Lade Login-Box.

LANDWIRTSCHAFTLICHE BETRIEBE UND UNTERNEHMEN

Die Arbeit auf den Felder muss weiter gehen, damit die Versorgung auch weiterhin sichergestellt ist. Doch die Kinderbetreuung wird für viele Mitarbeiter derzeit zum Problem. Foto: dpa

23.03.2020

Thüringen

Landwirtschaft fordert Notbetreuung für Kinder von Feldbauern

Schulen und Kitas sind dicht, aber es gibt eine Notbetreuung, wenn Eltern in wichtigen Branchen arbeiten. In Thüringen gehören Betriebe mit Viehhaltung dazu, aber Feldbauern nicht. » mehr

Im Gespräch die Probleme in der Landwirtschaft auf den Punkt gebracht: Bettina Schwidder, Martin Fleischmann, Silke Kämpf, Katrin Dänner, Tobias Lemme, Leopold Brosi und Mario Urbach (von links). Foto: Alexander Keiner

18.03.2020

Meiningen

"Weniger Bürokratie, gerechte Preise, mehr Wertschätzung"

Vor Ort aus erster Hand erfahren, wo der Schuh drückt: Eine Delegation Südthüringer Mitglieder der Partei Bündnis 90/Die Grünen besuchte jüngst Landwirtin Katrin Dänner in Kaltennordheim. » mehr

Larissa Meß ist Herdenmanager in der Tierproduktion. Die 800 Kühe im neuen Stall in Kaltensundheim werden trotz Arbeitskräfte-Engpässen gut betreut, versichert sie. Und hofft, dass es beim Personal nicht noch mehrAusfall gibt. Derzeit arbeitet man in zusätzlichen Schichten. Auch die Melkroboter (im Hintergrund) brauchen das Wissen und Können der Menschen, damit alles gut läuft.

27.03.2020

Meiningen

Tiere und Felder fragen nicht nach den Sorgen

Die Pflanzen auf den Feldern und die Kühe im Stall scheren sich nicht darum, dass die Menschen gerade mit Corona kämpfen. Doch ist die zweite drängende Sorge der Bauern, sie könnten sich nicht mehr um... » mehr

Spargelernte hat begonnen

18.03.2020

Wirtschaft

Trotz Krise können Erntehelfer nach Deutschland einreisen

Landwirte sind auf Erntehelfer angewiesen - viele davon kommen aus dem Ausland. Nun beginnt zum Beispiel die Spargelsaison. Die Politik betont, dass es bei den Einreisebeschränkungen Ausnahmen geben s... » mehr

Das Corona-Virus greift um sich: Wenn die Betreuung der Tiere in den Agrarbetrieben wegen fehlendem Personal nicht mehr gesichert werden kann, wäre die Lage ernst. Foto: Schunk

13.03.2020

Thüringen

Wenn die Kühe vergebens auf den Melker warten

Hotels bleiben wegen des Coronavirus leer, Betriebe haben Umsatzeinbußen. Für landwirtschaftliche Tierhalter käme es dicke, wenn das Gros der Mitarbeiter plötzlich fehlen würde. » mehr

Thorn Plöger, Reinhard Krebs und Heidi Brandt (von links) mit Publikationen, die für die Rhön werben. Foto: Stefan Sachs

10.03.2020

Meiningen

"Nicht nur machen, auch darüber reden"

"Das Fundament ist gegossen. Jetzt beginnt der Hausbau." So schätzt die Rhön GmbH, welche vor drei Jahren an den Start ging, die aktuelle Situation ihrer Arbeit ein. » mehr

Thorn Plöger, Reinhard Krebs und Heidi Brandt (von links) mit Publikationen, die für die Rhön werben. Foto: Stefan Sachs

10.03.2020

Bad Salzungen

"Nicht nur machen, auch darüber reden"

"Das Fundament ist gegossen. Jetzt beginnt der Hausbau." So schätzt die Rhön GmbH, welche vor drei Jahren an den Start ging, die aktuelle Situation ihrer Arbeit ein. » mehr

