Lade Login-Box.
Topthemen: Landtagswahl 2019Freies Wort hilftFolgen Sie uns auf InstagramSport-Tabellen

 

Okraschoten zum Andicken von Suppen und Soßen verwenden

Noch landen Okraschoten hierzulande eher selten auf dem Teller. Dabei sind die grünen Schoten nicht nur lecker und vielseitig zu verwenden, sondern geben Gerichten gleich eine natürliche Bindung.



Okraschoten zum Andicken
Okraschoten eignen sich als Gemüsebeilage und zur Andickung von Suppen und Soßen. Foto: Sebastian Gollnow/dpa   Foto: dpa

Okraschoten schmecken ähnlich wie grüne Bohnen. Das Gemüse passt zu Fleisch, Fisch und Meeresfrüchten, Gemüsepfannen oder scharfen Currys. Die Schoten enthalten einen milchigen Schleim, der beim Garen austritt und wie Speisestärke wirkt.

Daher können sie zum Andicken von Suppen, Eintöpfen und Soßen genutzt werden, erläutert das Bundeszentrum für Ernährung. Wer diesen Effekt vermeiden möchte, blanchiert die Okra einige Minuten in Essigwasser und schreckt sie kalt ab.

Wer Okra kauft, sollte grüne, knackige Schoten wählen, die höchstens zehn Zentimeter lang sind. Harte oder schrumplige Früchte sollte man nicht mehr essen.

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 08. 2017
05:05 Uhr

Für »Meine Themen« verfügbare Schlagworte

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Schlagwort zu
Meine Themen

zu Meine Themen hinzufügen

Hinzufügen

Sie haben bereits von 15 Themen gewählt

Bearbeiten

Sie verfolgen dieses Thema bereits

Entfernen

Für die Nutzung von "Meine Themen" ist ihr Einverständnis zur Datenspeicherung nötig.

Weiter
Saucen Suppen
Diesen Artikel teilen / ausdrucken


Mehr zum Thema
Stracciatellaeis

30.10.2019

Wenn die Milch nicht von der Kuh kommt

Hafer, Dinkel, Reis oder Cashew: Pflanzliche Milch-Alternativen sind im Trend. Aber können sie die Kuhmilch wirklich ersetzen? Im Cappuccino etwa? Experten geben Tipps, wie das am besten kappt. » mehr

Rein und auch wieder raus?

13.11.2019

Was mit dem Alkohol im Essen passiert

An viele Gerichte kommt Alkohol - mal ein Löffelchen, mal eine ganze Flasche. Dürfen Kinder und Schwangere trotzdem mitessen? Und welche Alternativen gibt es? » mehr

Honig

01.11.2019

Nur mit sauberem Löffel ins Honigglas

Wer sich Honig aufs Brot schmiert, leckt danach schon mal die klebrigen Reste von Löffel oder Messer ab - um beides danach erneut ins Glas zu tauchen. Keine gute Idee. Denn Honig ist sehr sensibel. » mehr

Kochrezepte

13.11.2019

Neuengland is(s)t mehr als Clam Chowder

Neuengland ist für seinen Indian Summer berühmt. Weitaus weniger bekannt ist die Küche der sechs Staaten im Nordosten der USA. Dabei gibt es dort kulinarisch viel zu entdecken. » mehr

Würziges Kichererbsen-Chakalaka

23.10.2019

Würziges Kichererbsen-Chakalaka

Werden unterschiedliche Esskulturen oder Nationalküchen kombiniert, nennt man das Fusionsküche. Experimentierfreudig mixt Food-Bloggerin Doreen Hassek Einflüsse aus Afrika und Asien. » mehr

Porreestangen

07.11.2019

Porree richtig lagern

Porree ist gut für alle, die in den Wintermonaten gerne frisches Gemüse essen. Doch wie lagert man die Stangen am besten? » mehr

Autor
dpa

dpa

Kontakt zum Autor

Autor zu »Meine Themen« hinzufügen

Veröffentlicht am:
29. 08. 2017
05:05 Uhr



^