Lade Login-Box.

KZ BUCHENWALD

21.11.2019

Thüringen

36-Jähriger bespuckt Bild eines KZ-Überlebenden

Ein 36-Jähriger hat in Weimar gegen das Bild eines Konzentrationslager-Überlebenden gespuckt, uriniert und getreten. Die Polizei ermittelt gegen den Mann. » mehr

Nach dem Gedenken zündeten Teilnehmer Kerzen vor dem Bild der am 9. November 1938 zerstörten Synagoge an. Foto: fotoart-af.de

10.11.2019

Schmalkalden

"Schweigen schafft Vergessen"

Gedenken, erinnern und mahnen: Rund 150 Menschen hatten sich am 9. November nach Schmalkalden aufgemacht, um sich am Standort der ehemaligen Synagoge zu vergegenwärtigen, was hier vor 81 Jahren gescha... » mehr

An der Seite Adolf Hitlers (links) grüßt der einstige Thüringer und nun reichsweite Innenminister Wilhelm Frick (2. von links) nach der Machtübernahme am 30. Januar 1933 aus einem Fenster den vorbeiziehenden NSDAP-Fackelzug in Berlin. Daneben stehen Reichsminister Hermann Göring und der spätere Hitler-Vize Rudolf Heß.

07.12.2019

Thüringen

Thüringer Vorspiel zum deutschen Abgrund

Vor genau 90 Jahren wählten die Thüringer einen Landtag mit unklaren Mehrheiten. Bürgerliche Parteien holten die NSDAP in die Regierung. Diese erste Koalition mit Nazi- Beteiligung sollte sich als ein... » mehr

08.11.2019

Thüringen

20 500 Euro Abfindung für Ex-Gedenkstätten-Leiter

Erfurt - Im Rechtsstreit um seine Kündigung hat der frühere Leiter der KZ-Gedenkstätte Mittelbau Dora, Stefan Hördler, einen Erfolg verbucht. » mehr

Bratwurstmuseum in Mühlhausen

07.11.2019

Thüringen

Investor: Spatenstich für Bratwurstmuseum am 22. November

Das neue Museum am Mühlhäuser Stadtwald soll einschließlich Bewirtung und Außenanlagen bis Mai 2020 fertiggestellt sein. » mehr

18.10.2019

Thüringen

Mobbing-Vorwürfe werden geprüft

Nach der fristlosen Kündigung des Leiters der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora tauchten Vorwürfe gegen den Leiter der zuständigen Gedenkstättenstiftung auf. Das beschäftigte nun den Landtag. » mehr

50 Jahre alt: 2,2 Millionen Mal hat die Post der DDR diesen Briefmarkenblock zum 20-jährigen Bestehen der ostdeutschen Republik drucken lassen. Eine Wertanlage war er nicht. Für einen Euro oder weniger wird das Stück heute gehandelt.

07.10.2019

Thüringen

Der Sohn des Kistenmachers darf studieren

Die Deutsche Demokratische Republik wurde am 7. Oktober vor 70 Jahren gegründet. Für viele alte Menschen ist sie bis heute der bessere deutsche Staat. Ihre Lebensgeschichte erklärt, warum. » mehr

Dieses Bild wird es bald nicht mehr geben: Hans Wurst und die anderen Skulpturen vom Museumsaußengelände werden umziehen. Fotos: Richter

13.09.2019

Ilmenau

Bratwurstturm und "Braterburger Tor"

Im Mai 2020 soll das Bratwurstmuseum in Mühlhausen eröffnet werden. Bis zum Jahresende geht es aber in Holzhausen weiter. » mehr

Nachbildungen der Figuren des "Triadischen Balletts" von Oskar Schlemmer werden in der Ausstellung des neuen Museums gezeigt. Fotos (3): Schmidt/dpa

09.09.2019

Feuilleton

Von der Teetasse bis zur Bauhaus-Siedlung

Der gläserne Baukörper imponiert. Die Ausstellung fasziniert und inspiriert. Besucher sollen sich im besten Sinne verführen lassen. Das am Sonntag eröffnete neue Bauhaus-Museum Dessau präsentiert die ... » mehr

