Lade Login-Box.

LAMPEDUSA

07.10.2019

Schlaglichter

Viele tote Bootsflüchtlinge vor Lampedusa befürchtet

Mindestens 13 Migranten sind bei einem Bootsunglück vor der italienischen Insel Lampedusa ums Leben gekommen, es gibt viele Vermisste. Die geborgenen Leichen seien alle von Frauen, sagte ein Sprecher ... » mehr

07.10.2019

Schlaglichter

Zwei Bootsflüchtlinge vor Lampedusa ertrunken

Vor der italienischen Mittelmeerinsel Lampedusa sind mindestens zwei Bootsflüchtlinge nach einem Schiffbruch ums Leben gekommen. 22 Menschen wurden gerettet, etliche werden nach Angaben der italienisc... » mehr

vor 15 Stunden

Schlaglichter

Mutter umarmt Kind: Schiffswrack vor Lampedusa entdeckt

Rund eine Woche nach einem Flüchtlingsunglück vor der italienischen Insel Lampedusa ist das Schiffswrack mit mehreren Leichen gefunden worden. Ein Unterwasserroboter hätte das Wrack mit 12 Toten aufge... » mehr

18.09.2019

Schlaglichter

«Ocean Viking» nimmt weitere Bootsflüchtlinge an Bord

Das Rettungsschiff «Ocean Viking» hat vor der libyschen Küste im Mittelmeer weitere 73 Bootsflüchtlinge geborgen. Sie saßen in einem winzigen, überfüllten Schlauchboot, teilt die Organisation SOS Médi... » mehr

17.09.2019

Schlaglichter

«Ocean Viking» nimmt wieder Bootsflüchtlinge an Bord

Das Rettungsschiff «Ocean Viking» hat bei einem neuen Einsatz vor der libyschen Küsten 48 Bootsflüchtlinge an Bord genommen. Unter ihnen seien Frauen, sehr junge Kinder und ein Neugeborenes, teilte di... » mehr

15.09.2019

Schlaglichter

Flüchtlinge der «Ocean Viking» dürfen in Italien an Land

In Abstimmung mit den italienischen Behörden hat das Rettungsschiff «Ocean Viking» 82 Bootsflüchtlinge zum Hafen der Insel Lampedusa gebracht. Die Ausschiffung mit Booten der Küstenwache begann in der... » mehr

15.09.2019

Schlaglichter

Migranten der «Ocean Viking» in Lampedusa angekommen

Auf der italienischen Insel Lampedusa hat in der Nacht die Landung der Migranten von Bord des Rettungsschiffes «Ocean Viking» begonnen. Bis zum Morgen sei etwa die Hälfte der 82 Bootsflüchtlinge an La... » mehr

Migration im Mittelmeer

15.09.2019

Brennpunkte

«Ocean Viking»: Flüchtlinge dürfen in Italien an Land

Rettungsschiffe mit Migranten mussten immer wieder lange auf dem Mittelmeer ausharren, bis EU-Staaten sich auf eine Verteilung der Menschen verständigt hatten. Um das zu ändern, würde Deutschland 25 P... » mehr

14.09.2019

Schlaglichter

Medien: Deutschland nimmt 24 Migranten von «Ocean Viking»

Deutschland wird von den 82 Migranten an Bord des Rettungsschiffes «Ocean Viking» nach italienischen Medienberichten 24 übernehmen. 24 weitere gingen an Frankreich und ebenfalls 24 blieben in Italien,... » mehr

Von Bord

14.09.2019

Brennpunkte

Deutschland will jeden vierten Bootsflüchtling aufnehmen

Schiffe mit aus Seenot geretteten Migranten mussten zuletzt oft tagelang auf dem Mittelmeer ausharren, bis sie anlegen durften. Bei der Suche nach einer Lösung macht Berlin ein Angebot - ziehen andere... » mehr

