Lade Login-Box.
Topthemen: Ministerpräsidentenwahl ThüringenFreies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Im Bratschlauch trocknet Fleisch nicht aus

Ein Bratschlauch erleichtert das Zubereiten von Fleisch. Mit ihm wird es sehr saftig und schmackhaft. Da alles im eigenen Saft schmort, gibt es noch einen weiteren Vorteil.



Fleisch
Fleisch kann man in der Pfanne braten. Es in einem Bratschlauch zu garen, ist aber noch besser.   Foto: Oliver Berg/dpa

Wer Fleisch im Bratschlauch gart, spart sich eine Menge Arbeit. Der Schlauch besteht aus einer hitzebeständigen Folie, die mit einem Band verschlossen wird.

Dadurch ist der Braten von allen Seiten umhüllt, das Blech bleibt sauber, und das Fleisch ist am Ende schön saftig, heißt es in der Zeitschrift «Essen & Trinken für jeden Tag» (Ausgabe 11/2017). Mit dem Bratschlauch lassen sich außerdem Kalorien sparen, da alles im eigenen Saft schmort und kein zusätzliches Fett zugefügt wird.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 11. 2017
04:35 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Fleisch Schmoren schmackhaft
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Jasmin Parapatits

27.11.2019

Wo ist der gute Sonntagsbraten geblieben?

Ältere Generationen kennen ihn aus Kindertagen, jüngere meist aus Erzählungen: Der traditionelle Sonntagsbraten ist vielen heute zu zeitaufwendig, zu anspruchsvoll. Steht der Klassiker vor dem Aus? » mehr

Schweinefilet asiatisch mit grünem Spargel

08.05.2019

Rezept für Schweinefilet asiatisch mit grünem Spargel

Warum nicht einfach mal das beste aus zwei kulinarischen Kulturen verbinden und würzig asiatisches Schweinefleisch mit grünem Spargel aus Deutschland kombinieren? Die Food-Bloggerin Doreen Hassek hat sich ein leckeres Re... » mehr

Kohlrouladen

09.12.2019

Spitzkohl-Rouladen klappen ohne Vorkochen

Er schmeckt ein bisschen nach Wirsing und Blumenkohl, mit einem Hauch Nuss: Der Spitzkohl vereint gleich mehrere Geschmäcker. Er lässt sich vielseitig zubereiten, etwa als winterliche Sommerrollen. » mehr

Kartoffelfächer

19.02.2020

So wird die Kartoffel zum Topmodel

In Salz gekocht, zu Brei gestampft oder gebraten: Kartoffeln spielen als Beilage oft nur eine Nebenrolle. Doch mit einfachen Kniffen werden sie als Hauptgericht oder Dessert zum Star auf dem Teller. » mehr

Keine Angst vor Innereien

04.02.2020

Herz, Niere und Co. richtig zubereiten

Für die Großeltern-Generation war es keine Frage, dass man alles vom Tier verwendet, also auch Innereien. Aus Respekt vor dem Tier kommt das langsam wieder. Doch was macht man aus Herz, Niere und Co.? » mehr

Streit um Lebensmittelpreise

03.02.2020

Zwei Kilo Hähnchen für 3,99 Euro

Beim Einkauf wollen oder müssen viele Verbraucher auf den Preis achten. Auch Lebensmittelhändler werben deshalb oft mit Tiefpreisen. Doch welche Folgen hat das, zum Beispiel für die Landwirte? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
01. 11. 2017
04:35 Uhr



^