08.09.2019

Thüringen

KZ-Gedenksteine in Buchenwald mit Hakenkreuzen beschmiert

Unbekannte haben in der KZ-Gedenkstätte Buchenwald drei Gedenksteine mit Hakenkreuzen beschmiert. » mehr

Polizeianzeige Unfall

05.09.2019

Thüringen

Auto nimmt Reisebus mit Schülern die Vorfahrt - Zehn Verletzte

Bei einem Unfall mit einem Reisebus mit rund 50 Schülern sind am Donnerstagnachmittag bei Ettersburg (Landkreis Weimarer Land) zehn Menschen verletzt worden, der mutmaßliche Unfallverursacher erlitt s... » mehr

Von Hermannsroda zum Hundskopf wurden Anja Müller, Bodo Ramelow und Gregor Gysi (von links) von zahlreichen Wanderern begleitet.

22.08.2019

Bad Salzungen

Großes Interesse an Wandertour

Rund 100 Leute und neun Hunde begleiteten Bodo Ramelow, Gregor Gysi und Anja Müller auf ihrer Wanderung von Hermannsroda zum Hundskopf. Dort warteten noch einmal doppelt so viele Menschen. » mehr

18.08.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 18. August

Das aktuelle Kalenderblatt für den 18. August 2019: » mehr

Stéphane-Hessel-Platz am neuen Bauhaus Museum

10.08.2019

Feuilleton

Mehr als 141.000 Leute besuchen Bauhaus-Museum

Die Ferienzeit sorgt weiterhin für einen großen Besucherandrang im Bauhaus-Museum in Weimar. » mehr

Klaus Kompfe erzählte den koreanischen Jugendlichen von seinen Erfahrungen als Zöllner am Übergang zwischen Herleshausen und Wartha. Das Gespräch mit dem Zeitzeugen war Bestandteil des zweitägigen Workshops in der Gedenkstätte Point Alpha. Fotos (3): Susann Eberlein

23.07.2019

Bad Salzungen

Hoffnung schöpfen auf Wiedervereinigung

Im 30. Jahr des Mauerfalls besuchten 70 koreanische Jugendliche die Gedenkstätte Point Alpha. Sie lernten den Ort kennen, an denen zwei Systeme aufeinanderprallten und der Familien voneinander trennte... » mehr

Belgisches Königspaar

08.07.2019

Boulevard

Belgisches Königspaar kommt nach Deutschland

Erst neulich war Prinz Charles da, jetzt kommt wieder royaler Besuch: König Philippe und Königin Mathilde statten Sachsen-Anhalt und Thüringen einen Besuch ab. » mehr

Höhlenrettung Lehesten

Aktualisiert am 30.06.2019

Nachbar-Regionen

Schwer verletzt: Kletterer verbringen Nacht in Höhle

Ein Kletterer aus dem Raum Hof hat sich beim Erkunden eines ehemaligen Schieferbruchs bei Lehesten in Thüringen schwer verletzt und musste aus der Höhle gerettet werden. Etwa 50 Retter waren damit bes... » mehr

Unbekannte zerstören Bäume von Erinnerungsprojekt

25.06.2019

Thüringen

Unbekannte zerstören Bäume von Erinnerungsprojekt für NS-Opfer

Ein Gedenkprojekt für Opfer des Nationalsozialismus in Weimar ist erneut beschädigt worden. Unbekannte zerstörten fünf junge Bäume der «1000 Buchen»-Initiative, wie das Lebenshilfe-Werk Weimar/Apolda ... » mehr

Henryk Goldberg ist Journalist und lebt in Erfurt. An dieser Stelle schreibt er über Themen, die an- und aufregen.