05.09.2019

Schlaglichter

Nach Racketes Anzeige: Ermittlungen gegen Salvini

Gegen den früheren italienischen Innenminister Matteo Salvini laufen nach einer Klage von Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete Vorermittlungen der Staatsanwaltschaft. Das sagte ihr Anwalt. Es könnten Mo... » mehr

Im Hafen von Pozzallo

03.09.2019

Brennpunkte

Lösung für Migranten von Bord der «Eleonore»

Eigentlich sollte es am 19. September bei einem EU-Sondertreffen eine Lösung für die Verteilung von Bootsflüchtlingen geben. Daraus wird nichts. Zumindest für die mehr als 100 Migranten eines deutsche... » mehr

Rettungsschiff «Eleonore»

02.09.2019

Brennpunkte

Rettungsschiffe «Eleonore» und «Mare Jonio» dürfen anlegen

Der Fall Carola Rackete ist noch präsent. Da setzt sich ein anderer deutscher Kapitän eines Rettungsschiffs über ein Verbot in Italien hinweg. Doch die Migranten dürfen nicht nur von diesem Schiff rec... » mehr

31.08.2019

Schlaglichter

Auch Rettungsschiff «Alan Kurdi» nimmt wieder Migranten auf

Das deutsche Rettungsschiff «Alan Kurdi» hat im Mittelmeer 13 Migranten aufgenommen. Man habe ein überladenes Holzboot mit Tunesiern entdeckt, sagte der Sprecher der Regensburger Hilfsorganisation Sea... » mehr

29.08.2019

Schlaglichter

Frauen und Kinder verlassen Rettungsschiff «Mare Jonio»

Schwangere, Kinder und deren Mütter sowie Kranke haben das blockierte italienische Rettungsschiff «Mare Jonio» verlassen dürfen. Sie seien von der italienischen Küstenwache übernommen worden, erklärte... » mehr

Oscar Camps

21.08.2019

Brennpunkte

Migranten gehen in Italien von Bord der «Open Arms»

Für Italiens Rechtspopulisten Salvini ist es nur auf den ersten Blick eine Niederlage. Die Migranten der «Open Arms» können nun doch gegen seinen Willen in Italien an Land. Doch es wartet das nächste ... » mehr

21.08.2019

Schlaglichter

Migranten von «Open Arms» in Italien angekommen

Nach knapp dreiwöchiger Blockade auf dem Mittelmeer hat das Rettungsschiff «Open Arms» mit mehr als 80 Migranten an Bord nun doch in Italien anlegen dürfen. Aktivisten bejubelten in der Nacht die Anku... » mehr

Salvini

20.08.2019

Hintergründe

Das Ende eines explosiven Experiments

Italiens populistisches Abenteuer ist gescheitert. Doch der Lärm aus Rom wird nicht leiser werden. Im Gegenteil. Das Land steckt mitten in der «verrücktesten Regierungskrise der Welt». » mehr

20.08.2019

Schlaglichter

Brisante Lage auf Rettungsschiff vor Lampedusa

Die Lage auf dem spanischen Rettungsschiff «Open Arms» ist nach wochenlangem Tauziehen um einen sicheren Hafen für die Migranten außer Kontrolle geraten. Mehr als ein Dutzend Migranten sprangen ins Wa... » mehr

20.08.2019

Schlaglichter

Lage auf spanischem Rettungsschiff «außer Kontrolle»

Die Lage auf dem spanischen Rettungsschiff «Open Arms» gerät außer Kontrolle. Mehrere Migranten sprangen heute ins Wasser und versuchten, die italienische Insel Lampedusa schwimmend zu erreichen. Neun... » mehr

Warten und hoffen

20.08.2019

Brennpunkte

Migranten von «Open Arms» sollen doch nach Italien

Es könnte kaum absurder sein: Auf dem Rettungsschiff «Open Arms» ist die Lage außer Kontrolle. Migranten springen ins Wasser. Nun entscheidet die Justiz. Und stellt andere Pläne wieder auf den Kopf. » mehr