Die weltweit einzigen Vorkommen der Rhönquellschnecke gibt es in der Rhön und im Vogelsberg. Foto-Heinz Wiesbauer

03.03.2020

Meiningen

Von Schmetterlingen und Kröterichen

Der Landschaftspflegeverband "BR Thüringische Rhön" hat schon einige seltene Tier- und Pflanzenarten in der Region gerettet. Am gestrigen Dienstag war Tag des Artenschutzes. » mehr

Die weltweit einzigen Vorkommen der Rhönquellschnecke gibt es in der Rhön und im Vogelsberg. Foto-Heinz Wiesbauer

02.03.2020

Bad Salzungen

Undankbare Schmetterlinge und fürsorgende Kröteriche

Der Landschaftspflegeverband "BR Thüringische Rhön" hat schon einige seltene Tier- und Pflanzenarten in der Region gerettet. Heute ist Tag des Artenschutzes. » mehr

Der Winterdienst ist hier eingeschränkt.

27.02.2020

Meiningen

"Wir wollen wieder ein Teil Meiningens werden"

Warum der teils bebaute zweite Meininger Tongraben in den 90er Jahren im Flächennutzungsplan ausgegrenzt wurde, bleibt den Bewohnern der sieben Häuser ein großes Rätsel. Sie wollen erreichen, dass der... » mehr

Statt spritzender Gülle aus dem Tankwagen: Inzwischen wird der stickstoffhaltige organische Dünger wie hier im Frühherbst bei Schleusingen mit GPS-Steuerung ausgebracht. Auch das soll verhindern, dass zu viel Nitrat im Grundwasser landet. Fotos: Birgitt Schunk

18.02.2020

Thüringen

Stickstoff ist zum Zankapfel geworden

Der Protest der Bauern geht weiter, weil die Düngeverordnung erneut verschärft werden soll. Sie wollen für erhöhte Nitratwerte nicht allein den Kopf hinhalten - und nehmen nun selbst Messstellen unter... » mehr

Der Rinderbestand im Kreis sinkt. Noch gut 10 000 gibt es derzeit. Foto: Archiv

17.02.2020

Ilmenau

Rinderbestand im Kreis sinkt um sieben, Haltung um zehn Prozent

Die Zahlen von Rinderstallungen und Rindern selbst sind im Ilm-Kreis im letzten Jahr zurückgegangen. Kurz vor Jahresende gab es nur noch knapp 11 000 Rinder im Landkreis. Das kann auch den Methan-Auss... » mehr

15.02.2020

Wirtschaft

Trockenheit: Millionen-Hilfen für Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

Nach der extremen Trockenheit von 2018 sind in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen mehr als 90 Millionen Euro an staatlichen Nothilfen ausgezahlt worden. » mehr

Vertrocknete Erde

15.02.2020

Wirtschaft

Knapp 292 Millionen Euro Dürrehilfe an Bauern ausgezahlt

Die wochenlange Trockenheit des Sommers 2018 steckt vielen Landwirten noch in den Knochen - und in den Büchern. Der Staat sprang besonders betroffenen Betrieben finanziell zur Seite. Nun liegt die Bil... » mehr

30.01.2020

Thüringen

Aggressive Kuh verletzt Mitarbeiterin in Agrarunternehmen schwer

Eine aggressive Kuh hat in einem Agrarunternehmen im Kranichfelder Ortsteil Barchfeld (Weimarer Land) eine 55-Jährige schwer verletzt. » mehr

Von Kollegen und Freunden wurde Aribert Bach verabschiedet. Erinnerungstücke und Geschenke wie ein Traktor im Kleinformat, den er als Geschäftsführer im Original 2019 noch anschaffte, werden einen besonderen Platz bekommen.

