Lade Login-Box.
Sommerausklang in Südthüringen zum Digital-Abo
Topthemen: Freies Wort hilftCoronavirus in ThüringenFolgen Sie uns auf Instagram

 

20,9 Liter Wein pro Kopf

Die Deutschen haben im letzen Jahr weniger Wein getrunken als noch 2016. Dennoch bleibt der durchschnittliche Konsum hierzulande konstant. Was sich zu ändern scheint, ist das Kaufverhalten.



Wein
Der durchschnittliche Weinkonsum ist in Deutschland gleich geblieben.   Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Die Menschen in Deutschland haben im vergangenen Weinwirtschaftsjahr im Schnitt 20,9 Liter Wein getrunken. Das waren 0,2 Liter weniger als im Vorjahr, wie das Deutsche Weininstitut (DWI) mit Sitz im rheinhessischen Bodenheim am Dienstag mitteilte.

Seit 2002 bewege sich der Weinkonsum stets in etwa zwischen 20 und 21 Litern pro Kopf. Der Schaumweinkonsum - also zum Beispiel Sekt, Champagner, Spumante und Cava - blieb zuletzt mit 3,5 Litern konstant.

Die Verbraucher kaufen ihren Wein dabei immer häufiger in Supermärkten - die heimischen Weine legten dort bei Absatz und Umsatz besonders zu. Der Durchschnittspreis für einen Liter Wein lag im Lebensmitteleinzelhandel bei 2,92 Euro, bei heimischen Weinen bei 3,20 Euro. Beim Ab-Hof-Verkauf sowie Fach- und Onlinehandel erzielten die deutschen Erzeuger einen Durchschnittspreis von 6,72 Euro pro Liter.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 02. 2018
11:50 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Deutsches Weininstitut Kaufverhalten
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Comeback für den Silvaner

14.09.2020

Heiße Sommer bescheren dem Silvaner ein Comeback

Bis Mitte der 1960er Jahre war der Silvaner die bedeutendste Rebsorte in Deutschland. Dann aber fand er immer weniger Anklang. Jetzt holen Winzer in Rheinhessen und Franken wieder Spitzenqualitäten aus den kleinen Beeren... » mehr

Spitzenweine werden geprüft

25.08.2020

Weintester geben die neuen Spitzenweine bekannt

Die Jahrgänge 2018 und 2019 haben den Winzern wegen schwieriger Klimabedingungen einiges abverlangt. Doch die Arbeit hat sich gelohnt. Für eine Überraschung sorgten vor allem die Spätburgunder, aber auch elegante Chardon... » mehr

Traubenernte für Federweißen

10.08.2020

Weinlese für den Federweißen beginnt wieder sehr früh

Die Trauben von Solaris oder Ortega sind schon reif: Mit Beginn der neuen Woche kommen die ersten Beeren in die Kelter, damit Federweißer daraus wird. » mehr

Weinschorle immer beliebter

03.07.2020

Fertige Weinschorle für unterwegs wird zum Sommertrend

Prickelnd, fruchtig und frisch - damit schafft es die Weinschorle in diesem Sommer zum Trendgetränk. Für unterwegs gibt es sie auch als Fertigmix. » mehr

Online-Weinprobe

12.05.2020

Haben Online-Weinproben auch nach der Krise eine Zukunft?

Auf der Terrasse trällert die Amsel, ins Glas kommt ein Sauvignon Blanc. Gut 100 Teilnehmer lauschen bei Instagram, wie ein Rheingauer Winzer erklärt, wie er seinen Wein mit möglichst viel Aromastoffen in die Flasche bri... » mehr

Weintrauben in verschiedenen Trocknungsgraden

03.03.2020

Beerenauslese als süße Alternative zum fehlenden Eiswein

Vom Jahrgang 2019 konnte nur in einem deutschen Anbaugebiet Eiswein produziert werden - eine absolute Premiere, die nicht nur die Winzer trifft. Wie kommen Dessertwein-Freunde trotzdem auf ihren Genuss? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
05. 02. 2018
11:50 Uhr



^