgefäße. Ist das Fleisch blütenweiß, handelt es sich um eine Fälschung», klärt Keller auf. Misstrauisch sollte man auch werden, wenn eine mutmaßliche Seezunge schon fasst in Soße ertrinkt, so der Fischexperte.

Wer sich eine Seezunge selbst zubereiten möchte, sollte sie schon vom Händler häuten lassen, rät Keller. Dann kann man sie leicht in Mehl oder Paniermehl wenden und rund 5 Minuten in heißem Öl braten.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 01. 2019
14:18 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Feinschmecker Internationale Grüne Woche Berlin Seezunge
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Frischer Thymian

09.05.2019

Herzhaft war mal - Thymian passt auch zum Dessert

Der betörende Geruch von Thymian wird von vielen Feinschmeckern mit mediterranen Gerichten in Verbindung gebracht. Gewohnt ist man das Kraut dabei oft aus herzhafter Kost und nicht unbedingt auf einer Kugel Eis. Das könn... » mehr

Rheinische Ackerbohne hält Brot länger frisch

24.01.2019

Rheinische Ackerbohne hält Brot länger frisch

Eigentlich hatte die Ackerbohne für Lebensmittel lange Zeit kaum noch Bedeutung. Doch nun bekommt sie eine wichtige Rolle in der Backkunst. Besonders gut macht sich die Bohne im Dinkelbrot, dem sie eine langanhaltende Fr... » mehr

Lachssuppe

22.01.2019

In Lachssuppe kommt frischer und geräucherter Lachs

Auf der Grünen Woche kommen Feinschmecker auf ihre Kosten. Kochprofis kredenzen allerlei Köstliches und geben wertvolle Küchen-Tipps: für eine aromatische «Lohikeitto» zum Beispiel. » mehr

Violetten Blumenkohl nicht kochen

21.01.2019

Violetter Blumenkohl verliert beim Kochen Farbe

Immer häufiger sieht man im Handel grüne oder violette Blumenkohlköpfe. Das kann auf dem Teller hübsch aussehen. Wie bereitet man den Blumenkohl möglichst «farbschonend» zu? » mehr

Basilikum im Topf

21.01.2019

Basilikum nur von der Seite abzupfen

Basilikum ist ein beliebtes Allround-Gewürz in der Küche. Die Pflege der im Topf gekauften Kräuter ist jedoch nicht so einfach. Wichtige Hinweise dazu gibt ein Küchen-Profi auf der Grünen Woche. » mehr

Rinderrippen mit Weizenbier

16.05.2018

Von deftig bis süß: Kochen mit Bier

Es ist ein scheinbar simples Getränk, mit wenigen Zutaten, aber auch mit einem unverkennbaren Geschmack und enormer Vielfalt. Und genau das macht Bier zu einer spannenden Kochzutat - mit viel mehr Anwendungsmöglichkeiten... » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 01. 2019
14:18 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".