Lade Login-Box.

LANDSCHAFTSARCHITEKTEN

Das Team aus Künstlerin Gerlinde Rusch, Landschaftsarchitektin Sandra Schönfeldt und Wavi-Mitarbeiter Sascha Thäsler (von links) stellten die Pläne vor. Das Spielschiff "Kolumbus" ist bereits eingelagert. Gerlinde Rusch wartet auf den Fertigungsauftrag für ihre bereits vor einem Jahrzehnt gemeinsam mit der verstorbenen Keramikerin Gunhild Dittmar konzipierten Kunstobjekte. Fotos: Veit

10.12.2019

Ilmenau

Kolumbus-Schiff soll im Heinse-Park segeln

Der Hauptteil der 5. Langewiesener Ortsteilratssitzung am Montagabend war dem Abwasser-Bauprojekt am und im "Heinse-Park" gewidmet. Der Park soll sich nach vollzogenen Bauarbeiten ein Stück weit attra... » mehr

Skulptur «Crouching Spider»

05.09.2019

Reisetourismus

Weingüter in Frankreich: Rotwein mit Kunstgenuss

Frankreich ist bekannt für seine Weine. Manchen Winzern reichen die Reben alleine aber nicht mehr: Sie bauen ihre Châteaus zu Kunstmuseen aus. Drei Beispiele. » mehr

Maree Shogreen auf der Kolob Terrace

14.01.2020

Reisetourismus

Utah ist ein Wintermärchen

Utahs Nationalparks begeistern Reisende - im Sommer sind sie deshalb ziemlich überlaufen. Wahren Zauber entfaltet die Landschaft mit ihren Canyons und Felsen im Winter. » mehr

Über 80 Mitglieder des Seniorenverbandes Wartburgkreis lauschten der Vorstellung der Pläne zur Umgestaltung des Burgseeufers und des Rathenauparks. Fotos (2): Heiko Matz

07.08.2019

Region

Lauschige Plätzchen am Burgsee

Lauschige Plätzchen, Stufen in den See, ein Park mit neuem Wegesystem - bei den Mitgliedern des Seniorenverbands Wartburgkreis stoßen die Pläne für den Burgsee und den Park auf Zustimmung. » mehr

29.05.2019

Thüringen

Nach der Pension Kirche kommt nun das Hotel Egon

Die Internationale Bauausstellung will ungenutzten Gebäuden neues Leben einhauchen, um den ländlichen Raum attraktiver zu machen. Dafür geht sie sehr ungewöhnliche Wege. » mehr

Torsten Wiegand, Holger Holland, Andreas Wald, Gerald Müller und Björn Jülich (von links) schauen sich gemeinsam die Pläne des Dresdner Landschaftsarchitekten für den Kurpark an. Foto: Michael Bauroth

21.05.2019

Suhl/Zella-Mehlis

Rippchen, Ruhepunkte und Rückbesinnung

Anlässlich des ersten Rennsteig-BBQ präsentierte Aktiv für Oberhof seine Ideen für die Entwicklung der Stadt. Bei Rippchen und Pulled Pork konnten die Bürger einen Blick auf die Pläne für Kurpark und ... » mehr

Dem Konzept nach soll die Imbissbude verschwinden. Das wurde heiß diskutiert.

18.04.2019

Region

Kein Klamauk in der Höhle

Die Altensteiner Höhle soll für 1,8 Millionen Euro saniert werden. Das Konzept wurde beim jüngsten Termin von "Campus.Schweina" vorgestellt - und sorgte für Diskussionen. » mehr

Das Planetarium befindet sich in der Kugel. Darin können am Tag Sternenszenarien simuliert werden, nachts öffnet sich das obere Drittel für den Teleskopblick in den Sternenhimmel. Illustrationen: sinai

08.11.2018

Meiningen

Sternenkuppe mit Planetarium und Badesee

Fünf Preisträger hat der Realisierungswettbewerb für ein Besucher- und Erlebniszentrum auf der Hohen Geba hervorgebracht. Heute stellen wir die Arbeit des 5. Preisträgers, der sinai Gesellschaft von L... » mehr

Meiningen

31.10.2018

Meiningen

Preisgericht kürt die besten Geba-Entwürfe

14 Vorschläge sind für einen Touristenmagneten auf der Hohen Geba eingegangen. Um daraus die besten Ideen zu küren, hat die Jury am Dienstag von früh bis abends in Meiningen getagt. Am Ende gab es nic... » mehr