Verlassenes Schlauchboot

19.08.2019

Brennpunkte

Spanien bietet «Open Arms» Balearen als sicheren Hafen an

Spanien ist wütend auf Italien und die Seenotretter von Proactiva Open Arms. Die wiederum sind wütend auf Spanien, Italien und die EU. Das neue Gerangel um ein Rettungsschiff mit Migranten kennt nur V... » mehr

18.08.2019

Schlaglichter

Frankreich sagt Aufnahme von 40 Menschen der «Open Arms» zu

Frankreich will 40 der vom spanischen Rettungsschiff «Open Arms» geretteten Menschen aufnehmen. Allerdings müssten es Flüchtlinge sein oder Menschen, die «internationalen Schutz» benötigten, berichtet... » mehr

18.08.2019

Schlaglichter

Lage auf dem Rettungsschiff «Open Arms» eskaliert

Die dramatische Lage auf dem spanischen Rettungsschiff «Open Arms» ist nach zweieinhalb Wochen auf hoher See eskaliert. Verzweifelte Migranten sprangen heute ins Meer - offenbar um zu versuchen, die n... » mehr

«Open Arms»

18.08.2019

Brennpunkte

Lage auf «Open Arms» eskaliert: Migranten springen ins Meer

Der Kapitän der «Open Arms» hatte vor einer tickenden Zeitbombe gewarnt - nun haben erste Migranten auf dem Schiff die Nerven verloren. Nach zweieinhalb Wochen auf See sprangen sie ins Meer, um Land z... » mehr

17.08.2019

Schlaglichter

Salvini lässt Minderjährige von Bord der «Open Arms»

Im Streit um einen Hafen für das spanische Rettungsschiff «Open Arms» mit mehr als 130 geretteten Migranten an Bord hat Italiens Innenminister Matteo Salvini nun etwas eingelenkt. Er werde erlauben, d... » mehr

«Open Arms»

17.08.2019

Brennpunkte

Salvini lässt Minderjährige von Bord der «Open Arms»

Der Kapitän der «Open Arms» spricht von einer tickenden Zeitbombe. Die Migranten auf dem Rettungsschiff verlieren nach 17 Tagen Irrfahrt und mit Lampedusa vor Augen langsam die Nerven. Nun ließ Innenm... » mehr

Fregatte

16.08.2019

Brennpunkte

Berlin für neue staatliche Seenotrettung im Mittelmeer

Jede Rettung schiffbrüchiger Flüchtlinge im Mittelmeer durch private Schiffe wird inzwischen zur Hängepartie. Die Bundesregierung und die EU-Kommission finden das untragbar. Berlin wüsste einen Ausweg... » mehr

16.08.2019

Schlaglichter

Mehrere Migranten dürfen «Open Arms» verlassen

Mehrere Migranten haben das Rettungsschiff «Open Arms» der Hilfsorganisation Proactiva Open Arms nach Tagen auf dem Meer verlassen dürfen. Fünf Menschen dürften wegen psychologischer Probleme von Bord... » mehr

15.08.2019

Schlaglichter

Mehrere Migranten dürfen «Open Arms» verlassen

Mehrere Migranten haben das Rettungsschiff «Open Arms» nach Tagen auf dem Meer verlassen. Fünf Menschen durften wegen psychologischer Probleme auf die italienische Insel Lampedusa, twittert die spanis... » mehr

15.08.2019

Schlaglichter

«Open Arms»: Sechs Länder zur Aufnahme bereit

Sechs europäische Staaten sind bereit zur Aufnahme der Migranten auf dem blockierten Rettungsschiff «Open Arms». Frankreich, Deutschland, Rumänien, Portugal, Spanien und Luxemburg hätten sich bereit e... » mehr

Rettungsschiff «Open Arms»

