Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

KULTURHISTORIKER

Tagebücher bringen neue Erkenntnisse zu NS-Kunstraub

09.07.2020

Boulevard

Tagebücher bringen neue Erkenntnisse zu NS-Kunstraub

Auf seinen Dienstreisen bekam Hans Posse einen guten Überblick über all die geraubten Kunstwerke der Nazis. In Tagebüchern schrieb er alles nieder. Heute sind diese eine einmalige Quelle für die Forsc... » mehr

30.06.2020

Boulevard

Die Pariser Schau, die ohne Christo öffnen muss

Alles war bereit. Dann kam die Corona-Krise und schließlich der Tod von Christo. Das Pariser Centre Pompidou öffnet mit einer Schau, die der Verhüllungskünstler noch vorbereitet hat. » mehr

12.09.2020

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2020: 13. September

Das aktuelle Kalenderblatt für den 13. September 2020: » mehr

Ausstellung  "Arnt der Bilderschneider"

24.06.2020

Boulevard

Köln zeigt genialen Schnitzer vom Niederrhein

Das Mittelalter-Museum von Köln präsentiert eine echte Entdeckung: Arnt, den geheimnisvollen Skulpturen-Schnitzer vom Niederrhein. Seinem Jesus möchte man an den Bizeps fassen. » mehr

Pommes-Heißhunger im Freibad

24.06.2020

Ernährung

Warum kriegt man im Freibad Heißhunger auf Pommes?

Im Flugzeug trinken alle Tomatensaft, im Schwimmbad sind Pommes der Klassiker. Ein Kiosk ohne den Dreiklang Eis-Süßigkeiten-Pommes hätte es sehr schwer. Auf den Spuren eines Sommerphänomens. » mehr

Pommes-Heißhunger im Freibad

24.06.2020

Deutschland & Welt

Warum gehören Pommes und Freibad zusammen?

Im Flugzeug trinken alle Tomatensaft, im Schwimmbad sind Pommes der Klassiker. Ein Kiosk ohne den Dreiklang Eis-Süßigkeiten-Pommes hätte es sehr schwer. » mehr

Raffael-Ausstellung in Rom

05.04.2020

Deutschland & Welt

Genie der Hochrenaissance: Der Jungstar Raffael

Vor 500 Jahren ist Raffael auf dem Höhepunkt seines Schaffens. Päpste und Bankiers schätzen seine Fresken und Gemälde. Doch das Renaissance-Genie bekommt Fieber - und dann geht alles plötzlich ganz sc... » mehr

Hetty Berg

01.04.2020

Deutschland & Welt

Hetty Berg neue Chefin des Jüdischen Museums Berlin

Ein Rücktritt an der Spitze des Jüdischen Museums Berlin sorgt für Unruhe und Protest. Nun tritt die Niederländerin Hetty Berg die Nachfolge an. Es gibt einige Wogen zu glätten. » mehr

Hetty Berg

27.11.2019

Deutschland & Welt

Hetty Berg wird Leiterin des Jüdisches Museums Berlin

Der Rücktritt an der Spitze des Jüdischen Museums Berlin hatte Unruhe und Protest ausgelöst. Die Niederländerin Hetty Berg soll die Wogen glätten. » mehr

Rückgabe von Kunst

17.10.2019

Deutschland & Welt

Forderung nach Museumsdaten für Suche nach Kolonialobjekten

Unzählige Kolonialobjekte sind fester Bestandteil in deutschen Sammlungen. Politik und Museen öffnen sich für Rückgaben. Doch Wissenschaftlern geht das nicht schnell genug. » mehr

Kalenderblatt

19.09.2019

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2019: 19. September

Das aktuelle Kalenderblatt für den 19. September 2019 » mehr

Ausstellung Markus Lüpertz

12.09.2019

Deutschland & Welt

Münchner Ausstellung zeigt Markus Lüpertz auch als Cineasten

200 Gemälde und Zeichnungen des Künstlers Markus Lüpertz werden in einer neuen Ausstellung gezeigt. Die Arbeiten sind von der Liebe des Künstlers zum Film inspiriert. » mehr