04.09.2018

Region

Spielplatzprojekte hoffen auf Unterstützung

Vier Spielplätze aus dem Landkreis Hildburghausen haben sich bei der "Fanta Spielplatz-Initiative" zur Wahl gestellt. Mit verschiedenen Projekten versuchen sie zu punkten. » mehr

Gudrun Walter vom Büro Drees & Huesmann (Mitte) erläutert den anwesenden Architekten die Rahmenbedingungen des Realisierungswettbewerbs. Gesucht werden Planungsideen für ein Besucher- und Erlebniszentrum auf der Geba. Links im Bild Wettbewerbsmanager Reinhard Drees, rechts Heiko Kümmel vom Fachdienst Kreisentwicklung im Landratsamt.

04.07.2018

Meiningen

Auf der Suche nach der zündenden Idee

Der Realisierungswettbewerb für eine Tourismusattraktion auf der Geba ist angelaufen. Mindestens 120 000 Besucher sollen damit jährlich angelockt werden. Beteiligte Architekten informierten sich in Me... » mehr

Die künftige Landrätin Peggy Greiser (l.) zieht am Freitag im Beisein der Wettbewerbsmanagerin Gudrun Walter die Nummern von 15 Architekturbüros aus der Lostrommel. Sie werden am Geba-Wettbewerb teilnehmen. Foto: M. Hildebrand-Schönherr

15.06.2018

Meiningen

Architekten aus der Lostrommel

Die 20 Architekten sind ausgewählt, die bis 24. September in einem Realisierungswettbewerb des Landkreises ihre Pläne für ein Besucher- und Erlebniszentrum auf der Hohen Geba vorlegen sollen. » mehr

05.06.2018

Meiningen

Wettbewerb für Hohe Geba in vollem Gange

Meiningen - Der Realisierungswettbewerb für ein Besucher- und Erlebniszentrum auf der Hohen Geba ist in vollem Gange. » mehr

Wie vor zwei Jahren kann man auch bei in diesem Jahr den Künstlern beim Bildhauersymposium zuschauen. Foto (Archiv): Susann Eberlein

23.05.2018

Region

Weltweites Interesse am Salzunger Bildhauersymposium

Über 60 Künstler aus 27 Ländern haben sich für das 7. internationale Bildhauersymposium in Bad Salzungen beworben. Nur fünf werden eingeladen. » mehr

09.05.2018

Meiningen

Wettbewerb für ein Erlebniszentrum läuft an

Für einen Tourismus-Magneten auf der Hohen Geba in der Rhön will der Landkreis Schmalkalden-Meiningen jetzt die Weichen stellen. Er lobt einen Wettbewerb unter Architekten aus. » mehr

Am 14. Mai können die Bauarbeiten rund um das Kinderbildungszentrum starten. In einem ersten Bauabschnitt entstehen kleingliedrige Flächen für die Weidenschule und die "Weidenkätzchen". Foto: fotoart-af.de

17.04.2018

Region

Freude trotz hoher Baupreise

Die Neugestaltung der Außenanlage des Kinderbildungszentrums in Asbach bei Schmalkalden wird erheblich teurer als geplant. Trotzdem gab der Stadtrat jetzt grünes Licht. Im Mai beginnen die Bauarbeiten... » mehr

13.04.2018

Suhl/Zella-Mehlis

Geba-Wettbewerb: Erste Jurymitglieder stehen fest

Bis Ende Oktober sollen 20 Ideen für ein zugkräftiges Tourismusprojekt auf der Hohen Geba vorliegen. Der Realisierungswettbewerb steht vor dem Start, die ersten Preisrichter sind benannt. » mehr

Das Bielefelder Architekurbüro Drees und Huesmann übernimmt die Regie beim Geba-Wettbewerb. Reinhard Drees und Gudrun Walter erläuterten dem Kreistag die Wettbewerbsbedingungen. Foto: hi

13.04.2018

Meiningen

Geba-Wettbewerb: Erste Jurymitglieder stehen fest

Bis Ende Oktober sollen 20 Ideen für ein zugkräftiges Tourismusprojekt auf der Hohen Geba vorliegen. Der Realisierungswettbewerb steht vor dem Start, die ersten Preisrichter sind benannt. » mehr

1945 wurde das Dach der Kapelle zerstört und nicht wieder nach dem Original aufgebaut. Foto: Matz

29.03.2018

Region

Kapelle erhält historisches Dach zurück

Die Trauerhalle auf dem Salzunger Husenfriedhof wird wieder ein Satteldach erhalten - so wie es ursprünglich einmal war. » mehr