08.05.2019

Feuilleton

Der Tag, an dem wir still sein sollten

Das waren die anderen. Die Nazis waren 1933 irgendwoher gekommen und 1945 irgendwohin verschwunden. Die meisten in die BRD. In der DDR jeden-falls waren sie nicht. Die DDR war durch die Sowjetunion vo... » mehr

Vor 80 Jahren brachten die Nazis die ersten Häftlinge in das Konzentrationslager Buchenwald bei Weimar.

14.04.2019

Thüringen

Bei Buchenwald-Gedenken: Rose beklagt Rechtsruck

Weimar - Anlässlich des 74. Jahrestags der Befreiung des NS-Konzentrationslagers Buchenwald hat der Vorsitzende des Zentralrats Deutscher Sinti und Roma, Romani Rose, einen spürbaren Rechtsruck in Eur... » mehr

Deutsches Bratwurstmuseum

03.04.2019

Thüringen

Stadt beauftragt Historiker nach Standortstreit um Bratwurstmuseum

Nach der Debatte um das Thüringer Bratwurstmuseum soll ein Historiker die Geschichte des ursprünglich angedachten neuen Museumsstandorts auf einem ehemaligen KZ-Außenlager aufarbeiten. » mehr

01.03.2019

Thüringen

Alternativer Standort für Bratwurstmuseum steht fest

Nach heftigen Diskussionen über ein neues Thüringer Bratwurstmuseum auf einem ehemaligen KZ-Außenlager hat der Stadtrat von Mühlhausen einen alternativen Standort beschlossen. » mehr

Die Cineasten von Mäbendorf sitzen nicht im roten Plüschsessel, sondern auf Klappstühlen: Frida Grassmann, Christine Traut, Regisseur Peter-Hugo Scholz, Volker Meurer, Frithjof und Irma-Grit Grassmann (von links). Foto: Sabine Gottfried

25.02.2019

Suhl/ Zella-Mehlis

Großes Kino im kleinen Dorf: Filmkunst auf dem Klappstuhl

Seit mehr als 21 Jahren bittet der Kulturverein "Alte Schule" Mäbendorf in sein Klappstuhlkino für das etwas andere Filmeschauen. Am Samstag hat es wieder geflimmert. » mehr

Deutsches Bratwurstmuseum

06.02.2019

Ilmenau

Ilm-Kreis wirbt mit Standort um Bratwurstmuseum

Der Ilm-Kreis und die Stadt Arnstadt bieten Alternativen zum umstrittenen neuen Standort des Bratwurstmuseum in Mühlhausen an. » mehr

Bratwurstmuseum zieht nach Mühlhausen

02.02.2019

Thüringen

Bratwurstmuseum bringt Thüringen international in die Schlagzeilen

Bis nach New York ist die Diskussion um den Standort des neuen Bratwurstmuseums auf einem ehemaligen KZ-Gelände durchgedrungen. » mehr

Deutsches Bratwurstmuseum

01.02.2019

Thüringen

Plan für Bratwurstmuseum auf früherem KZ-Außenlager steht in Frage

Eigentlich war es beschlossene Sache, nun rudert die Stadt Mühlhausen zurück. Nach heftiger Kritik an den Plänen eines Bratwurstmuseums auf dem Gelände eines ehemaligen KZ-Außenlagers sollen alternati... » mehr

Im Bratwurstmuseum ist immer was los - zuletzt beim Tag der Bratwurst am 16. August und ab 16. September hat Gustav's Bratnopticum geöffnet. Foto: dpa

31.01.2019

Thüringen

Bratwurstmuseum auf ehemaligem Außenlager des KZ Buchenwald

Auf Teilen eines ehemaligen Außenlagers des Konzentrationslagers Buchenwald im nordthüringischen Mühlhausen ist der Neubau des Bratwurstmuseums geplant. » mehr

Zahl der Vorfälle in der Gedenkstätte Buchenwald verdoppelt

26.01.2019

Thüringen

Mehr Holocaust-Leugner und Störer in Gedenkstätte Buchenwald

Immer wieder finden Mitarbeiter der Gedenkstätte Buchenwald Hakenkreuz-Schmierereien auf dem Gelände des ehemaligen Konzentrationslagers. Manchmal wird Rechtsextremismus noch sichtbarer. » mehr

Vor 80 Jahren brachten die Nazis die ersten Häftlinge in das Konzentrationslager Buchenwald bei Weimar.