Cecilie Hollberg

22.08.2019

Deutschland & Welt

In Italiens Museen wird das Rad zurückgedreht

Ausländische Museumsdirektoren und eine Reform sollten Italiens Museen moderner machen. Nun verlassen sie das Land. Und der Reform folgt die Gegenreform. Die scheidende Regierung richte eine «Spur der... » mehr

Eike Schmidt

22.08.2019

Reisetourismus

In Italiens Museen wird das Rad zurückgedreht

Ausländische Museumsdirektoren sollten Italiens Museen moderner machen. Nun verlassen sie allerdings das Land. Die scheidende Regierung richte eine «Spur der Zerstörung» an», sagt eine deutsche Museum... » mehr

Nach dem Brand

19.05.2019

Deutschland & Welt

Expertin empfiehlt für Notre-Dame Dachstuhl aus Stahl

Französische Experten wollen für Notre-Dame wieder einen Dachstuhl aus Holz. Die Koordinatorin der deutschen Hilfe, Barbara Schock-Werner, tendiert dagegen zu einer moderneren Lösung. Die ehemalige Kö... » mehr

Restaurierung Vermeer

07.05.2019

Deutschland & Welt

Vermeers Briefleserin bekommt den Amor zurück

Das Dresdner Gemälde «Brieflesendes Mädchen am offenen Fenster» von Johannes Vermeer ist weltberühmt. Experten machten nun eine Entdeckung, die Kunsthistoriker jubeln lässt. » mehr

Adina Christine Rösch kümmert sich als Museumsdirektorin um die Gestaltung des Deutschen Burgenmuseums auf der Veste Heldburg. Die promovierte Kunsthistorikerin besucht auch privat gerne Museen und Ausstellungen.	Fotos: frankphoto.de

12.03.2019

Region

(K)ein Burgfräulein auf der Veste Heldburg

Frischer Wind in alten Gemäuern. Als haupt- amtliche Museumsleiterin im Deutschen Burgen- museum will Adina Rösch die Einrichtung aus dem Dornröschenschlaf holen. » mehr

"Sisyphos" nannte der Leipziger Richard Brüx dieses Objekt. Gebogener Draht, wohin das Auge blickt. Fotos (2): Annett Recknagel

10.03.2019

Region

Seine Sprache ist der Draht

Zwei Premieren in der FBF-Galerie. Zum ersten Mal werden hier Kunstwerke aus Draht gezeigt. Zum ersten Mal präsentiert von dem Leipziger Künstler Richard Brüx. » mehr

Alexis von Hessen und Robert Eberhardt inspizieren das Gemälde von Georg Sömmer, das eine Unternehmersfrau aus Immelborn zeigen soll. Mit dem richtigen Licht und dem richtigen Winkel sind die Unterschrift des Malers und das Entstehungsjahr zu erkennen. Fotos (3): Susann Eberlein

27.12.2018

Region

Die Mona Lisa von Barchfeld

Im März ersteigerte Kunsthistoriker Robert Eberhardt ein Bild des Barchfelder Hofmalers Georg Sömmer, jetzt wurde es offiziell an die Gemeinde übergeben. In Zukunft könnte es im Landgräflichen Schloss... » mehr

Tobias Pfeifer-Helke Foto: SFS

21.11.2018

TH

Museumsdirektor auf einer Baustelle

Erst wurden die Mitarbeiter, danach die Medien informiert. Der Kunsthistoriker Tobias Pfeifer-Helke wird neuer Stiftungsdirektor von Schloss Friedenstein in Gotha. » mehr

12.11.2018

Deutschland & Welt

Schlossdirektor nach 50 Jahren Renovierung in Rente

Mehr als 50 Jahre widmete sich der Kunsthistoriker Imants Lancmanis der Restaurierung von Schloss Rundale in Lettland - und geht zum Jahresende nun zufrieden in den Ruhestand. » mehr