Feststimmung auf dem Töpfemarkt zur Stadtfesteröffnung. Diese und die anderen Traditionsveranstaltungen haben auch künftig dort ihren Platz.	Archivfoto: hi

19.03.2018

Meiningen

Ein Platz zum Plantschen und Plaudern

Ein Ort zum Spielen, Verweilen, Plaudern und Entspannen entsteht nächstes Jahr inmitten der Altstadt. Der Töpfemarkt, schon immer so ein bisschen das Herz des Altstadtviertels, soll sich nach der Umge... » mehr

Für den Friedhof in Kieselbach soll ebenfalls eine Konzeption erarbeitet wer- den.

18.12.2017

Region

Für Friedhofs-Planung sind Fachleute gefragt

Für den Friedhof in Merkers sollen Planungsleistungen vergeben werden. Der Gemeinderat der Krayenberggemeinde stimmte mehrheitlich für diesen Antrag. » mehr

Der Festsaal von Schloss Landsberg wartet auf sein Erwachen aus dem Dornröschenschlaf. Fotos: Kerstin Hädicke

07.08.2017

Meiningen

Restaurant im Landsberg ab Herbst geöffnet?

Auch wenn das Meininger Schloss Landsberg noch immer geschlossen ist: Es tut sich was hinter den Kulissen. Jetzt komme Bewegung "in die Sache", bestätigt Jens Butscher und erzählt von einer Annäherung... » mehr

Für eine modernisierte Skiarena würden sich Rodungen in Größenordnung notwendig machen. Die Kritik hieran wird im B Plan-Verfahren laut. Fotos: camera900.de

04.07.2017

Region

Freizeitpark: Ohne Übereignung ist alles blockiert

Ungeklärte Eigentumsfragen und fehlende Ausgleichsflächen - das sind die zwei größten Hürden auf dem Weg zum Baurecht für den neuen Fellberg-Freizeitpark. » mehr

Die von Bäumen gesäumte Freianlage ist ideal für Veranstaltungen, jedoch nicht zum Parken ausgelegt. 24 Parkplätze stehen im Bereich hinter dem Hauptgebäude zur Verfügung.	Fotos (2): fotoart-af.de

29.06.2017

Region

Stadtmauer mit grünem Band erlebbar

Ein grüner Gürtel zieht sich durch die Schmalkalder Innenstadt. Am Mittwoch wurde er offiziell eingeweiht. » mehr

Der Kunststoffrasen rund um den Elf-Meter-Punkt wird beim Spiel am meisten beansprucht, deswegen warfen Landschaftsarchitekt Norbert Kerl (rechts) und die Stadträte Fritz Schmidt, Christine Neumann und Rolf Hausmann sowie Platzwart Jens Anschütz (von links) einen besonderen Blick auf diese Stelle.

25.06.2017

Suhl/Zella-Mehlis

Einblicke in eine vielschichtige Gestaltung

63 Objekte in 24 Thüringer Städten und Gemeinden wurden zum Tag der Architektur vorgestellt. Erstmals war Zella-Mehlis vertreten. Der Sportplatz in der Alten Straße ist eine vielseitige Anlage. » mehr

Schloss und Park Altenstein haben es ihm angetan: Günter Behringer präsentiert sein Ölgemälde. Foto: Felix Rappsilber

08.06.2017

Region

"Mit dem Bleistift auf die Welt gekommen"

Der ehemalige Deutschlehrer Günter Behringer schuf ein Ölgemälde des Schlosses Altenstein, um die Schönheit dieses Ortes bewusst zu machen. » mehr

Rettet die Streuobstwiesen: Michael Grolm bricht Knospen an einem Apfelbaum aus, um die Triebe zu lenken. Fotos: ari

22.05.2017

Thüringen

Die Obstbaum-Retter von Tonndorf

Den Streuobstwiesen und hochstämmigen Obstbäumen geht es nicht gut. Ihnen fehlt Pflege. Das Wissen um den richtigen Baumschnitt ist vielerorts in Vergessenheit geraten. Doch Michael Grolm und sein Tea... » mehr

... und durch einen neuen Damm ersetzt. Der Brandenburger Teich bleibt so lange trocken. Fotos: b-fritz.de

28.03.2017

Region

Teich bleibt bis zum Sommer leer

Ein neuer Damm am Brandenburger Teich könnte noch in diesem Sommer fertig werden. Der alte Damm wird vorher abgetragen - so lange wird der Teich leer bleiben. » mehr

Zu Ostern soll die Altensteiner Höhle wieder öffnen - dann können Besucher jedoch nur noch mit einem Führer den Untergrund betreten. Fotos (2): Heiko Matz

08.03.2017

Region

Wer will durch die Höhle führen?

