Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

Wie bereitet man eine Kokos-Erdbeer-Galette zu?

Gerade im Sommer sind leichte Süßspeisen viel gefragt. In diese Kategorie fällt auch Kokos-Erdbeere-Galette. Gerade für Menschen mit Gluten-Unverträglichkeit ist das Dessert eine optimale Wahl. So gelingt sie:



Kokos-Erdbeer-Galette
Auch Desserts gelingen glutenfrei - so wie diese Kokos-Erdbeer-Galette.   Foto: Felix Bork und Deniz Ficicioglu/Bastei Lübbe

Zu einem zünftigen Grillabend gehört auch ein Dessert. Für Menschen mit Zöliakie oder Weizensensitivität schlägt Kochbuchautorin und Bloggerin Deniz Ficicioglu eine spezielle Galette vor.

Für sechs Portionen benötigt man eineinhalb Hände Erdbeeren, eine halbe ausgekratzte Vanilleschote, zwei EL Reissirup, einen EL Ahornsirup und eine Kardamomkapsel. Für den Boden zudem 150 g Kokosflocken, fünf EL Reissirup, einen halben EL flüssiges Kokosöl, einen achtel Teelöffel Vanillesalz, 105 g Klebreismehl und zehn EL lauwarmes Wasser.

Den Ofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Erdbeeren in Scheiben schneiden, die Kardamomsamen im Mörser fein mahlen. Mit den Erdbeeren und restlichen Zutaten für die Füllung in einer Schale vermengen und beiseitestellen.

Die Kokosflocken in einen Küchenmixer geben und langsam zu einem feinen, cremigen Mus pürieren. Je nach Leistung des Geräts kann das bis zu 15 Minuten dauern. Aufpassen, dass ein einfacher Mixer nicht durchbrennt. Alternativ gibt es fertiges Kokosmus im Bio-Markt zu kaufen.

Sobald das Kokosmus schön cremig ist, Reissirup, Kokosöl und Vanillesalz dazugeben und alles gut durchpürieren. Danach abwechselnd jeweils ein Drittel des Reismehls und rund zwei EL Wasser hinzugeben. Der fertige Teig sollte geschmeidig weich sein und sich leicht zu einem Ball formen lassen.

Den Kokosteig mit den Händen platt drücken und zwischen zwei Blättern Backpapier zu einem 1,5 cm dicken Kreis ausrollen. Das obere Stück Backpapier entfernen. Die Erdbeermischung auf dem Teig verteilen, dabei rundherum einen drei cm breiten Rand lassen. Den Rand rundherum nach innen umklappen. Der Teig darf am Rand ruhig überlappen.

Galette mit dem Backpapier vorsichtig auf ein Backblech heben. Im vorgeheizten Backofen für ca. 20 Minuten backen. Danach auf 185 Grad hochdrehen und weitere fünf bis zehn Minuten backen, bis die Füllung blubbert und die Kruste goldgelb ist.

Warm servieren oder auf einem Auskühlgitter abkühlen lassen und in Backpapier eingewickelt im Kühlschrank lagern.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
31. 05. 2018
14:49 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Desserts
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Kinderdessert

23.09.2020

Was Eltern über Kindernahrungsmittel wissen sollten

Immer wieder gibt es Kritik an Nahrungsmitteln, die speziell für Kinder produziert werden. Nun hat sich die Stiftung Warentest eine Produktgruppe näher angesehen: Kinderdesserts. Was kam dabei heraus? » mehr

«Cookies aus der Pfanne»

22.07.2020

Ein Riesen-Cookie aus der Pfanne

Was ist besser als ein Keks? Na, ein sehr großer Keks! Skillet Cookies sind Riesenkekse, die in der Pfanne gebacken und verfeinert werden - etwa mit Salzstangen-Krümel oder karamellisierten Birnen. » mehr

Tiramisu Eis

23.06.2020

Rezept für Tiramisu-Eis

Food-Bloggerin Mareike Winter hat ein Dessert, auf das sie auch an heißen Tagen nicht verzichten will. Ihr Tiramisu verwandelt sie deshalb einfach in eine eiskalte Version um. » mehr

Christiane Kührt

23.06.2020

So klappt Kochen mit Kindern

Schnippeln, rühren, abschmecken: Viele Kinder helfen begeistert in der Küche mit - die Eltern müssen es ihnen nur zutrauen. So wächst bei kleinen Köchen auch ganz nebenbei die Lust aufs Essen. » mehr

Tonkabohnen

20.05.2020

Mit Tonkabohnen mehrmals Milch aromatisieren

Das Trendgewürz der Sterneköche gibt Fisch oder cremigen Suppen eine exotische Note und ersetzt in Desserts Vanille. Doch Tonkabohnen sind teuer. Deshalb sollte man sie nicht nur einmal nutzen. » mehr

Das Wildgemüse Weidenröschen

11.05.2020

So schmeckt das Wildgemüse Weidenröschen

Wurzeln, Stängel, Blätter und Blüten - Weidenröschen sind in der Küche vielseitig einsetzbar. Richtig zubereitet, schmecken sie sogar wie Spargel. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
31. 05. 2018
14:49 Uhr



^