Rembrandt

16.10.2018

Deutschland & Welt

Rembrandts «Nachtwache» wird öffentlich restauriert

«Die Nachtwache» ist das berühmteste Gemälde von Rembrandt. Nun wird es ganz genau unter die Lupe genommen. Mit neuesten Techniken spüren Forscher auch nach dem Geheimnis des Malers. » mehr

G. Ulrich Großmann erklärte in seinem Vortrag den Weg des Wandgemäldes auf die Veste Heldburg. Weitere Referate befassten sich mit dem Präsentationskonzept und einer Annäherung an die Kampfszene.	Fotos: proofpic.de

17.06.2018

Region

Trotz vieler Rätsel ist die Begeisterung groß

Die Herkunft und Datierung der Wandmalerei auf der Veste Heldburg wirft nach wie vor Fragen auf. Während eines dreitägigen Symposiums haben sich Wissenschaftler nun um eine Annäherung bemüht. » mehr

Robert Schäfer (2. v. l.) stellt die Geschichte des Bauwerks vor. Foto: ts

15.05.2018

Region

Zeugnis eines "Zeitalters der Extreme"

Die Friedenskirche in Wildenheid war Ziel einer Exkursion des Geschichtsvereins Colloquium Historicum Wirsbergense (CHW). Die Führung übernahm der Kunsthistoriker Robert Schäfer aus Hirschhaid. » mehr

Claudia Narr (links) scheint dem Landesherrn (über dem Torbogen) kurz etwas zuzurufen. Foto: Sigrid Nordmeyer

14.05.2018

Region

Das glückliche Schloss

Claudia Narr, Mitarbeiterin im Schmalkalder Museum Schloss Wilhelmsburg, räumt bei der neuen Sonderführung „Das Schloss vom Keller bis zum Dachgeschoss“ mit so manchem Vorurteil auf. » mehr

"Kulturlose" Besucher

29.12.2017

TH

"Kulturlose" Besucher

Die Chefin der berühmten Vatikanischen Museen ärgert sich über schlecht erzogene Besucher. Die Leute klebten sogar Kaugummis unter die hölzernen Bänke aus dem 17. Jahrhundert, sagte die Kunsthistorike... » mehr

Die Potsdamer Ausstellung präsentiert Werke von mehr als 80 Künstlern, darunter auch Günter Firits "Selbstzerstörung" von 1987. Zu der Schau ist ein vorzüglicher Katalog erschienen. Foto: Frank Strassmann

09.12.2017

TH

Von alten Bekannten

Im Museum Barberini in Potsdam steht aktuell Kunst aus der DDR im Blickpunkt. Die Schau "Hinter der Maske" versammelt Werke von mehr als 80 Künstlern. » mehr

Ausgesprochen beliebt beim Vernissage-Publikum war am Samstag der Basar mit Katalogen zu früheren ada-Ausstellungen. Fotos (3): Susann Winkel

12.11.2017

Meiningen

Markttage in der Meininger ada

Premiere in der ada: Seit Samstag und noch bis zum nächsten Sonntag kann in den Galerieräumen der 1. Meininger Grafikmarkt besucht werden. Zu sehen und kaufen gibt es Werke von elf hiesigen Künstlern. » mehr

Einen Kurzvortrag zu Inhalten der Ausstellungsobjekte hielt die Gastkuratorin Tomo I. M. Steineck. Foto: tv

29.10.2017

Region

Für kurze Zeit im "Mittelpunkt der Welt"

Japanische Kult- und Pilgerbilder aus der Sammlung des Schweizer Theologen Wilfrid Spinner sind derzeit im GoetheStadtMuseum zu sehen. Die Schau ist einzigartig. » mehr

Ein schwergewichtiges, aber sehr dekoratives Hobby hat sich Andre Thiel aus Elgersburg mit seiner Sammlung von gusseisernen Öfen und Ofenplatten ausgewählt.	Fotos: Dolge

