Lade Login-Box.

Artikel zum Thema

KOLONIEN

Autor Mario Vargas Llosa

28.04.2020

Boulevard

Mario Vargas Llosas Polit-Thriller «Harte Jahre»

Mario Vargas Llosa erzählt in seinem neuen Roman von Idealisten, Diktatoren und Meuchelmördern und wie Fake News ein ganzes Land in den Abgrund stürzen. » mehr

Honkong

26.02.2020

Wirtschaft

Hongkong schenkt Bürgern Geld gegen Konjunkturschwäche

Die Wirtschaft der chinesischen Sonderverwaltungszone und früheren britischen Kolonie leidet seit längerem. Jetzt greift die Metropole zu einer außergewöhnlichen Maßnahme. » mehr

Hyannis Port

11.08.2020

Reisetourismus

Auf den Spuren der ersten Siedler in Neuengland

Vor 400 Jahren siedelten die ersten Pilger an der Küste des heutigen US-Bundesstaates Massachusetts. Sie flohen vor der Kirche und hofften auf ein besseres Leben. Eine Spurensuche in Neuengland. » mehr

Steinmeier in Kenia

24.02.2020

Deutschland & Welt

Steinmeier beginnt Staatsbesuch in Kenia

Erstmals besucht ein Bundespräsident das ostafrikanische Kenia. Auf dem Programm stehen unter anderem Gespräche über den Kampf gegen den Klimawandel sowie die Digitalisierung. » mehr

Daniel arap Moi

04.02.2020

Topthemen

Kenias harter Langzeitpräsident: Daniel arap Moi

Daniel arap Moi hat Kenia geprägt wie kaum ein anderer. Er regierte das ostafrikanische Land fast ein viertel Jahrhundert mit harter Hand. Geliebt und gehasst - auch heute sind die Auswirkungen seiner... » mehr

Kalenderblatt

20.01.2020

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2020: 20. Januar

Das aktuelle Kalenderblatt für den 20. Januar 2020: » mehr

IWF begrüßt Reformen von westafrikanischer Währung

22.12.2019

Deutschland & Welt

IWF begrüßt Reformen von westafrikanischer Währung

Der Internationale Währungsfonds(IWF) hat die angestrebten Reformen der westafrikanischen Währung CFA-Franc begrüßt. Sie seien ein wichtiger Schritt zur Modernisierung der Vereinbarung zwischen der We... » mehr

Kaiserpinguine in der Antarktis

08.11.2019

Deutschland & Welt

Klimawandel treibt Kaiserpinguine dem Aussterben entgegen

Wenn die Erderwärmung mit derzeitigem Tempo voranschreitet, könnten Kaiserpinguine einer neuen Studie zufolge bis zum Ende des Jahrhunderts fast ausgestorben sein. » mehr

Ausstellung "Spurensuche - Geschichte eines Museums"

24.10.2019

Deutschland & Welt

Übersee-Museum zeigt eigene Sammlungsgeschichte

Das Bremer Haus arbeitet seine Historie auf und geht dabei der Frage nach, wie in der Kolonialzeit die Exponate in die Hansestadt gekommen sind. Wurden sie in ihren Ursprungsländern rechtmäßig erworbe... » mehr

Prinz William & Herzogin Kate

15.10.2019

Deutschland & Welt

William und Kate beginnen Pakistanreise

Kate und William haben sich am ersten Tag ihrer Pakistanreise mit den politischen Führern des Landes getroffen. Dabei geht es durchaus herrschaftlich zu. » mehr

18.08.2019

Deutschland & Welt

Neuer Millionen-Protest gegen Peking in Hongkong

Allen Drohungen aus Peking zum Trotz sind in Hongkong wieder mehr als eine Million Anhänger der Demokratiebewegung auf die Straße gegangen. Bei der zentralen Kundgebung in der ehemaligen britischen Ko... » mehr

18.08.2019

Deutschland & Welt

Großkundgebung in Hongkong: Hunderttausende trotzen Peking

Allen Drohungen aus Peking zum Trotz sind in Hongkong wieder Hunderttausende Anhänger der Demokratiebewegung auf die Straße gegangen. Bei der zentralen Kundgebung in der Innenstadt der ehemaligen brit... » mehr

Szene aus "Jugend ohne Gott" in Salzburg. Foto: Arno Declair/SFS

30.07.2019

TH

Wald und Wahrheit

Ödön von Horváths "Jugend ohne Gott" begeistert als Schauspielpremiere der Salzburger Festspiele. » mehr