Mitte April soll die Altensteiner Höhle in Schweina wieder für Besucher geöffnet werden - dann jedoch als reine Führungshöhle und unter der Regie der Bad Liebenstein Information. » mehr

Die Aussicht auf eine erweiterte und modernisierte Skiarena hat sich verbessert. Am Montag billigte der Stadtrat den Vorentwurf zum Bebauungsplan. Foto: camera900.de

21.12.2016

Region

Freiraum für die künftigen Investoren

Der Vorentwurf zum B-Plan einer modernisierten Skiarena bekommt vom Steinacher Stadtrat Grünes Licht. » mehr

Schloss- und Parkverwalter Ulrich Muschiol (links) und Bad Liebensteins Bürgermeister Dr. Michael Brodführer begutachten die Baustelle vor dem Hofmarschallamt auf dem Altenstein. Foto: Heiko Matz

24.11.2016

Region

Vorplatz wird verschönert

Auf dem Altenstein wird derzeit der Platz vor dem Hofmarschallamt neu geordnet. Eine Bushaltestelle soll dort unter anderem entstehen. An der prekären Parksituation ändert sich dadurch nichts. Aber au... » mehr

Torsten Hahnel (links) und Lars Döring von der Schwimmbadtechnik Woelk schweißen die Leitungen für die Filteranlage. Foto: Heiko Matz

16.11.2016

Region

Pflanzenfilter wird jetzt gebaut

Im Schweinaer Naturbad haben die Arbeiten zum Neubau der Pflanzenklärung begonnen. Das Nichtschwimmerbecken soll im Frühjahr 2017 umgebaut werden. » mehr

Das Waagehäuschen will die Gemeinde sanieren und einer Nutzung zuführen.

09.11.2016

Meiningen

Neue Chance für Dorfentwicklung

Obermaßfeld-Grimmenthal ist von 2017 bis 2021 Förderschwerpunkt der Dorferneuerung. Zur Ratssitzung am Montagabend wurden Projekte vorgestellt, die 2017 möglichst realisiert werden sollen. » mehr

So könnte der Dreißigackerer Friedhof nach Plänen des Garten- und Landschaftsarchitekten Jens Rottenbach nach der Umgestaltung aussehen. Darüber diskutiert der Ortschaftsrat am 14. November.

04.11.2016

Meiningen

Konzept für Friedhofs-Gestaltung im Visier

Der Friedhof Dreißigacker steht als Kulturdenkmal im Thüringer Denkmalbuch. Dennoch hat sich lange nichts getan auf dem geschichtsträchtigen Kleinod. Jetzt steht ein Entwicklungskonzept zur Debatte. » mehr

Ein erfrischendes Bad war in diesem Sommer in Schweina nicht möglich. Nächstes Jahr soll das naturnahe Freibad jedoch wieder öffnen. Archivfoto: Heiko Matz

02.09.2016

Region

Erst der Filter, dann das Nichtschwimmerbecken

Im September soll mit der Sanierung der Pflanzenklärung im Schweinaer Waldbad begonnen werden. "Unser Ziel bleibt, nächste Badesaison wieder zu öffnen", betont der Bürgermeister. » mehr

Viele interessierte Bürger waren der Einladung der Friedhofsverwaltung zum Tag des Friedhofs gefolgt und lauschten aufmerksam den Reden von Bürgermeister Klaus Bohl, Rosmarie Zeitz, Landschaftsarchitekt Dr. Daniel Rimbach und Detlef Schulz zum Thema "Husenfriedhof - wie weiter mit dem begehbaren Geschichtsbuch unserer Stadt". Foto: Annett Spieß

15.08.2016

Region

Husenfriedhof: Vorschläge und Ideen der Bürger gefragt

Der historische Husenfriedhof soll erhalten bleiben. Dazu soll ein Konzept erstellt werden. Die Meinungen der Bürger sind dabei gefragt. » mehr

Henrik Hug, Rosmarie Zeitz und Steffen Möbius nehmen die umgestaltete Kriegsgräberanlage für ausländische Kriegstote in Augenschein. Foto: Susanne Möller