10.09.2017

Region

Faszination der kleinen Dinge

"Macht und Pracht", das Thema des Denkmalstages 2017, lässt sich nicht immer ohne weiteres zusammenführen. Freies Wort schaut an fünf Orten nach den Angeboten. » mehr

Stadtarchivleiterin Martina Arnold und Stadtmarketingleiter Nico Debertshäuser zeigen vorm Ilmenauer Amtshaus das Buch "Vom Thüringer Dialekt zur Weltsprache Abstraktion". Es beleuchtet das Leben des Künstlers Max Ackermann vor allem in den Jahren von 1887 bis 1912. Foto: Heckel

29.08.2017

Region

Buch über Ackermann ist fertig

Zwar kommt die Ausstellung über Max Ackermann nicht nach Ilmenau. Doch es entstand ein Buch über den Künstler und seine Zeit in Ilmenau, welches jetzt im städtischen Buchhandel erhältlich ist. » mehr

Der Internationale Museumstag am Sonntag war im Stadtmuseum in der "Beschußanstalt" Anlass für eine Premiere. Erstmals konnten Kinder an einer Rallye mit dem neuen Maskottchen "Burni" teilnehmen. Susanne (links) und Viktoria Hahn waren mit Feuereifer dabei. Fotos: Michael Bauroth

22.05.2017

Suhl/Zella-Mehlis

Mit Burni und offenen Augen durchs Stadtmuseum

Der Internationale Museumstag ist für Zella-Mehliser und Auswärtige immer wieder gute Gelegenheit, den Einrichtungen einen Besuch abzustatten. Im Stadtmuseum in der "Beschußanstalt" trafen sie erstmal... » mehr

Die Besucher dieser Ausstellungseröffnung hatten sich alle am Entstehen der Exposition beteiligt. Fotos: Gerd Dolge

01.05.2016

Region

Erfindergeist, dein Name ist Ilmenau

Die neueste Ausstellung im Goethe-Stadt-Museum würdigt die technischen Innovationen aus der Region Ilmenau. » mehr

In Meiningen und vielen weiteren Orten Südthüringens tragen Gebäude die Handschrift des Architekten Karl Behlert. Er starb vor 70 Jahren, am 17. April 1946, im Alter von 75 Jahren.

15.04.2016

Meiningen

Vom Maurer zum Stararchitekten

Er ist einer der meist beschäftigten Architekten seiner Zeit in Thüringen gewesen: Vor 70 Jahren starb Hofbaurat Karl Behlert in Meiningen. Er schuf eindrucksvolle Gebäude, darunter das Theater und de... » mehr

Das angedachte Trauzimmer im Museum Neues Schloss Rauenstein nimmt langsam Gestalt an. Fotos: camera900.de

11.04.2016

Region

Oben Trauzimmer, unten Höhlenfeeling ?

Konkrete Pläne für das Museum Neues Schloss Rauenstein waren zuletzt Mangelware. Am Mittwoch stehen die Eintrittsgelder auf der Tagesordnung der Gemeinderäte. » mehr

Premiere: Im neu gestalteten Wappensaal des Rauensteiner Schlosses traf sich am Mittwochabend erstmals der Gemeinderat, um sich das Museumskonzept von Kunsthistorikerin Cornelia Irmisch erklären zu lassen. Foto: camera900.de

03.03.2016

Region

Suche nach dem roten Faden

Der Ausstellungsbereich Porzellan war an diesem Mittwoch Gegenstand der Gemeinderatssitzung von Frankenblick. Verlässliche Fakten, wie das Museum Neues Schloss Rauenstein aufgestellt sein wird, sind j... » mehr

Ein zweites Kunstprojekt der Christophine Kunstschule mit großer Außenwirkung: "Ein Thron für den Theaterherzog und seine Freifrau". Die Künstlerin und herzogliche Ururenkelin Katharina von Saalfeld (r.), die ein Wandgemälde gestaltete, hatte Beatrice Scherzer aus Paris interessante Früchtchen mitgebracht. Der (karibische) Name der Gemüsebirne: Christophine.