26.01.2019

Thüringen

Sieben Verfahren gegen frühere KZ-Aufseher in Thüringen

Wegen möglicher Beihilfe zum Mord ermittelt die Staatsanwaltschaft Erfurt nach einem MDR-Bericht aktuell noch gegen sieben frühere Aufseher des Konzentrationslagers Buchenwald. » mehr

Gedenkstätte Buchenwald

13.09.2018

Thüringen

Größtes Erinnern an NS-Greuel: Buchenwald-Monument saniert

Wie ein mahnender Finger ragt der Glockenturm des Buchenwald-Mahnmals weithin sichtbar in die Landschaft bei Weimar. Der vor 60 Jahren eingeweihte Komplex ist das größte Denkmal zur Erinnerung an die ... » mehr

1945 wurde das Stadtzentrum im Artilleriefeuer völlig zerstört. 1949 folgte die Genehmigung eines Bebauungsplan zur Schaffung eines Marktplatzes inklusive Kulturhaus, dessen Fundament Bürger in Eigenleistung ein Jahr später errichteten. Foto: Carl-Heinz Zitzmann

29.08.2018

Sonneberg/Neuhaus

Erinnerungen für die Feier eines Geburtstagskindes gesucht

Das Kulturhaus der Stadt Neuhaus am Rennweg wird heuer 65 Jahre alt. Im Oktober soll es eine Jubiläumsveranstaltung inklusive einer Ausstellung geben, zu der alle Bürger etwas beisteuern können. » mehr

Bereits im Jahr 2014 wurden in der Freitagsgasse Stolpersteine für die Familie Rawicz gelegt. Foto: M. Hildebrand-Schönherr

14.08.2018

Meiningen

20 neue Erinnerungssteine, wenn sich der 80. Gedenktag jährt

Natürlich stolpern nur die Gedanken über diese Steine, die sich unter die herkömmlichen Pflastersteine mischen, aber durch ihre goldene Färbung und den eingravierten Namen auffallen - die sogenannten ... » mehr

Die Geschichte "Nackt unter Wölfen" im Film. Hier sind Dreharbeiten der Neuverfilmung zu sehen. Foto: dpa/Archiv

23.04.2018

Thüringen

Das letzte Kind auf der Liste

Die Geschichte von Jerzy Zweig ist weltberühmt. Weil sie im Roman "Nackt unter Wölfen" erzählt wurde. Doch die Geschichte des Jungen, der statt seiner nach Auschwitz deportiert wurde, kennt dagegen ka... » mehr

gagarin ring erfurt

11.02.2018

Thüringen

Von Thälmann bis Gagarin - DDR-Straßennamen existieren weiter

DDR-Geschichte widerspiegelt sich auch in den Straßennamen. Zwar gab es nach der Wende in Thüringen viele Umbenennungen. Viele DDR-typische Namen blieben aber erhalten. Erfurter Historikern und Bildun... » mehr

Rechte Gewalt nimmt zu

Aktualisiert am 04.02.2018

Thüringen

500 Weimarer demonstrierten gegen rechten Aufmarsch

Am 9. Februar 1945 zerstören US-amerikanische Bomber große Teile Weimars. Mehr als 1000 Menschen sterben - darunter Kinder, KZ-Häftlinge und Zwangsarbeiter. Gegen die Vereinnahmung dieses Datums durch... » mehr

Würde gerne Mäuschen spielen, wenn sich die Juroren des Keramiksymposiums zusammensetzen: Simone Graßmann, Keramikerin aus Sülzdorf. Foto: B. Struller

