Lade Login-Box.

KRIEGSRECHT

30.11.2018

Schlaglichter

Ukraine: Ministerpräsident fordert Sanktionen gegen Russland

Der ukrainische Ministerpräsident Wladimir Groisman hat schärfere Sanktionen der EU und Deutschlands gegen Russland gefordert. «Russland ist ein Aggressor und ein Okkupant», sagte Groisman der Zeitung... » mehr

28.11.2018

Schlaglichter

Kriegsrecht in der Ukraine endgültig in Kraft

In der Ukraine ist ein auf 30 Tage begrenztes Kriegsrecht endgültig rechtskräftig. Das amtliche Parlamentsblatt in Kiew veröffentlichte den entsprechenden Parlamentsbeschluss zusammen mit einem Erlass... » mehr

Frontlinie

02.12.2018

Brennpunkte

Putin: Die ukrainische Führung will keinen Frieden

Wer eskaliert zwischen Russland und der Ukraine? Der Konflikt der Nachbarn hat auch den G20-Gipfel umgetrieben. Vermittelnde Worte prallen an Kremlchef Putin ab. » mehr

Konflikt zwischen Russland und der Ukraine

28.11.2018

Hintergründe

Die Bedeutung des Kriegszustandes in der Ukraine

In der Ukraine soll das Kriegsrecht in Kraft treten. Es war am Montag vom Parlament für 30 Tage beschlossen worden und wird erstmals in der Geschichte der unabhängigen Ukraine verhängt. » mehr

Gefangen

28.11.2018

Brennpunkte

Poroschenko warnt vor «großangelegtem Krieg» mit Russland

Im Konflikt mit Moskau verhängt Kiew das Kriegsrecht in Teilen seines Landes und gibt dem Militär damit Sondervollmachten. Der ukrainische Präsident rüstet auch verbal auf. Und US-Präsident Trump denk... » mehr

26.11.2018

Schlaglichter

Ukrainisches Parlament billigt Poroschenkos Kriegsrecht

Das Parlament der Ukraine hat mit großer Mehrheit das von Präsident Petro Poroschenko angeordnete Kriegsrecht gebilligt. Gelten soll das Kriegsrecht von Mittwoch an für 30 Tage. » mehr

26.11.2018

Schlaglichter

Poroschenko: Kriegsrecht soll ab Mittwoch in der Ukraine gelten

Das Kriegsrecht in der Ukraine soll nach den Worten von Präsident Petro Poroschenko erst von Mittwoch um 9.00 Uhr Ortszeit an in Kraft treten. Der Ausnahmezustand solle 30 Tage dauern, sagte der Staat... » mehr

Konfrontation

27.11.2018

Hintergründe

Das Meer wird zur dritten Kampfzone zwischen Moskau und Kiew

Der Westen ist alarmiert: Der Konflikt zwischen Moskau und Kiew weitet sich aus. Beide Präsidenten - Wladimir Putin wie Petro Poroschenko - haben Gründe zu zündeln. » mehr

26.11.2018

Schlaglichter

Konflikt mit Russland: Poroschenko verhängt Kriegsrecht

Angesichts des Konflikts mit Russland im Asowschen Meer hat der ukrainische Präsident Petro Poroschenko das Kriegsrecht für die nächsten 60 Tage verhängt, wie das Präsidialamt mitteilte. Das Parlament... » mehr

Petro Poroschenko

27.11.2018

Brennpunkte

Parlament in Kiew stimmt Verhängung des Kriegsrechts zu

Kleine Meerenge, großer Konflikt: Im jahrelangen Streit zwischen den Nachbarstaaten Ukraine und Russland droht eine weitere Eskalation. Präsident Poroschenko bekommt deshalb vom Parlament freie Hand f... » mehr

Im Podium (von links): Joachim Jauer, Andreas Postel und Friedhelm Ost. Foto: Stefan Sachs

16.11.2018

Bad Salzungen

Der Papst, der die Welt veränderte

Papst Johannes Paul II. war einer der Wegbereiter der Demokratisierung in Ländern Mittel- und Osteuropas vor rund 30 Jahren. Das bestätigten Zeitzeugen beim 9. Geisaer Schlossgespräch am Donnerstag. » mehr

Friedrich Schorlemmer ist Pfarrer und Bürgerrechtler. An dieser Stelle nimmt er Anstoß und gibt Denkanstöße.

18.11.2015

Feuilleton

Erinnerung an einen großen Deutschen

In den Nachrufen für Helmut Schmidt gerät aus dem Blick, dass sich dieser auch für die DDR-Deutschen interessiert und eingesetzt hat. Er hatte verschwiegene Kanäle zu den DDR-Machthabern gesucht, auf ... » mehr

Walter Hörmann  zum 3. Oktober

03.10.2014

Meinungen

Das Glück der Deutschen

Seit mittlerweile 24 Jahren stehen die Deutschen vor der Aufgabe, mit der wiedergewonnenen Einheit in Freiheit richtig umzugehen, etwas daraus zu machen. Wirtschaftlich ist das nach langem und zähem R... » mehr

Auf dem Schwickershäuser Friedhof versammelten sich Gäste aus den USA und Großbritannien mit den Initiatoren der Gedenkveranstaltung, Zeitzeugen sowie Bürgern der Region, um ihre Verbundenheit und Trauer für die Besatzung des am 28. September 1944 abgestürzten Bombers zum Ausdruck zu bringen. 	Fotos: D. Bechstein

15.09.2014

Hildburghausen

Ein Kreuz der Versöhnung

Ein Grabkreuz geht auf Reisen - von Schwickershausen nach Thorbe Abbotts in England. Im September 1944 war es für zwei amerikanische Flieger aufgestellt worden, die beim Absturz ihres Bombers bei Schw... » mehr

19.10.2009

Zella-Mehlis

"Von Solidarnosc zum Mauerfall"

Zella-Mehlis - "Von der Solidarnosc bis zum Mauerfall" ist der Titel eines Multimediafilms, der am 13. November im Festsaal des Kinder- und Jugenddorfes "Regenbogen" gezeigt wird. Es ist der Beitrag d... » mehr

son_strom_3sp_4c_310710

12.08.2010

Sonneberg/Neuhaus

Das geheimnisvolle Depot

Es stand keine zehn Jahre und wurde schon vor über 60 Jahren abgebrochen, aber es erregt noch heute das Interesse der Zeitgenossen: das ehemalige Wehrmachtsdepot unweit der B 89 am Isak. » mehr

^