23.02.2016

Meiningen

"Wir hätten sie gern hierbehalten"

Fast unbemerkt verabschiedete sich zum Jahresende eine Frau aus Meiningen, die diese Stadt über die letzten Jahre kulturell-künstlerisch sehr bereichert hat: die Leiterin der Christophine Kunstschule,... » mehr

Anrdea Jakob, Kuratorin der Ausstellung über Anton Ulrich von 2013, mit dem Buch zum wissenschaftlichen Kolloquium über den Meininger Herzog. Beim Gemälde im Hintergrund ist nicht eindeutig geklärt, ob es Anton Ulrich darstellt. Zusammen mit Porträts seiner beiden Gemahlinnen erhielt es einen Platz in der Mittleren Galerie der Elisabethenburg. Foto: cs

16.02.2016

Meiningen

Bleibendes über Herzog Anton Ulrich

Sonderausstellung, Kolloquium und ein Buch brachten Licht ins Leben und Werk des Meininger Herzogs Anton Ulrich. In der Landesausstellung 2016 über die Ernestiner wird er nur als historische Fußnote e... » mehr

Vorn die alte Holztür, dahinter uralte Feuerwaffen: Die Neugier der Besucher ist sozusagen beidseitig zu sehen. Fotos: Dolge

28.09.2015

Region

"Wir sind Goethe-Verehrer"

Die Eröffnung der neuen Dauerausstellung im Museum Jagdhaus Gabelbach führte gestern Freunde und Verehrer von Goethe zum Staunen zusammen. » mehr

Durch die Effekte im Spiegelglas verschwindet der Außenlift für den Betrachter an manchen Positionen - wie beispielsweise an der Schlosstreppe - nahezu in der Fassade. 	Fotos: M. Hildebrand-Schönherr

30.01.2015

Meiningen

Geliftete Elisabethenburg

Schloss Elisabethenburg ist geliftet, gewissermaßen. Ein Außen-Lift aus verspiegeltem Glas erspart Besuchern von Museum und Turmcafé nun das Treppensteigen. Künftig gilt das auch für Standesamt und Br... » mehr

Nach aufwendiger Sanierung ist der Weimarer Cranach-Altar an diesem Freitag erstmals wieder als Gesamtwerk zu sehen. Der Reformationsgottesdienst um 10 Uhr in der Weimarer Herderkirche wird auch von der ARD übertragen. 	Foto: dpa

31.10.2014

TH

Die Maler der Reformation

Unser heutiges Bild von der Reformation wurde geprägt durch die Werke Lucas Cranach d. Ä.: Seine Porträts der Reformatoren geben den Umbrüchen ein Gesicht, die Altäre feiern den neuen Glauben. » mehr

Was macht ein Roboter mit einem Volleyball unterm Arm? Kunst soll Fragen provozieren. 	Foto: Erik Hande

14.09.2014

Region

"Lieber noch einmal genau hingucken"

Viele braune Tauben und eine weiße Taube an der jüdischen Schule, Rotkäppchen von Wölfen umringt und ein überdimensionaler Roboter bilden den Ausschnitt einer riesigen Galerie. Die "Wallcome"-Künstler... » mehr

Otto Dix: "Die Sturmtruppe geht unter Gas vor" (1924).

12.04.2014

TH

Krieg - hautnah erlebt vor 100 Jahren

Man hat es kommen sehen - 2014 wird für die Augen der Kunstfreunde kein Spaziergang. Leichen, Verwunderte, Bombentrichter und Pferdekadaver hängen an den Museumswänden und schockieren. » mehr

Wer der großzügige Stifter für die Milzer Magdalenenkirche war, ist am Fuße des mittleren Chorfensters zu lesen: Herzog Georg.	Foto: frankphoto.de