08.10.2017

Hildburghausen

Aus vielen Teilen der Welt

Das Keramiksymposium in Römhild weckt bei den Künstlern erneut großes Interesse. Für die Veranstaltung in der zweiten Hälfte des kommenden Jahres liegen den Organisatoren zirka 100 Bewerbungen vor. » mehr

wagner fischer bundestag

22.09.2017

Thüringen

Bundestagswahl 2017: Sechs Jahrzehnte Altersunterschied

Mit 19 Jahren ist eine Weimarer Abiturientin die jüngste Thüringer Bewerberin für den Bundestag. Eine Musiklehrerin aus Eisenach ist mit 80 die älteste. Zwei ungewöhnliche Frauen, die einiges vereint. » mehr

Vor 80 Jahren brachten die Nazis die ersten Häftlinge in das Konzentrationslager Buchenwald bei Weimar.

15.07.2017

Thüringen

Schicksal Buchenwald - ein Jahrestag des Schreckens

Vor 80 Jahren, am 15. Juli 1937, sperrten die Nationalsozialisten die ersten Häftlinge im KZ Buchenwald bei Weimar ein. » mehr

Wie in Trance betreten wir eine Märchenwelt, die uns - im wahren Sinn des Wortes - gefangennimmt. Noch heute raubt es einem den Atem, wenn man in die Welt des Standhaften Zinnsoldaten eintaucht. Fotos (2): Lutz Edelhoff

07.07.2017

Meiningen

Guerilleros im Staatstheater

Was wurde aus den Künstlern, die das Meininger Theaterleben in der Aufbruchzeit 1990 bis 2001 mitprägten? Heute: Der Puppenspieler Stefan Wey. » mehr

Mit einem militärischen Appell auf dem Exerzierplatz der Werratal-Kaserne wurden die georgischen Soldaten aus Bad Salzungen verabschiedet. Foto: Heiko Matz

27.06.2017

Bad Salzungen

Von Georgien über Bad Salzungen nach Afghanistan

Fünf Monate lang wurden 139 georgische Soldaten in der Werratal-Kaserne für ihren Afghanistaneinsatz ausgebildet. Nun wurden sie aus Bad Salzungen verabschiedet. » mehr

Gedenkstätte Buchenwald: Höcke zum Gedenken nicht willkommen

09.04.2017

Thüringen

Buchenwald-Überlebende: Jüngere müssen Erinnerung wach halten

Zehntausende Menschen starben auf dem Ettersberg bei Weimar. Sie waren vom NS-Regime in das Konzentrationslager Buchenwald verschleppt worden. Immer weniger Zeitzeugen können davon berichten. Trotzdem... » mehr

13.03.2017

Thüringen

Buchenwald-Stiftung arbeitet enger mit Frankreich zusammen

Paris - Über 70 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs arbeiten deutsche und französische Institutionen beim Erforschen der Konzentrationslager Buchenwald und Mittelbau-Dora enger zusammen. » mehr

Günter Pappenheim erhielt die ranghöchste staatliche Auszeichnung Frankreichs.

02.02.2017

Schmalkalden

Hohe Auszeichnung für Günter Pappenheim

Erfurt/Schmalkalden - Der Botschafter der Französischen Republik in Deutschland, Philippe Etienne, überreichte am 27. Januar in Erfurt an den ehemaligen Häftling des Konzentrationslagers Buchenwald, G... » mehr

23.01.2017

Thüringen

Niederländisches Königspaar besucht die Wartburg

Das niederländische Königspaar Willem-Alexander und Máxima wird zum Auftakt seines Deutschlandbesuches auch die Wartburg in Thüringen besichtigen. » mehr

Gedenkstein für Isaak Vogel in der Pfaffengasse. Foto: Erik Hande

11.11.2016

Schmalkalden

Gedenken und Mahnung

Es ist nur ein kleiner Gegenstand, doch er birgt eine starke Symbolik. Die Gedenksteine für Isaak Vogel und Jakob Kramer sollen an die Pogromnacht vor 78 Jahren erinnern. » mehr