14.08.2019

Brennpunkte

«Open Arms» und 147 Migranten müssen weiter ausharren

Die Hängepartie des spanischen Rettungsschiffs «Open Arms» im Mittelmeer setzt sich fort. Italien und Malta blockieren ihre Häfen. Auf der Suche nach einem Hafen ist auch die «Ocean Viking». » mehr

14.08.2019

Schlaglichter

Kein Ende der Hängepartie für «Open Arms» in Sicht

Noch immer ist für Dutzende Migranten an Bord des Rettungsschiffs «Open Arms» kein Ende der Hängepartie im Mittelmeer in Sicht. Nachdem eine Familie mit einem Baby nach Italien gebracht wurde, ging da... » mehr

Seenotrettung im Mittelmeer

11.08.2019

Brennpunkte

Hunderte Bootsflüchtlinge auf der Suche nach einem Hafen

Helfer haben mehr als 400 Migranten im Mittelmeer geborgen - wissen aber nicht, wohin sie sie bringen dürfen. Italien und Malta mauern. » mehr

Rettungsschiff «Open Arms»

09.08.2019

Brennpunkte

Neue Hängepartie: 121 Migranten harren vor Lampedusa aus

Der Streit um das Rettungsschiff «Open Arms» im Mittelmeer folgt einem bekannten Plot: Während aus Seenot Gerettete im Mittelmeer an Bord ausharren, streiten die EU-Staaten über ihre Aufnahme. Auch an... » mehr

08.08.2019

Schlaglichter

Rettungsschiff «Open Arms» wartet weiter auf Hafen

Das Rettungsschiff der spanischen Hilfsorganisation Proactiva Open Arms harrt mit 121 Migranten an Bord weiter im Mittelmeer aus. Seit einer Woche befinden sich die Geretteten auf dem Schiff - je mehr... » mehr

"Ocean Viking"

05.08.2019

Brennpunkte

Weg frei für härtere Strafen gegen Seenotretter in Italien

Italien erhöht den Druck auf die privaten Seenotretter immer weiter. Diese lassen sich nicht davon abhalten und bauen ihre Präsenz im Mittelmeer wieder aus. » mehr

«Alan Kurdi»

04.08.2019

Brennpunkte

Lösung für Rettungsschiff «Alan Kurdi»

Bahnt sich sowas wie ein schnelleres Verfahren bei der Verteilung von Bootsflüchtlingen an? Die Migranten von dem deutschen Rettungsschiff «Alan Kurdi» dürfen zumindest relativ schnell von Bord. Deuts... » mehr

02.08.2019

Schlaglichter

Rettungsschiffe auf Meer blockiert - Lage spitzt sich zu

Zwei blockierte Rettungsschiffe mit mehr als 160 Migranten an Bord erhöhen den Druck auf Italien und Malta, die Menschen an Land zu lassen. Die spanische Hilfsorganisation Proactiva Open Arms ist mit ... » mehr

Seenotrettung im Mittelmeer

02.08.2019

Brennpunkte

Rettungsschiffe im Mittelmeer blockiert: Lage spitzt sich zu

Mehrere Schiffe mit geretteten Migranten an Bord warten bisher vergebens auf dem Mittelmeer auf einen sicheren Hafen. Einige Menschen brauchen besonders schnell Hilfe. In Frankreich und in Italien ste... » mehr

02.08.2019

Schlaglichter

Mittelmeer: Zwei Schiffe mit Migranten blockiert

Gleich zwei blockierte Rettungsschiffe mit insgesamt mehr als 160 Migranten an Bord erhöhen den Druck auf Malta und Italien, die Menschen anlegen zu lassen. Die spanische Hilfsorganisation Proactiva O... » mehr

01.08.2019

Schlaglichter

Migrationsfrage: Salvini wirft Deutschland «Erpressung» vor

Italiens Innenminister Matteo Salvini hat Deutschland «Erpressung» bei der Verteilung von Migranten von Rettungsschiffen vorgeworfen. «Von der deutschen Regierung sind miserable Signale gekommen», sag... » mehr

