Topthemen: Der NSU-ProzessMobilität und EnergieGebietsreformFußball-Tabellen

 

Weiße Schicht hält Zwetschgen frisch

Pflaumen und Zwetschgen sind bei Verbrauchern beliebt. Doch woran orientiert man sich beim Kauf der Früchte auf dem Wochenmarkt oder im Discounter? Ein paar hilfreiche Tipps.



Zwetschgen
Die Schale von Zwetschgen ist von einem weißen Film überzogen. Diese Schicht sollte man erst kurz vor dem Essen abwaschen.   Foto: Nestor Bachmann

Pflaumen und Zwetschgen reifen nicht nach: Beim Einkaufen wählen Verbraucher daher am besten nicht zu feste Früchte aus. Eine perfekt gereifte Frucht erkennen sie daran, dass die Haut prall ist und unter leichtem Fingerdruck etwas nachgibt.

Zwetschgen sind außerdem von einer weißlichen Schicht überzogen, die erst unmittelbar vor dem Essen abgewaschen werden sollte. Sie schützt das Obst vor dem Austrocknen, erläutert die Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse.

Auch wenn Pflaume und Zwetschge oft synonym verwendet werden, handelt es sich um zwei unterschiedliche Sorten. Die Zwetschge ist eine Unterart der Pflaume, die länglich-oval geformt und kleiner als die Pflaume ist. Pflaumen sind eher rundlich und haben einen runden Stein. Auch farblich gibt es einen Unterschied: Pflaumen gibt es außer in Dunkelblau auch in Rot, Gelb und Grün.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 07. 2018
10:42 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Pflaumen Zwetschgen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Die GU-Backbibel

08.08.2018

Mit Streuseln gelingt der Zwetschgenkuchen

Teig, Obst, Streusel drauf: Besser geht's nicht, oder? Pflaumenkuchen ist im Spätsommer ein besonderer Genuss. Dabei kommt es auf die Reife der Früchte an - und auch beim Teig kann man ein paar Dinge falsch machen. » mehr

Weiße Schicht schützt Zwetschgen

14.09.2017

Weiße Schicht schützt Pflaumen und Zwetschgen

Mit dem Spätsommer beginnt die Zwetschgen-Zeit. Ob herzhaft oder süß - vieles kann man mit Zwetschgen und Pflaumen in der Küche anfangen. Beim Kauf sollte man darauf achten, dass die Früchte nicht mehr ganz fest sind. » mehr

Pflaumen

23.08.2017

Eiskalt oder scharf: Rezepte mit Pflaumen und Zwetschgen

Als Blechkuchen oder umhüllt von Speck: So kennen die meisten Menschen Pflaumen und Zwetschgen. Weniger bekannt, aber mindestens genauso lecker sind Pflaumeneis oder mit Pfeffer und Rotwein marinierte Früchte. » mehr

Vegetarisches Kürbisgulasch

31.10.2018

Rezept für vegetarisches Kürbisgulasch

Schwarzbier, süße Zwetschgen, saftige Hokkaidowürfel und Tomatenmark - dieses herzhafte Kürbisgulasch ist trotz seiner wenigen Zutaten vollgepackt mit Aromen. » mehr

Zwetschgen

27.08.2018

Aus Pflaumen Essig einkochen

Der Herbst ist in Sicht. Es ist die Zeit der Zwetschgenernte. Die blaue süße Steinfrucht ist in ihrer Zubereitung vielseitiger als man denkt. Selbst Essig kann man daraus kochen. » mehr

Bierbrownies

16.05.2018

Rezept für Bierbrownies mit Pflaumen

Bier und Trockenpflaumen sind vielleicht nicht die ersten zwei Zutaten, die einem zu Schokobrownies einfallen. Doch das Experiment lohnt sich. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
27. 07. 2018
10:42 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".