29.01.2020

Meiningen

Eng mit der Scholle verwachsen

Der langjährige Kaltensundheimer Agrarchef Aribert Bach ist im Ruhestand. Damit ging ein Stück Familiengeschichte zu Ende - der Name Bach ist eng mit der Landwirtschaft der Region verknüpft. » mehr

Schäfer Bertram Lemuth liebt seinen Beruf und kann sich keinen anderen vorstellen. Er freut sich über jedes Lamm, das gesund und munter auf die Welt kommt. Und er schätzt die verbesserten Haltungsbedingungen für die Tiere, die der neue Schafstall bietet. Bereits seit 1992 ist der Metzelser in der Agrargenossenschaft Rohr-Kühndorf tätig.

29.01.2020

Meiningen

Hochbetrieb im neuen Schafstall

Im Schatten von Schlepper-Sternfahrten, grünen Kreuzen und dem zweiten Dürresommer in Folge wurde in der Agrargenossenschaft Rohr-Kühndorf ein neuer großer Schafstall in Betrieb genommen. » mehr

Vor dem Landtag haben jüngst Thüringer Landwirte protestiert - dabei ging es nicht nur um verschärfte Dünge-Regeln, sondern auch um die fehlende Wertschätzung für die Bauern und ihre Produkte. Foto: Martin Schutt/dpa

28.01.2020

Thüringen

"Über faire Preise für Lebensmittel reden"

Viele deutsche Bauern fühlen sich missverstanden; Landwirte in Ostdeutschland vielleicht noch ein bisschen mehr als ihre Kollegen in den alten Bundesländern. » mehr

qualitätssiegel

18.01.2020

Wirtschaft

Verhaltene Nachfrage nach strengerem Thüringer Qualitätssiegel

Erfurt - Bislang lassen nur wenige Agrarunternehmen im Freistaat ihre Produkte mit dem Siegel "Geprüfte Qualität aus Thüringen" auszeichnen. » mehr

15.01.2020

Thüringen

Traktoren vor dem Landtag - Hunderte bei Bauernprotest

«Stirbt der Bauer, stirbt das Land» - mit solchen Sprüchen machen Landwirte bei einer Demonstration vor dem Landtag in Erfurt ihrem Ärger Luft. Der Agrarminister zeigt nicht nur Verständnis. » mehr

Bundeskartellamt

13.01.2020

Wirtschaft

Kartellamt verhängt Millionen-Bußgeld gegen Agrarhändler

Pflanzenschutzmittel sind bei Umweltschützern verpönt, doch für die konventionelle Landwirtschaft unentbehrlich - ansonsten drohen Ernteausfälle. Die große Mehrheit der Landwirte ist auf Chemie angewi... » mehr

Petra Enders. Foto: Richter

23.12.2019

Ilmenau

Viele Herausforderungen im Jahr 2019

Waldbrand, Bus-Kommunalisierung, Kampf um den Haltepunkt Wümbach, Schulsanierungen - Landrätin Petra Enders zieht Bilanz. Und wünscht sich im neuen Jahr mehr Respekt füreinander. » mehr

Landwirte arbeiten auf dem Feld

13.12.2019

Thüringen

Weihnachtsgeschenk vom Ministerium: Agrarzahlungen an Landwirte noch vor dem Fest

Die Beihilfen für die Landwirtschaftsbetriebe in Thüringen sollen nach Angaben des Agrarministeriums noch vor Weihnachten ausgezahlt werden. » mehr

05.12.2019

Schmalkalden

Ullrich kann Bauern gut verstehen - Proteste gehen weiter

Der FDP-Bundestagsabgeordnete Gerald Ullrich zeigt Verständnis für die protestierenden Landwirte. Unterdessen bereiten diese bundesweit Mahnfeuer vor – auch in Südthüringen. » mehr

Katja Kieslich und andere Bauern entzündeten am 26. November ein Feuer in Gellershausen.

05.12.2019

Hildburghausen

Protest: Bauern entzünden Mahnfeuer

Die Bauernproteste gehen weiter. Am 7. Dezember werden deutschlandweit Mahnfeuer entzündet. Auch Landwirte aus dem Landkreis machen mit. » mehr

Am Samstag wollen die Landwirte Mahnfeuer entfachen und mit den Leuten über ihre Situation reden.

