Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Was bedeutet scharf anbraten?

Für viele ist es eine besondere Herausforderung Fleisch zu braten. Zu lange in der Pfanne gelassen, wird es zäh, bei zu hoher Temperatur verbrennt es. Wie brät man Fleisch richtig an?



Fleisch anbraten
Fleisch sollte man kräftig anbraten, damit sich die Poren schließen und der Saft im Fleisch bleibt.   Foto: Christin Klose

Sollen Hobbyköche etwas scharf anbraten, hat das nichts mit Chili oder Pfeffer zu tun. Viel mehr geht es darum, Fleisch bei hoher Temperatur anzubraten. Nur so können sich die Poren schließen, und das Fleisch verliert nicht an Saft.

Das kann man sogar hören: «Es muss zischen, wenn man das Fleisch in Topf oder Pfanne legt», erklärt Stefan Hermann vom Restaurant «bean & beluga» in Dresden.

Die Hitze sorgt außerdem dafür, dass das Fleisch eine schöne Kruste entwickelt. «Und man will fürs Aroma Röststoffe haben», sagt Hermann.

Und auch wenn es beim Spülen leichter geht: Fürs scharfe Anbraten ist unbeschichtetes Kochgeschirr besser geeignet. «Teflon nimmt bei hoher Hitze Schaden.»

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 11. 2018
12:13 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Anbraten Fleisch
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Holländischer Matjes

17.06.2019

Matjes startet in die Saison

Die Matjes-Saison hat begonnen. Viele Fischstände verkaufen ihn nun aus frischem Fang. Was macht die holländische Delikatesse so besonders? » mehr

Schweinefilet asiatisch mit grünem Spargel

08.05.2019

Rezept für Schweinefilet asiatisch mit grünem Spargel

Warum nicht einfach mal das beste aus zwei kulinarischen Kulturen verbinden und würzig asiatisches Schweinefleisch mit grünem Spargel aus Deutschland kombinieren? Die Food-Bloggerin Doreen Hassek hat sich ein leckeres Re... » mehr

Platz und Ruhe beim Grillen

16.04.2019

Von Bier auf dem Fleisch und anderen Todsünden am Grill

Der Grill ist fit für die Saison, die Glut wirkt perfekt, also nichts wie drauf auf den Gitterrost mit Steaks und Würstchen. Da kann ja nicht so viel schiefgehen, oder? «Oh doch», warnt ein Grillprofi. » mehr

Blumenkohlpüree

30.10.2019

Rezept für Blumenkohlpüree mit Parmesan und Pancetta

Food-Bloggerin Julia Uehren liebt Gerichte, die der Seele guttun. Und ein solcher Seelenstreichler ist definitiv cremiges Blumenkohlpüree. Julia verrät, wie es auf der Zunge zergeht. » mehr

Würziges Kichererbsen-Chakalaka

23.10.2019

Würziges Kichererbsen-Chakalaka

Werden unterschiedliche Esskulturen oder Nationalküchen kombiniert, nennt man das Fusionsküche. Experimentierfreudig mixt Food-Bloggerin Doreen Hassek Einflüsse aus Afrika und Asien. » mehr

Kürbisspätzle mit Röstzwiebeln

02.10.2019

Kürbisspätzle mit Röstzwiebeln

Seit einem Amerika-Besuch ist Food-Bloggerin Mareike Winter auf dem Kürbistrip. Der führt jetzt soweit, dass sie eigene Exemplare züchtet - und damit reichlich Kürbisideen. Hier serviert sie eine. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
28. 11. 2018
12:13 Uhr



^