06.02.2014

TH

Gestiftet vom Herzog

Vielfach prägte Georg II. Kunst und Kultur seines Herzogtums, so auch mit Glasgemälde-Stiftungen für Kirchen. Der Erfurter Kunsthistoriker Bertram Lucke erforschte dieses wenig bekannte Erbe. » mehr

Er habe den Brief im Herbst 2012 schlicht vergessen, so Volker Kern.	 Foto: hi

29.10.2013

TH

Ein spätes Ja zu einem Geschenk

Eine Kunsthistorikerin aus Dresden bietet dem Theatermuseum in Meiningen Figurinen aus der Vorkriegszeit. Zunächst scheint niemand daran interessiert. Ein Versehen - mit gutem Ende. » mehr

Vorsichtig wird der zwar etwas eingedrückte, aber sehr gut erhaltene Sarg geborgen. Wenn die kunst- und technikgeschichtlichen Fragen gelöst sind, wird der bislang noch unbekannte Tote wieder bestattet.

25.10.2013

Region

Wer liegt im geheimnisvollen Zinksarg?

Einen filigran verzierten, gut erhaltenen Zinksarg legten Bauarbeiter auf dem einstigen Totenhof in der Sandgasse frei. Experten bemühen sich um seine Datierung. Sie sprechen schon jetzt von einer kle... » mehr

Eine Pfeife in der Hand, viele auf der Krawatte, 13 000 im Arbeitszimmer - Ruud Stam zeigt gern seine Liebe zum langsamen Genuss. 	Foto: frankphoto.de

19.10.2013

TH

Eine Frage von Charakter und Stil

Für Ruud Stam braucht es nicht viel mehr als Pfeifen, um die Kultur eines Landes zu verstehen. An diesem Wochenende wird der Niederländer in Eisfeld zum Präsidenten der Académie Internationale de la P... » mehr

07.05.2013

TH

Kunsthistoriker ohne Durchblick

Bei manchen Büchern klaffen Titel und Inhalt weit auseinander. Hanno Rauterbergs "Ich, der Künstler. Eine Geschichte der Kunst, von Albrecht Dürer bis Ai Weiwei" ist ein Paradebeispiel dafür. » mehr

Der Depotmeister Jürgen Weis (l.) und Kurator Timo Trümper betrachten das Werk "Maria mit dem Kind und dem Johannesknaben" von Lucas Cranach d. J. Zu sehen sind die gut 20 Gemälde von Vater und Sohn des Gothaer Bestandes derzeit nicht, da das Herzogliche Museum saniert wird.	Foto: ari

27.02.2013

TH

Dreifach hinsehen

Noch gilt in Thüringen alle Aufmerksamkeit dem Bauhäusler van de Velde. Doch in den Museen laufen längst die Vorbereitung für das Themen-Jahr 2015, das der Maler-Dynastie Cranach gewidmet ist. » mehr

Andreas Gursky: Bahrain I (2005). 	Foto: KPD

27.10.2012

TH

Digitale Kompositionen mit malerischem Charme

307 mal 237 Zentimeter, 307 mal 227 Zentimeter, 307 mal 221 Zentimeter - so lesen sich die Maße, die in der Fotoszene das Wasser im Mund zusammen laufen lassen. Man weiß, Andreas Gursky (geboren 1955 ... » mehr

Kristina Dietzel wird mit den Ferienkindern lustigen Herbstfiguren basteln. 	Foto: camera900.de

20.10.2012

Region

Erfolgreiches und Neues

Friederike Kruse heißt die neue Museumspädagogin am Deutschen Spielzeugmuseum. Für ihre Arbeit hat sie viele interessante Ideen - nicht nur für die bevorstehenden Herbstferien. » mehr

Lebendige Installation "Soma" von Carsten Höller, Berlin 2010.	Foto: dapd

10.04.2012

TH

Denn sie verstehen nicht, was sie sehen

Moderne Kunst ist ein Reizthema. Sie will lieber verquer als schön sein. Zu einem unbelasteten Blick auf das scheinbar Unverständliche lädt der neue Kunstführer von Sandra Danicke ein. » mehr

^