Lade Login-Box.

KRANKHEITSWELLEN

Wie groß ist die Gefahr einer Ausbreitung?

Aktualisiert am 26.02.2020

Schlaglichter

Corona-Virus: Wie groß ist die Gefahr einer Ausbreitung?

Neue Fälle werden bekannt, Deutschland ist keine Corona-freie Zone. » mehr

Coronavirus

26.02.2020

Wissenschaft

Wie hoch ist die Gefahr einer Coronavirus-Ausbreitung?

In Deutschland sind neue Infektionen mit dem Coronavirus bekannt geworden. Die wichtigsten Antworten zu Sars-CoV-2. » mehr

Sorge der Bürger vor Corona-Virus wächst

vor 4 Stunden

Schlaglichter

Sorge der Bürger vor Corona-Virus wächst

Hunderte sind bereits in Quarantäne, Gesundheitsämter machen Überstunden. Reichen die Kapazitäten der Kliniken? Deutschland sei gut aufgestellt, sagt Minister Spahn. » mehr

Robert Koch-Institut

26.02.2020

Gesundheit

Breitet sich das Coronavirus nun auch in Deutschland aus?

In Deutschland sind neue Infektionen mit dem Coronavirus bekannt geworden. Die wichtigsten Antworten zu Sars-CoV-2. » mehr

Krankenhaus in Wuhan

14.02.2020

Wissenschaft

Experten hoffen auf Eindämmung von Covid-19

Mehr als 60.000 Fälle von Sars-CoV-2 sind in China erfasst worden. Die Aussagekraft dieser Zahlen ist deutschen Experten zufolge aber sehr beschränkt. Sie haben sich jetzt zum Wissensstand über die ne... » mehr

13.02.2020

Schlaglichter

Experten äußern sich zur Gefährlichkeit des Coronavirus

Seit Wochen löst das neuartige Coronavirus Sars-CoV-2 Lungenerkrankungen in China und weiteren Ländern aus. Hochrangige deutsche Experten wollen heute in Berlin zu Fragen rund um die Infektionswelle S... » mehr

Coronavirus in China

22.01.2020

Faktencheck

Lungenkrankheit in China: Droht ein zweites Sars?

Die neue Lungenkrankheit in China weckt Erinnerungen an Sars. Die Epidemie war 2002/2003 verheerend: Menschen in Quarantäne, Hotels in Asien menschenleer. Doch ist ein Vergleich angemessen? » mehr

Körpertemperatur-Scanner am Flughafen Narita

21.01.2020

Hintergründe

Droht eine neue Pandemie?

Bisher gehen nur wenige Todesfälle auf das Virus zurück. Betroffen waren vor allem Menschen in fortgeschrittenem Alter mit schweren Vorerkrankungen. Dennoch ist die Sorge vor der im Dezember aufgetauc... » mehr

Stechmücken

29.08.2018

Wissenschaft

Erster West-Nil-Fall bei deutschem Vogel gefunden

Bisher ist Deutschland vom West-Nil-Virus verschont geblieben. Doch nun wurde erstmals hierzulande ein infizierter Vogel gefunden. Tragen Mücken das gefährliche Virus bereits in sich? » mehr

Hund

13.09.2017

Tiere

Hunde und Katzen mit Flöhen immer auch entwurmen

Jucken und Kratzen sind Anzeichen dafür, dass Hund oder Katze von Flöhen befallen sein könnte. Doch dies kann erst der Anfang einer Krankheitswelle der Vierbeiner sein. Deshalb gilt es, rechtzeitig da... » mehr

Masern-Impfung

27.05.2017

Thüringen

Kitas sollen Impfmuffel künftig melden

Wer sein Kind in einer Kita unterbringen möchte, muss den Nachweis einer Impfberatung vorlegen. Wer diesen Nachweis nicht hat, dem droht künftig die Meldung beim Amt. » mehr

17.02.2017

Sonneberg/Neuhaus

Noch nichts aufs Gleis gesetzt

Schalkau und Steinach entfalten keine Hektik in Sachen Gebietsreform. Die Wer-mit-Wem-Frage wird wohl erst auf den letzten Pfiff geklärt. » mehr

17.03.2015

Thüringen

28 Masern-Fälle in Thüringen - Ausbruch in Erfurter Schule

Erfurt - In Thüringen hat sich die Zahl der Masern-Infektionen seit Jahresbeginn auf 28 erhöht. » mehr

Apotheker Holger Wicht präsentiert historische Utensilien, die früher zur Herstellung von Salben, Pillen und Co. von Hand benötigt worden sind.

16.01.2013

Meiningen

Von Pillenbrett und Salben-Pistill

Pillen, Kapseln, Zäpfchen, Salben oder Augentropfen - nicht alle Medikamente, die der Kunde in der Apotheke kauft, sind maschinell gefertigt. Wünscht es der Arzt, ist Handarbeit gefordert. » mehr

29.10.2012

Thüringen

Brechdurchfall-Epidemie: Linke kritisiert Ende der Vorermittlungen gegen Sodexo

Erfurt - Nach der Brechdurchfall-Epidemie an ostdeutschen Schulen ist das Ende der Vorermittlungen gegen den Kantinenbetreiber Sodexo in Thüringen auf Kritik gestoßen. » mehr

erdbeeren

06.10.2012

Thüringen

Noch kein Keim-Nachweis bei Tiefkühl-Erdbeeren

Berlin - Es war die bislang größte lebensmittelbedingte Krankheitswelle in Deutschland: 11 000 Menschen litten an Brechdurchfall - jetzt werden die verdächtigen Erdbeeren untersucht, bislang ohne Erfo... » mehr

erdbeeren

06.10.2012

Thüringen

Tiefkühl-Erdbeeren lösten Massen-Erkrankung aus

Erfurt - Tiefgekühlte Erdbeeren für eine Nachspeise sind wohl die Hauptquelle für die zahlreichen Magen-Darm-Erkrankungen seit Ende September. » mehr

Norovirus. Das "Porträt" wurde mit einem Elektronenmikroskop gemacht.

