Lade Login-Box.
Topthemen: Südthüringen kocht 2020Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Alkoholfreie Varianten für die Festtage

Glühwein auf dem Weihnachtsmarkt, Sekt und Cocktails auf der Weihnachtsfeier: Der Dezember bietet viele Gelegenheiten, das eine oder andere Glas zu trinken. Dabei gibt es alkoholfreie Varianten, mit denen sich die Gesundheit schonen lässt.



Alkoholfreier Sekt
Es kann auch einmal alkoholfreier Sekt sein. Auch er perlt und schmeckt gut.   Foto: Arne Dedert/dpa

In der Weihnachtszeit häufen sich die Anlässe, zu denen man ein Gläschen trinkt: der Sektempfang auf der Weihnachtsfeier oder das Glühweintrinken mit Kollegen.

Zu viel Alkohol belastet aber nicht nur die Leber, sondern auch den Magendarmtrakt, das Herzkreislauf- sowie das Zentralnervensystem. Um das rechte Maß nicht zu verlieren, sollte man zwischendurch immer wieder auf alkoholfreie Varianten zurückgreifen wie Wasser mit Zitrone oder Fruchtsaftschorle, erläutert die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung.

Außerdem sollte man sich die Freiheit nehmen, bei Trinkrunden einfach mal auszusetzen. Wer einen Rest im Glas lässt, erspart sich unnötige Erklärungen und signalisiert «Ich bin noch gut versorgt!»

Alkoholfreie Drinks müssen übrigens nicht langweilig schmecken. Statt des klassischen O-Safts im Sektglas kann man zum Beispiel einen Cocktail servieren. Jan Tewes von der «La Banca Bar» im «Rocco Forte Hotel de Rome» in Berlin schlägt einen weihnachtlichen Cinnapple vor: Dafür 3 cl Zitronensaft mit 2 cl Zimtsirup und 12 cl Apfelsaft auf Eis verrühren.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 12. 2017
08:22 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung Festtage Weihnachtsfeiern
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Karpfen

20.12.2019

Der Karpfen bleibt Geschmackssache

Schlemmen mit gutem Gewissen: Der Karpfen gilt als der nachhaltigste Fisch Deutschlands. Feinschmecker vergleichen ihn beim Geschmack sogar mit Wein. Kommt er an den Feiertagen wieder häufiger auf den Tisch? » mehr

Hubertus Vallendar

24.01.2019

Whisky made in Germany immer beliebter

Ernest Hemingway hat Whisky geliebt, die Schotten trinken ihn seit Jahrhunderten. Und inzwischen wird auch in Deutschland immer mehr von der goldenen Spirituose produziert. Eine Rolle spielen dabei Getreidefelder, Holzfä... » mehr

Eine Person schenkt Sekt ein

20.12.2018

So vermeidet man zu viel Alkohol

«Heute trinke ich nicht so viel!» Der gute Wille für Feste am Jahresende ist meist da. Aber während der Feier denkt man: «Egal, ist ja so gemütlich». Und alle Vorsätze sind dahin. Doch es gibt Strategien, wie es mit dem ... » mehr

Korn wird wieder hip

15.09.2017

Korn - Das nächste große Ding nach Gin?

Korn trinken Bauarbeiter und Bauern, so das Klischee. In Szene-Bars gilt er als verpönt. Bis jetzt. Neue hippe Marken wollen das Image des Korns aufpolieren. » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
20. 12. 2017
08:22 Uhr



^