05.12.2019

Meiningen

Flackerndes Fanal: Bauern protestieren mit Mahnfeuern

Die Bauernproteste gehen weiter. Am 7. Dezember werden deutschlandweit Mahnfeuer entzündet. Auch Südthüringer Landwirte machen mit. » mehr

Düngung

26.11.2019

Hintergründe

Wie geht es dem deutschen Agrarsektor?

Tausende Bauern protestieren gegen die Agrarpolitik der Bundesregierung. Landwirtschaftliche Betriebe würden in ihrer Existenz gefährdet, argumentieren sie. » mehr

Bauern-Proteste Berlin

Aktualisiert am 26.11.2019

Thüringen

Mit Treckern und Trillerpfeifen - Bauern machen Druck in Berlin

Sie sprechen von Schikane und sind mit Wut im Bauch nach Berlin gekommen: Tausende Landwirte, unter ihnen Bauern aus Südthüringen, demonstrieren gegen strengere Regeln zum Schutz von Umwelt und Insekt... » mehr

Farmers for Future

24.11.2019

Wirtschaft

Brodeln bei den Bauern gegen Agrarpolitik

Sie kommen von den Dörfern in die Hauptstadt: Erneut wollen Landwirte Protest gegen die Agrarpolitik auf die Straße bringen. Es geht um Gehör, auch bei Verbrauchern. Kann die Politik den Ärger auffang... » mehr

Trockenheit

21.11.2019

Wirtschaft

Nach Dürresommer 2018: Mehr insolvente Bauern

Vor einem Jahr sorgt Dürre über Wochen hinweg für Ernteschäden von Bauern in Deutschland. Bis Oktober melden mehr als 100 Landwirte Insolvenz an. Besteht ein Zusammenhang? » mehr

Wildschwein

16.11.2019

Wissenschaft

Schweinepest in polnischer Grenzregion

Anders als in Polen gibt es in Deutschland bisher keinen Fall von Afrikanischer Schweinepest. Mit dem Fund eines verendeten Wildschweins in der polnischen Grenzregion rückt die Tierseuche aber näher h... » mehr

Milo Ennenbach in seinem Garten mit Blick über Wasungen. Er möchte eine Solidarische Landwirtschaft in der Region aufbauen und sucht Mitstreiter. In Zella stellt er nun die Idee vor.	Foto: Sven Wagner

Aktualisiert am 15.11.2019

Bad Salzungen

Bauer sucht Land - und Mitstreiter für eine Solawi

Supermärkte sind bequem. Aber Weintrauben aus Südafrika, Milch zu Billigstpreisen und zigfach plastikverpacktes Gemüse? Immer mehr Menschen verlieren den Bezug zu Dingen, die sie essen. Ein junger Man... » mehr

Stilles Mahnen nahe der Autobahn 71 bei Kühndorf: drei grüne Kreuze im Felde. Im Hintergrund die Schwarzatal-Brücke. Fotos: J. Glocke

29.10.2019

Meiningen

Mit grünen Kreuzen gegen das Agrarpaket

Respektiert die Arbeit der Landwirte! Das ist die Botschaft der grünen Kreuze, mit denen Bauern bundesweit gegen das neue Agrarpaket der Bundesregierung zu Felde ziehen. Auch in Südthüringen. » mehr

Trecker auf dem Acker

23.10.2019

Wirtschaft

Preisexplosion auf dem Acker: Berlin sorgt sich um Dorfleben

Nicht nur Bauland und Wohnungen werden immer teurer. Besonders dramatisch ist der Preisanstieg beim Ackerland. Denn in vielen Regionen hängt daran viel mehr als die Existenz der Bauernfamilien. » mehr

Bauernprotest in Niedersachsen

22.10.2019

Topthemen

Bauernproteste gegen Agrarpolitik

Während sie selbst auf den Feldern schwitzen, erlasse die Politik in klimatisierten Büros fragwürdige Regeln für ihre Arbeit: Viele Bauern hierzulande sind unzufrieden - und kommen in die Stadt, um da... » mehr

