Lade Login-Box.
Fotowettbewerb 2020 zum Digital-Abo
Topthemen: Podcast: Offen gesagt#GemeinsamHandelnCoronavirus in ThüringenCorona-Hilfsbörse

 

Die meisten Spirituosen basieren auf Kräutern

Ob Korn, Rum, Obstbrand oder Kräuterlikör - Hochprozentiges entsteht oft auf Pflanzenbasis. Doch was genau macht eigentlich den Unterschied aus? Barkeeper kennen für Spirituosen drei Kategorien.



Spirituosen
Spirituosen. Symbolfoto.   Foto: Franziska Gabbert

Kräuter und Gewürze spielen für die meisten Spirituosen eine tragende Rolle. Die Rede ist hier von Botanicals. Spirituosen auf Kräuterbasis lassen sich grundsätzlich in drei Gruppen einteilen, erläutert die Deutsche Barkeeper-Union:

1. Die Reinen: Diese Spirituosen werden jeweils aus einem Rohstoff destilliert, etwa Pflanzen (Cachaça, Mezcal, Rum, Tequila), aus Obst (Brand, Geist, Wasser) oder aus Getreide (Korn, Whisky, Whiskey, Wodka) sowie Wein (unter anderem Weinbrand, Cognac).

2. Die Gemischten: Das sind Spirituosen, die nur aus einem Gewürz oder Gewürzkraut bestehen (Anis, Kümmel, Wacholder und Wermut), jedoch eine eigene Kategorie bilden, wie Gin.

3. Die echten Kräuterspirituosen: Dazu zählen alle Marken, die vom Hersteller zum Beispiel als Amaro, Aperitif-Bitter, Bitter, Kräuterlikör oder Magenbitter definiert werden.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 09. 2018
12:54 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Kräuter Obstbrände Rum
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Früchte in der Wasserkaraffe

09.06.2020

Früchte in der Wasserkaraffe oft austauschen

An heißen Sommertagen schmeckt mit Früchten und Kräutern aromatisiertes Wasser besonders gut. Doch wie lange halten sich die Zutaten in der Wasserkaraffe? » mehr

Gemüsesticks

28.05.2020

Gemüsestäbchen nicht zu dünn schneiden

Sie sehen aus wie bunte Pommes, sind es aber nicht: Für Gemüse in Stäbchenform sprechen weniger Kalorien und weniger Fett. Und sie gelingen einfach im Backofen. » mehr

Gewürzgurken

11.03.2020

Sud von Gewürzgurken gibt Gemüse neue Note

Gehören Sie zu denjenigen, die das Wasser aus dem Gewürzgurkenglas einfach wegschütten? Dabei ist der kräftige Sud viel zu schade für den Abfluss. » mehr

Kohlrabi

06.03.2020

Gemüsereste für Brühwürfel nutzen

Wie selbstverständlich landen Endstücke oder das harte Äußere von Kürbis, Roter Bete oder anderer Knollen im Müll. Dabei steckt in ihnen viel Aroma. Und das kann man nutzen. » mehr

Indisches Hühnchengericht

04.03.2020

Aber bitte mit Geschmack! So geht Kochen ohne Salz

Wer denkt, an jedes Gericht muss Salz, der irrt gewaltig. Wer weniger oder gar nicht salzen möchte, kann sich kräftige Aromen auch mit Gewürzen und Kräutern zaubern. Eine alternative Geschmacksreise. » mehr

Radieschensalat mit frischem Brot

14.08.2019

Rezept für Radieschensalat mit Dill und Frühlingszwiebeln

Mit Salat bekommt man sie immer: Foodbloggerin Doreen Hassek. Hier stellt sie einen ihrer Lieblingssalate vor. Hauptzutat: Radieschen. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
17. 09. 2018
12:54 Uhr



^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.