01.08.2019

Schlaglichter

Sea-Eye-Rettungsschiff wartet vor Italien

Die deutsche Hilfsorganisation Sea-Eye will sich mit ihrem Rettungsschiff «Alan Kurdi» an das Einfahrtsverbot der italienschen Regierung halten. Derzeit befindet sich das Schiff mit 40 Migranten an Bo... » mehr

31.07.2019

Schlaglichter

Sea-Eye nimmt mit geretteten Migranten Kurs auf Lampedusa

Die deutsche Hilfsorganisation Sea-Eye fährt nach der Rettung von 40 Migranten vor Libyen in Richtung der italienischen Insel Lampedusa. Das sei der nächstgelegene sichere Hafen und dementsprechend we... » mehr

Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete

19.07.2019

Brennpunkte

Sea-Watch: Kapitänin Rackete hat Italien verlassen

Carola Rackete sei auf dem Weg nach Deutschland, so eine Sprecherin der Hilfsorganisation. In Italien wird gegen die 31-Jährige unter anderem wegen Beihilfe zur illegalen Einwanderung ermittelt. » mehr

Sea-Watch-Kapitänin

18.07.2019

Brennpunkte

Carola Rackete ist nicht mehr Teil der Sea-Watch-Crew

Vier Stunden dauerte das Verhör bei der Staatsanwaltschaft in Italien. Dann tritt Carola Rackete vor die Kameras. Das Justizgerangel um die Sea-Watch-Kapitänin geht weiter. Wird sie in der Zwischenzei... » mehr

13.07.2019

Schlaglichter

Ehrung für Rackete: Salvini wirft Frankreich Heuchelei vor

Italiens Innenminister Matteo Salvini hat Frankreich «Heuchelei» vorgeworfen, weil die Stadt Paris Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete mit einer Verdienstmedaille ehrt. «Sie zeichnen die deutsche Kapit... » mehr

10.07.2019

Schlaglichter

Kapitänin Rackete: Meine Festnahme hat anderen geholfen

Die Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete sieht in ihrer vorübergehenden Festnahme auch positive Folgen. Durch die große Aufmerksamkeit für ihren Fall seien andere Rettungen von Hilfsorganisationen schne... » mehr

09.07.2019

Schlaglichter

Sea-Eye übergibt gerettete Migranten an maltesisches Schiff

Die deutsche Hilfsorganisation Sea-Eye hat 44 Migranten an ein maltesisches Marineschiff übergeben. Das sagte die Sprecherin der Organisation, Carlotta Weibl. Die Hilfsorganisation aus Regensburg hatt... » mehr

09.07.2019

Schlaglichter

Sea-Watch-Kapitänin will vorerst nicht nach Deutschland

Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete will vor ihrer nächsten Anhörung bei der Staatsanwaltschaft nicht nach Deutschland zurückkehren. Ob die 31-Jährige bis zur geplanten Vernehmung am 18. Juli in Italie... » mehr

Lampedusa

09.07.2019

Brennpunkte

Sea-Eye rettet wieder: 44 Migranten von Holzboot aufgenommen

Das Sterben im Mittelmeer und die Suche der Retter nach einem sicheren Hafen bewegt viele Menschen in Deutschland. Eine Lösung ist aber noch nicht in Sicht - und nun hoffen weitere 44 gerettete Flücht... » mehr

07.07.2019

Schlaglichter

Deutsches Rettungsschiff «Alan Kurdi» fährt nach Malta

Das deutsche Rettungsschiff «Alan Kurdi» mit 65 Geretteten an Bord hat nach stundenlangem Warten vor der italienischen Insel Lampedusa Kurs auf Malta genommen. Das schrieb die Hilfsorganisation Sea-Ey... » mehr

^