Zwischen Unterlind und Heubisch ist das große grüne Kreuz nicht zu übersehen. Landwirte protestieren damit gegen die Agrarpolitik. Foto: Zitzmann

19.10.2019

Sonneberg/Neuhaus

Landwirte der Region setzen grüne Kreuze

Deutschlandweit haben Landwirte auf den Äckern und Wiesen grüne Kreuze aufgestellt. Ein stiller Protest, an dem sich auch Betriebe der Region beteiligen. » mehr

Die Zwischenbilanz der Südthüringer Bauern fiel nicht erfreulich aus. Sie beteiligen sich nun an einer großen Protestaktion in Erfurt.	Archivfoto: frankphoto.de

17.10.2019

Hildburghausen

Reimann: "Immer mehr macht sich Resignation breit"

Südthüringens Landwirte wollen nicht länger ruhig bleiben. Auch Bauern aus dem Landkreis Hildburghausen wollen sich am 22. Oktober an einer Protestaktion in Erfurt beteiligen. » mehr

Ernte auf Trüffelplantage

12.10.2019

Brennpunkte

Pilz-Pioniere treiben Trüffelanbau in Deutschland voran

Trüffel stammen üblicherweise aus Italien, Frankreich oder Spanien. Bislang. Denn auch in Deutschland steht einem Anbau nach Einschätzung von Experten nichts im Weg. Pilz-Pioniere müssen aber Geduld m... » mehr

Verena Volkmar, Marcus Recknagel, Susanne Schuchardt: Gemeinsam für den Naturschutz unterwegs.	Foto: Schunk

10.10.2019

Meiningen

Ein Zuhause für Rotmilan, Küchenschelle & Co

Auf dem Neuberg bei Sülzfeld ist der Weg freigemacht worden, damit geschützte Tier- und Pflanzenarten hier heimisch bleiben - oder werden. Brüssel finanziert die Maßnahme. » mehr

Die Feldarbeiten - wie hier beim Ausbringen der Gülle bei Schleusingen - waren in den vergangenen Wochen stets eine staubige Angelegenheit. Nach dem Trockenjahr 2018 fehlte auch in diesem Jahr vielerorts der Niederschlag. Foto: B. Schunk

24.09.2019

Thüringen

Bauern brauchen den Regen für die neue Saat

Nach der Ernte ist vor der Ernte. In den Agrarbetrieben wird jetzt der Grundstein gelegt für 2020 - und die Trockenheit bleibt weiterhin das Thema. » mehr

20.09.2019

Schlaglichter

Hagel und Überschwemmungen in Nordgriechenland

Ein Herbststurm mit Hagel und starken Regenfällen ist in der Nacht über Teile Nordgriechenlands gezogen. Polizei und Feuerwehr mussten mehrfach ausrücken, um in Autos eingeschlossene Personen zu befre... » mehr

Die Biogasanlage des Agrarunternehmens Pfersdorf - von hier kommen Strom und Wärme.

18.09.2019

Thüringen

Wärme aus dem Kuhstall

Energiewende und Klimaschutz sind derzeit in aller Munde. Biogasanlagen könnten da helfen, sagen die Landwirte. Doch derzeit liegen viele Steine im Weg. » mehr

28.08.2019

Thüringen

Ackerland in Thüringen doppelt so teuer wie vor neun Jahren

Der Preis für Ackerland in Thüringen hat sich in den vergangenen neun Jahren mehr als verdoppelt. Das geht aus der Antwort des Landwirtschaftsministeriums auf eine Große Anfrage der Fraktionen von Lin... » mehr

Brände in Pará

23.08.2019

Brennpunkte

Europa macht wegen Amazonas-Bränden Druck auf Bolsonaro

Tausende Feuer wüten im Amazonasgebiet und bringen die grüne Lunge in Gefahr. Das alarmiert auch die Europäische Union. Macron und Co. wollen den «Tropen-Trump» zum entschiedenen Kampf gegen die Bränd... » mehr

