Lade Login-Box.
Topthemen: Gebietsreform: Das ändert sich in SüdthüringenMobilität und EnergieFußball-Tabellen

 

Meerrettich enthält mehr Vitamin C als Zitronen

Meerrettich ist vor allem eine klassische Zutat für Fischgerichte. Charakteristisch für die Wurzel ist ihre Schärfe. Doch der feurige Geschmacksgeber hat noch mehr zu bieten.



Scharfe Wurzeln
Scharf und gesund: Meerrettich enthält doppelt so viel Vitamin C wie Zitronen.   Foto: Patrick Pleul/dpa

Meerrettich ist unglaublich scharf - und sehr gesund. Kaum einer weiß, dass in der Wurzel doppelt so viel Vitamin C wie in Zitronen steckt.

Der scharfe Geschmack entsteht durch die enthaltenen Senföle, die beim Schneiden oder Raspeln freigesetzt werden. Im Körper wirken die Senföle antimikrobiell, teilt die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände in ihrem Magazin «Neue Apotheken Illustrierte» mit (Ausgabe 15. September 2017).

Da die ätherischen Öle sich schnell verflüchtigen, reibt man am besten immer nur so viel, wie man direkt verarbeiten kann. Damit sich das weiße Fleisch an der Luft nicht braun verfärbt, gibt man etwas Milch, Mehl oder Zitronensaft dazu. Am besten verwendet man Meerrettich roh, denn Hitze zerstört die Senföle.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 09. 2017
04:20 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände Meerrettich Vitamine
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Kleine Rucolablätter sind zarter

29.04.2019

Bei Rucola eher kleinere Blätter kaufen

Rucola ist schon vor einigen Jahren zur vielseitigen Trend-Zutat geworden. Besonders schmackhaft und zart sind vor allem die kleinen Blätter. Beachten sollte man den hohen Nitratgehalt: » mehr

Dagmar von Cramm

16.04.2019

Eier sind besser als ihr Ruf

Eiern haftet der Makel der Cholesterinbombe an. Dabei sind sie gesünder als viele denken, auch und gerade für Ältere. Gegen ein paar Eier mehr zu Ostern spricht daher in der Regel nichts, sagen Experten. Nur frisch sollt... » mehr

Rote Johannisbeeren

20.02.2019

So gesund sind Beeren

Beeren aus saisonalem und regionalem Anbau schmecken immer. Ganz egal ob frisch im Frühjahr oder aufgetaut im Herbst. Zudem enthalten sie reichlich Vitamine und andere Gesundmacher - und müssen sich damit auch nicht vor ... » mehr

Ein Brötchen

28.01.2019

Was ist dran an diesen Mythen rund ums Essen?

Ist dunkles Brot gesünder als helles? Und darf man Spinat wirklich nicht aufwärmen? Manche Ernährungsmythen halten sich über Generationen, unabhängig vom Wahrheitsgehalt. Welche Regeln sind längst überholt - und welche h... » mehr

Alkohol kann die Verdauung stören

23.01.2019

Wie das Essen besser verdaut wird

Man soll kein Wasser trinken, wenn man Kirschen isst. Oder doch? Viele solcher Mythen stimmen zwar nicht. Allerdings lohnt es sich durchaus, über die richtige Kombination von Lebensmitteln nachzudenken - und die Reihenfo... » mehr

Gurke

03.01.2019

Das Beste sitzt unter der Schale - Gurke nicht schälen

In Gurken sind wertvolle Vitamine enthalten. Damit diese nicht verloren gehen, sollte man das Gemüse des Jahres möglichst nicht schälen. Aber was kann man gegen den bitteren Geschmack einiger Gurken tun? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
15. 09. 2017
04:20 Uhr



^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".