12.07.2019

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2019: 12. Juli

Das aktuelle Kalenderblatt für den 12. Juli 2019: » mehr

04.07.2019

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2019: 5. Juli

Das aktuelle Kalenderblatt für den 5. Juli 2019: » mehr

Der Kilimandscharo ist das höchste Gebirge Afrikas, der 5895 Meter hohe Kibo sein höchster Berg. Erstmals bestiegen wurde er 1889 von dem Hildburghäuser Afrikaforscher Hans Meyer, der den Gipfel Kaiser-Wilhelm-Spitze taufte. Der Gipfel befand sich in der Kolonie Deutsch-Ostafrika und wurde deshalb auch in amtlichen Werken als "höchster deutscher Berg" geführt. Deutschland musste seine Kolonien vor 100 Jahren abgeben, aber bis 1964 war die offizielle Bezeichnung Kaiser-Wilhelm-Spitze. Erst drei Jahre nach der Unabhängigkeit Tansanias fiel der alte Name auf und wurde auf Uhuru (Freiheit) geändert.	Foto: Henry Schmitt/stock.adobe

28.06.2019

Thüringen

Als Deutschland seinen höchsten Berg verlor

Ein Hildburghäuser steht als Erster auf dem Gipfel: 30 Jahre liegt der höchste Berg der Deutschen mitten in Afrika. Der Kilimandscharo ist die Spitze ihres Kolonialreiches. Auf den Tag genau vor 100 J... » mehr

«Anno 1800»

17.04.2019

Netzwelt & Multimedia

Zurück in die Vergangenheit - «Anno 1800» im Test

Nach zwei Ausflügen in die Zukunft geht die «Anno»-Reihe nun zurück in ein historisches Setting. Zu Beginn der Industrialisierung müssen Spieler Inseln besiedeln, Produktionsketten aufbauen und mit Mi... » mehr

Karte von Samoa

28.03.2019

Reisetourismus

Deutsche Spuren und ein berühmter Schotte in Samoa

Samoa war einst Kolonie des Kaiserreichs. Eine Reise in das entlegene Land im Pazifik führt tief hinein in die deutsche Geschichte. Die Inseln lockten auch einen berühmten Schriftsteller in die Südsee... » mehr

20.02.2019

Deutschland & Welt

Kalenderblatt 2019: 19. Februar

Das aktuelle Kalenderblatt für den 19. Februar 2019: » mehr

Serienmörder in Russland verurteilt

10.12.2018

Deutschland & Welt

Russlands gefährlichster Serienmörder tötete fast 80 Frauen

Wie konnte ein russischer Polizist über 20 Jahre unentdeckt Dutzende Frauen ermorden? Die Horror-Story aus Sibirien erzählt auch etwas vom sozialen Verfall Russlands - und von schlechter Polizeiarbeit... » mehr

Termitenhügel

21.11.2018

Deutschland & Welt

Termitenhügel überdauern Jahrtausende

Im Nordosten Brasiliens stehen auf einer Fläche von fast der Größe Großbritanniens rund 200 Millionen von Termiten geschaffene große Hügel. Einige der Bauten sind schon rund vier Jahrtausende alt, wie... » mehr

Voodoo-Zeremonie

14.11.2018

Reisetourismus

Voodoo und Kolonialerbe in Togo

Urlaub in Togo? Das kleine Land in Westafrika war einst eine deutsche Kolonie und ist immer noch ein exotisches Reiseziel. Besucher können durch einfache Dörfer ziehen, schaurige Fetische auf dem Mark... » mehr

Paul von Hindenburg, Kaiser Wilhelm II. und Erich Ludendorff

10.11.2018

Topthemen

Der Erste Weltkrieg und seine Folgen

Der Erste Weltkrieg gilt manchen Historikern als «Urkatastrophe» des 20. Jahrhunderts. Millionen Menschen starben, die politische Landschaft veränderte sich radikal. Folgen im Überblick: » mehr

Die Bilderausstellung in den Räumen des ehemaligen Kindergartens wird zu Anlässen wie Schülertreffen hergerichtet.	Fotos (2): Susann Eberlein

09.11.2018

Region

Geschichte fortschreiben: Ortschronist wird gesucht

Mit über 1230 Jahren ist Ettenhausen an der Suhl einer der ältesten Orte des Kreises. Damit die Geschichte auch für die nachfolgenden Generationen festgehalten werden kann, sucht das Dorf einen Ortsch... » mehr

Novemberrevolution

09.11.2018

Topthemen

Der Erste Weltkrieg und seine Folgen

Der Erste Weltkrieg gilt manchen Historikern als «Urkatastrophe» des 20. Jahrhunderts. Millionen Menschen starben, die politische Landschaft veränderte sich radikal. Folgen im Überblick: » mehr