Aribert Bach (rechts) und Harald Bräutigam: alte Hasen in der Landwirtschaft. Bräutigam folgt Bach als Geschäftsführer der Agrarhöfe Kaltensundheim. Foto: fr

22.08.2019

Meiningen

VR-Bank ackert auf neuem Feld: Agrarhöfe

Eine Tochter der VR-Bank Bad Salzungen Schmalkalden ist bei den Landschaftspflege-Agrarhöfen Kaltensundheim als Gesellschafter eingestiegen. Harald Bräutigam, neuer Geschäftsführer ab 1. Oktober, stel... » mehr

Wo jetzt Ackerland ist, könnte schon bald ein Gewerbegebiet entstehen. Die Himmelkroner Bürger haben am Sonntag die Wahl.

19.08.2019

Thüringen

Grüne: Acker-Ausverkauf verhindern

Generationswechsel in der Landwirtschaft: Betriebe und damit Agrarland stehen dadurch immer öfter zum Verkauf. Häufig greifen Großinvestoren zu - mit negativen Folgen für ländliche Regionen. » mehr

08.08.2019

Schlaglichter

Hunderte illegale Einwanderer auf US-Farmen entdeckt

Bei Razzien im US-Staat Mississippi hat die Polizeibehörde ICE fast 700 Einwanderer ohne gültige Papiere festgenommen. Die etwa 680 Menschen hätten dort in landwirtschaftlichen Betrieben gearbeitet, t... » mehr

Albert Seifert dokumentiert mit dem Handy einen neuen Damm, den Biber im Mönchshofgraben angelegt haben. Fotos: G. Bertram

06.08.2019

Hildburghausen

Drei Hektar Wiese sind kein Pappenstiel

Der Biber steht unter Naturschutz und zählt zu den streng geschützten Arten. Aber er sorgt auch immer wieder für Konfliktstoff, weil umgestürzte Bäume oder überflutete Wiesen und Äcker auf seine Kappe... » mehr

Diesmal fährt der Mähdrescher nur zur Probe, aber etwa die Hälfte der Felder sind bereits abgeerntet. Fotos: Richter

30.07.2019

Ilmenau

Wenn das Weideland zur Steppe wird und der Acker aufreißt

Hitze und Trockenheit setzen der Landwirtschaft zu. Bei der Agrargenossenschaft Bösleben ist man nicht nur deshalb froh, gleich mehrere Standbeine zu haben. » mehr

22.07.2019

Schlaglichter

2500 Schweine sterben bei Brand in Mecklenburg

Beim Brand in einer Schweinemastanlage bei Kolbow in Mecklenburg-Vorpommern ist fast die Hälfte der dort untergebrachten 6000 Tiere verendet. Das Unternehmen gehe vom Tod von etwa 2500 Schweinen aus, ... » mehr

Rund 1500 Schafe und einige Ziegen der Agrargenossenschaft Schalkau halten bei Emstadt den Trockenrasen frei von Bewuchs. Fotos: Carl-Heinz Zitzmann

16.07.2019

Sonneberg/Neuhaus

Vierbeinige "Gebirgsrasenmäher" halten Trockenrasen frei

Für die Biotoppflege im Grünen Band sind Schafe oft die einzige Chance, große Flächen dauerhaft frei zu halten. Naturschutz und Landwirte arbeiten dabei eng zusammen. » mehr

Der Stall wurde umfassend saniert, heute werden darin Ziegen, Schweine, Kühe und andere Tiere gehalten. "Die alten Rassen müssen aber gar nicht immer im Stall sein, die halten es gut draußen aus", sagt Steffen Eck.

11.07.2019

Schmalkalden

Prädikat "Archehof" verliehen

Pferden, Kühen, Schweinen, Ziegen – vor allem alten Rassen hat Steffen Eck ein Zuhause gegeben. Seine Wildtierhaltung in Struth-Helmershof, zu der auch Esel und Hirsche gehören, bekam das Prädikat „Ar... » mehr

^