15.07.2016

Region

Kriegsgräberanlagen in den Vordergrund gerückt

Die Kriegsgräberanlagen auf dem Husenfriedhof sind umgestaltet worden. Jetzt ziehen sie den Blick der Besucher auf sich. Am 1. September sollen beide Anlagen der Öffentlichkeit vorgestellt werden. » mehr

12.07.2016

Region

Arbeitsgruppe Forst entwirft den Kommunalwald der Zukunft

Die Floh-Seligenthaler Gemeinderäte werden spätestens 2017 zu Landschaftsarchitekten. Sie fällen dann eine Grundsatzentscheidung zur Entwicklung des Gemeindewaldes in den nächsten Jahrzehnten. » mehr

Petra von der Weth-von Nordheim, Claudia Petter und Susanne Priebe verschafften sich zur jüngsten Bauberatung einen Überblick über den Stand der Arbeiten.

29.06.2016

Suhl/Zella-Mehlis

Mehr Platz für Baumbestattungen

Ganz oben am Ende des Hauptfriedhofs, auf dem Grabfeld 31, laufen derzeit Bauarbeiten. Hier entstehen in den nächsten Monaten 54 neue Gemeinschaftsgrabstellen für Baumbestattungen. » mehr

So sehen Landschaftsgärtner die Thüringer Regionen. Suhl ist größer geworden.

24.06.2016

Suhl/Zella-Mehlis

Kartentrick: Suhl wird Landkreis ohne Suhl

Wie die neuen Kreise nach der Gebietsreform aussehen, ist noch ein großes Geheimnis. » mehr

Das Interesse an der Infoveranstaltung zum Schweinaer Bad war groß. Fotos (2): Heiko Matz

22.04.2016

Region

Mit Höhlenwasser das Naturbad speisen?

Das Naturbad in Schweina soll ab dem Sommer instandgesetzt werden. Laut Planer Tim Köhler spricht danach nichts gegen eine Wiedereröffnung im nächsten Jahr. » mehr

Das Team "Sport" vollzog Mittwoch den Auftakt für den Umbau des Sportplatzes Alte Straße. Neben Bürgermeister Richard Rossel (Zweiter von rechts) und Landrat Peter Heimrich (Zweiter von links) waren das auch die Nutzer des Platzes, Schülersprecher Julian Behrendt, Emily Sarah Wolf und Axel Spörer (beide WSG/von links). Mit Beginn des neuen Schuljahres soll der Platz für die Gymnasiasten, aber auch für Vereins- und Breitensport nutzbar sein. Fotos: M. Bauroth

31.03.2016

Suhl/Zella-Mehlis

Nur die Zielgenauigkeit ließ zu wünschen übrig

Der offizielle Auftakt zur Umbaumaßnahme Sportplatz Alte Straße verlief am Mittwoch etwas anders als gewohnt. Mit einem Schuss aufs Tor statt mit dem symbolischen Spatenstich. » mehr

Vor-Ort-Termin des Bad Liebensteiner Ausschusses für Bau, Verkehr, Umwelt und Stadtentwicklung (von links): Ulrich Muschiol (CDU), Bürgermeister Michael Brodführer (CDU), Baumprüfer Bernd Weißenborn, Antje Rimbach (Grüne) und Bauamtsleiterin Ellen Ender. Links im Hintergrund ist ein Teil der Eschen, die gefällt werden, zu sehen.

18.03.2016

Region

Eschen werden gefällt

Acht Eschen, die im Umfeld des Bad Liebensteiner Brunnentempels stehen, werden in Kürze gefällt. Das Areal soll nach historischen Vorlagen neu gestaltet werden. » mehr

Hermann Oehring ist nicht nur als Rosenexperte bekannt, sondern hat sich auch viel Wissen über Steingärten angeeignet. Seine Kenntnisse will er nun in einem VHS-Seminar mit Interessierten teilen. Fotos (2): frankphoto.de

12.03.2016

Suhl/Zella-Mehlis

Stein für Stein zum Gartentraum

Für Abwechslung im heimischen Grün kann ein selbst angelegter Steingarten sorgen. Tipps dafür hat Hermann Oehring parat. Der Hobbygärtner gibt sein Wissen in einem Seminar an Gartenbaufans weiter. » mehr

Im September 2014 übergab Matthias Anschütz die Vorschläge der Händler zur Gestaltung des Mehliser Marktes an Anne Schubert von der Stadtverwaltung (Foto links). Am Mittwoch werden die Konzepte im Rathaus vorgestellt. Fotos: M. Bauroth

