Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

In Lachssuppe kommt frischer und geräucherter Lachs

Auf der Grünen Woche kommen Feinschmecker auf ihre Kosten. Kochprofis kredenzen allerlei Köstliches und geben wertvolle Küchen-Tipps: für eine aromatische «Lohikeitto» zum Beispiel.



Lachssuppe
Das Geheimnis einer guten Lachssuppe ist, dass neben frischem auch geräucherter Lachs verwendet wird. Foto: Andrea Warnecke   Foto: dpa

Lachssuppe wird besonders aromatisch, wenn die Hälfte der Fischeinlage aus frisch gekochtem und die andere aus geräuchertem Lachs besteht. Dieses Geheimnis enthüllte der finnische Koch Ismo Piispanen auf der Internationalen Grünen Woche (18. bis 27. Januar).

Für eine «Lohikeitto» brät er erst Zwiebeln in Butter an und fügt Kartoffel-Würfel hinzu. Das Ganze wird dann in Fischbrühe aufgefüllt und etwa 10 Minuten gekocht bis die Kartoffeln gar sind. Dann kommt der Lachs dazu. Die Suppe darf jetzt nicht mehr köcheln, sonst zerfällt der Fisch. Mit Dill, Salz und weißem Pfeffer abschmecken. Fertig!

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 01. 2019
14:24 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Internationale Grüne Woche Berlin Lachs
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Eisbein-Burger

22.01.2020

Streetfood-Feeling für zu Hause

Von gefüllten Pitas über Burritos bis Crêpes bieten Foodtrucks für jeden Geschmack etwas - und oft auch einen Hauch Urlaubsstimmung gleich dazu. Warum nicht Streetfood-Feeling mal daheim genießen? » mehr

Der «Nutri-Score»

20.01.2020

Nestlé startet mit Nutri-Score auf ersten Tiefkühlpizzen

Ist das Müsli grün, gelb oder dunkelrot? Ob sie einen «Dickmacher» kaufen, sollen Verbraucher bei mehr und mehr Fertigprodukten leichter erkennen können - noch bevor eine amtliche Verordnung dafür greift. » mehr

Algenbrot

20.01.2020

Brot und Bier aus Mikroalgen

Was die Hochschule Anhalt auf der Grünen Woche serviert, sieht für den Laien alles andere als natürlich aus. Doch die bunten Lebensmittel kommen ohne Chemie aus - und könnten einen Vorgeschmack auf die Nahrung der Zukunf... » mehr

Hefezopf

17.01.2020

Bei einem Hefezopf ist Geduld gefragt

Der Kuchen ist hart wie ein Brett? Und der Hefezopf platt wie eine Flunder? Dann könnte es daran liegen, dass die Hefe abgestorben ist. Wie man sensibel mit ihr umgeht, erklärt die Bäckerinnung. » mehr

Heringe auf der Grünen Woche

17.01.2020

So brät man Heringe ohne fiesen Geruch

Wegen ihrer glänzenden Haut werden sie «Silber des Meeres» genannt. Warum man frische Heringe auch außerhalb der Saison kaufen kann, aber das Braten lieber ins Freie verlagert, erklärt eine Expertin. » mehr

Lebensmittel im Supermarkt

08.01.2020

Zu wenige Infos über Lebensmittel-Qualität

Was können Supermarktkunden tun, damit mehr Lebensmittel schonender produziert werden? Weniger zu Schnäppchen greifen, appellieren Bauern und Politik. Verbraucherschützer warnen, so einfach sei das nicht. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
22. 01. 2019
14:24 Uhr



^