Stephanie Böhm, Horterzieherin in der Benshäuser Grundschule, versenkt die Zeitkapsel - mit Unterstützung der Schüler Noemi Triebel und Ludwig Mägdefrau am Montag. Foto: Michael Bauroth

31.05.2016

Zella-Mehlis

Zeitkapsel mit Bildern und Geschichten der Schüler

Eine Zeitkapsel, die auch ein Freies Wort enthält, wurde am Montag an der Benshäuser Grundschule in den Boden versenkt und damit die Festwoche aus Anlass des 100. Geburtstages eingeläutet. » mehr

Eine Gruppe ehemaliger Internierter verlässt das sowjetische Speziallager Nr. 2 Buchenwald im Januar 1950. Von 28 455 Häftlingen seit 1945 verhungerten 7113 oder starben an Krankheiten.	Quelle: Sammlung Gedenkstätte Buchenwald

28.05.2016

Suhl/ Zella-Mehlis

Öffentliche Erinnerung an ein KZ unter sowjetischem Kommando

Die Stadt Suhl plant eine Gedenktafel für die Opfer des KZ Buchenwald - für die, die von 1945 bis 1950 unter sowjetischer Lagerleitung litten. Suhl soll die erste Stadt in Thüringen sein, die daran er... » mehr

Am gestrigen Mittwoch vor 74 Jahren geschah Grausiges im Wald zwischen Poppenhausen und Einöd. An die grausame Hinrichtung von 19 polnischen KZ-Häftlingen und dem Fremdarbeiter Jan Sowka erinnerte auch Elke Pudszuhn (VVN-BdA) Foto: frankphoto.de

12.05.2016

Hildburghausen

Es geschah am 11. Mai 1942 bei Poppenhausen

Der Wahnsinn, der sich am 11. Mai 1942 zwischen Poppenhausen und Einöd zugetragen hat, ist nun 74 Jahre her. Und dennoch unvergessen. Am Mittwoch wurde erinnert, was geschehen war und letztendlich 20 ... » mehr

Neue Dauerausstellung "Buchenwald"

13.04.2016

Thüringen

Lager war von «Volksgemeinschaft» akzeptiert

Zerbrochene Brillen, ein transportabler Galgen: Die überarbeitete Dauerausstellung in der KZ-Gedenkstätte Buchenwald zeigt Einzelschicksale und dringt tief in das System der «Deutschen Volksgemeinscha... » mehr

Diese reich verzierte Pistole händigte Meiningens Bürgermeister Friedrich Sorge im April 1945 an einen US-Offizier aus. Die Initialen HG ließen den Amerikaner glauben, dass es sich um die Waffe von Hermann Göring handelt. In Wahrheit hatte die Waffe Landrat Helmut Gommlich gehört.

19.01.2016

Meiningen

Legende um vergoldete Pistole des Reichsmarschalls Göring

Beim Einmarsch der Amerikaner im April 1945 in Meiningen fiel dem Stadtkommandanten eine edle Pistole in die Hand. Doch sie gehörte nicht, wie er zeitlebens wegen der Initialen im Knauf glaubte, Reich... » mehr

20.06.2015

Thüringen

Gedenkstätte würdigt Opfer des sowjetischen Speziallagers

Mit Kriegsende war das Leid in Buchenwald noch nicht vorbei. Vielmehr errichteten die Sowjets vor 70 Jahren auf dem Gelände ein Speziallager. Dort starben bis 1950 mehr als 7100 Menschen. » mehr

Jürgen Holland-Nell (3. von links), einer der Initiatoren der Ausstellung, im Gespräch mit Besuchern. 	 Foto: Heiko Matz

20.05.2015

Bad Salzungen

70 Jahre Befreiung von der NS-Diktatur

Die Ausstellung "70 Jahre Befreiung von der NS-Diktatur in der Region Bad Salzungen" wurde von Landrat Reinhard Krebs (CDU) im Landratsamt in Bad Salzungen eröffnet. » mehr

^