29.02.2016

Suhl/Zella-Mehlis

120 Minuten voller Ideen für den Mehliser Markt

Jeweils 30 Minuten haben die vier Planungsbüros Zeit, um ihre Ideen für den Mehliser Markt vorzustellen. Am Mittwoch sollen sie mit den Zella-Mehlisern ins Gespräch kommen. » mehr

Auf der historischen Bogenbrücke in Mehmels stehen Inez und Peter van de Waal. Die beiden Holländer haben das Grundstück Hanfsack 1, welches hinter ihnen zu sehen ist, gekauft und richten es gerade liebevoll wieder her. Nutzen wollen sie es als Zweitwohnsitz. Die Gemeinde darf sich darüber freuen, denn dank der Familie van de Waal wird ein über 200 Jahre altes Gehöft erhalten und belebt. Darauf warten auch noch einige andere leer stehenden Häuser im Ort. Fotos: O. Benkert

04.09.2015

Meiningen

Holländer kauften Haus in Mehmelser Cannabis Road

Hartnäckig hält sich das Gerücht, die Holländer würden in Deutschland gerne Grundstücke kaufen, weil sie ihr flaches Land im Zuge der Klimaerwärmung untergehen sehen. Eine solche Angst kennen die van ... » mehr

Helena und Lara-May (rechts) aus der Oberhofer Kindertagesstätte nahmen den neuen Spielplatz am Grenzadler begeistert in Besitz. Rund 150 000 Euro hat die Anlage gekostet. Foto: Michael Bauroth

26.08.2015

Suhl/Zella-Mehlis

Riesenschuh am Grenzadler lädt ein zum Spielen

Mit der Einweihung eines Spielplatzes rund um einen großen hölzernen Rennsteigschuh wurden vor Kurzem die Arbeiten zur Neugestaltung des Grenzadlers mit Park- und Busplatz abgeschlossen. » mehr

Claudia Petter an einem ihrer auffälligsten Arbeitsplätze - der von ihr geplanten Sommerblumenwiese direkt vor der Himmelreichschule.	Foto: frankphoto.de

29.07.2015

Suhl/Zella-Mehlis

Die Liebe zu Pflanzen zum Beruf gemacht

Ob Blumenwiese am Viadukt, Spielplatz in Mäbendorf oder Stelenanlagen auf dem Friedhof - all das hat Claudia Petter geplant. Seit zehn Jahren arbeitet die Landschaftsarchitektin für die Stadtverwaltun... » mehr

24.06.2015

TH

Tag der Architektur: Planer und Bauherren laden ein

Suhl - Zum 21. Mal laden Architekten, Innen- und Landschaftsgestalter und Stadtplaner gemeinsam mit den Bauherren zur Besichtigung zeitgemäßer Bauwerke in Thüringen ein. » mehr

Ortsteilbürgermeister Norbert Hopf (rechts) führte durchs Dorf - immer bemüht, den Zeitplan einzuhalten.

17.06.2015

Region

Hirschendorf zeigt, was den Ort ausmacht

Runde zwei im Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft": Eine Jury ist gegenwärtig unterwegs, um die Regionalsieger genauer kennen zu lernen und die Landessieger zu ermitteln. Am Montagabend nutzte Hirschen... » mehr

Beste Aussichten haben zum Tag des Gartens Hans-E. Fehringer (r.) und Fred Korn (2.v.r.) gemeinsam mit anderen Gartenfreunden in der Kleingartenanlage "Ringbergblick" genossen. Hier gab es reichlich zu schauen, zu fachsimpeln und freilich auch zu feiern.	 Foto: frankphoto.de

15.06.2015

Suhl/Zella-Mehlis

Gärtnern ist mehr als Seniorensport

Genauso willkommen wie derzeit Regen, ist bei den Gärtnern auch lieber Besuch. Insbesondere zum Tag des Gartens, der in der Anlage "Ringbergblick" begangen wurde. Aus gutem Grund. Hier steht ein 40-jä... » mehr

Wie im vergangenen Jahr öffnen Privatleute zum Tag der offenen Gärten am Samstag wieder die Pforten zu ihren grünen Oasen.	 Archivfoto: frankphoto.de

11.06.2015

Suhl/Zella-Mehlis

Tag der offenen Gärten: Zehn grüne Oasen

Suhl - Zum Tag der offenen Gärten laden zehn Privatleute am Sonntag ein. » mehr

^