01.10.2012

Thüringen

RKI: Größte je von Lebensmitteln ausgelöste Magen-Darm-Welle

Berlin/Suhl - Die Magen-Darm-Erkrankungswelle ist nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) die bisher größte bekannte Krankheitswelle in Deutschland, die in Verbindung mit Lebensmitteln steht. » mehr

Nudeln mit Tomatensoße - das geht als Schulessen immer. Derzeit suchen Mediziner, ob sich da Krankheitserreger verstecken. 	Foto: dpa

01.10.2012

Thüringen

Groß-Anbieter kocht in Thüringen weiter

Das Schlimmste scheint überstanden. Doch nach der Ursache wird weiter gesucht. Was ist der Auslöser der Magen-Darm-Krankheitswelle in Ostdeutschland? » mehr

labor

30.09.2012

Thüringen

Krankheitswelle nach Brechdurchfall ebbt ab

Berlin/Erfurt - Die Welle der Brechdurchfall-Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen in Ostdeutschland ebbt ab. » mehr

labor

30.09.2012

Thüringen

Fast 900 Magen-Darm-Erkrankungen in Thüringen

Erfurt/Berlin - Von den massenhaften Magen-Darm-Erkrankungen nach dem Verzehr von Schulessen sind in Thüringen mehr Menschen betroffen als bisher bekannt. » mehr

29.09.2012

Wirtschaft

Suche nach Auslöser der Magen-Darm-Welle

Berlin - Fast 7000 Kinder und Jugendliche in Ostdeutschland haben sich mit einem Magen-Darm-Erreger infiziert. » mehr

EHEC: Bakterienvariante nicht bei allen eindeutig

08.07.2011

Thüringen

Bakterienvariante nicht bei allen Erkrankten eindeutig

Erfurt - Nur bei einem Viertel der am EHEC-Darmkeim erkrankten Thüringer wurde der für die akute Krankheitswelle verantwortliche Bakteriensubtyp eindeutig nachgewiesen. » mehr

24.06.2011

Thüringen

57 EHEC-Fälle sind inzwischen in Thüringen registriert

Erfurt - In Thüringen sind am Freitag zwei neue Fälle von Darminfektionen durch den EHEC-Erreger registriert worden. Die Zahl der seit Beginn der aktuellen Infektionswelle bestätigten Erkrankungen sti... » mehr

EHEC

19.06.2011

Thüringen

Jenaer entwickeln eigenen EHEC-Schnelltest

Jena - Die Analytik Jena AG hat einen mobilen Schnelltest zum Nachweis des EHEC-Erregers entwickelt. Damit könne innerhalb von zwei Stunden auch geklärt werden, ob der lebensgefährliche Stamm des Darm... » mehr

Sprossen

17.06.2011

Thüringen

Drei Thüringer EHEC-Fälle möglicherweise durch Sprossen

Erfurt - Sprossen aus Niedersachsen könnten auch bei EHEC-Erkrankungen in Thüringen eine Rolle gespielt haben. Dies legen Kontrollen der Gesundheitsbehörden nahe. » mehr

16.06.2011

Thüringen

Zwei neue EHEC-Fälle in Thüringen: 42 bestätigt

Erfurt - Bei der vom tückischen Darmkeim EHEC ausgelösten Infektionswelle gibt es in Thüringen zwei neue Fälle. Ein Verdachtsfall bestätigte sich und ein neuer Patient kam hinzu. » mehr

Laboruntersuchungen

14.06.2011

Thüringen

EHEC-Welle ebbt in Thüringen allmählich ab

Erfurt - Die Infektionswelle mit dem gefährlichen Darmkeim EHEC scheint in Thüringen abzuebben. Nachdem über die Pfingstfeiertage nur ein neuer Fall gemeldet wurde, gab es auch am Dienstag nur eine be... » mehr

31.05.2007

Klartext

Fragen über Fragen

„Die Wahrscheinlichkeit ist hoch“ – so begannen gestern viele Sätze auf der Pressekonferenz des Klinikums Fulda zu einer Salmonellen-Epidemie, wie sie die Republik in diesem Ausmaß und in einem solche... » mehr

13.02.2008

Hildburghausen

Noro-Viren in Schleusingen

Hildburghausen – Bürgermeister, Ärzte, Journalisten, Beamte, Angestellte und Arbeiter. Alle krank. Eine große Krankheitswelle rollt über den Landkreis. » mehr

08.12.2007

Hildburghausen

Keine Krankheitswelle im Landkreis

Hildburghausen – Das Schmuddelwetter der vergangenen Wochen und Tage hat im Landkreis Hildburghausen bislang noch zu keiner großen Krankheitswelle geführt. » mehr

^