Deutscher Museumsbund

30.10.2018

Deutschland & Welt

Museen haben Nachholbedarf in Sachen koloniales Erbe

Deutsche Museen müssen sich stärker mit der Herkunft ihrer Kunstwerke beschäftigen, fordert der Deutsche Museumsbund. Ein Leitfaden ist für Vertreter aus den ehemaligen Kolonien ein guter Anfang. » mehr

Brücke verbindet Hongkong mit Festland

23.10.2018

Deutschland & Welt

Rekordbrücke zwischen Hongkong und Chinas Festland eröffnet

Das gigantische Brückenprojekt ist nicht nur wegen der hohen Kosten, Verzögerungen, Korruption und tödlicher Unfälle umstritten. Viele Hongkonger wollen gar nicht so nahe an Chinas Festland rücken. » mehr

Fledermäuse dürfen im Ministerium schlafen

22.07.2018

Thüringen

Wenn Batman zu Besuch kommt

Der Winter hat den Fledermausbestand im Land nicht wesentlich dezimiert. Probleme macht den Tieren aber die Quartiersuche. Da kann es vorkommen, dass sie dem Menschen näher kommen, als einigen viellei... » mehr

06.07.2018

TH

Ein langer Weg

Im "Klartext" bemerkt Thomas Heigl: "Afrika muss sich auf einen langen Weg einstellen. Doch warum sollte den Afrikanern nicht gelingen, was die Chinesen mit einem Lächeln schaffen?" » mehr

Bürgermeister Christian Endter, Uwe Arnold und Mark Hauptmann mit Botschafter Laurence Bay und Gattin (von links) am "Bluebird Planter". Foto: Erik Hande

19.09.2017

Region

Hoher Besuch - Fernost ganz nah

Singapur ist ein Stadtstaat, 42 Kilometer breit und 23 lang. Die frühere britische Kronkolonie genießt seit 1965 ihre Unabhängigkeit. Ihr Botschafter in Deutschland, Laurence Bay, war jetzt bei der au... » mehr

Besucher aus Polen besichtigten am Mittwoch den Fledermausturm in Meiningen. Sie wurden von WBG-Prokurist Volker Albrecht und Fledermaus-Experten Wigbert Schorcht empfangen. Foto: M. Hildebrand-Schönherr

07.09.2017

Meiningen

Polnische Besucher besichtigen Fledermaus-Turm

Der Fledermaus-Turm im Norden Meiningens beschert der Theaterstadt Aufmerksamkeit. Jetzt besuchten Gäste aus Polen die Wohnstätte des Großen Mausohres. » mehr

Bellevue House

04.05.2017

Reisetourismus

Kanadas Kingston: Viel Geschrei um viel Geschichte

Kingston ist nicht so berühmt wie Toronto oder Ottawa. Dabei war es mal Hauptstadt des kolonialen Kanadas. Fast wurde dort sogar das Parlament gebaut. Noch heute ist das Städtchen stolz auf seine Gesc... » mehr

Flamingos und Lachmöwen

23.02.2017

Reisetourismus

Unterwegs im Zwillbrocker Venn: Die Exoten vom Münsterland

Im Zwillbrocker Venn an der Grenze zu den Niederlanden liegt eine der größten Lachmöwen-Kolonien abseits der deutschen Küsten. Doch die eigentlichen Stars des Naturschutzgebiets sind andere Vögel: Fla... » mehr

Ausstellungsstück im Deutschen Historischen Museum in Berlin: Ein Tropenhelm für Reichsbeamte, um 1900.	Foto: DHM

22.12.2016

TH

Attitüde der Überlegenheit

Das Deutsche Historische Museum versucht eine Annäherung an den deutschen Kolonialismus, in der unterschiedliche Perspektiven eingenommen werden. » mehr

Mit "Wir müssen noch gießen" sorgte das Kabarett "Die Academixer" an zwei Abenden für ein volles Haus im Kurtheater Bad Liebenstein. Fotos (2): Sibylle Bießmann

16.10.2016

Region

Laubenpiepers Horror-Idylle

Die Deutschen haben keine Kolonien mehr? Irrtum! Und gar grauslig geht's da oft zu. Das bewiesen die Academixer aus Leipzig dem Publikum im Kurtheater Bad Liebenstein. » mehr

Mit Langlaufski in der Wüste: Der gebürtige Suhler Henrik May. agentur artwork

30.08.2016

Thüringensport

Im Sand ein Pionier

Namibia ist Henrik Mays neues Zuhause, die Wüste sein neuer Arbeitsplatz. Der 41-Jährige nimmt Touristen mit auf Tour durch die roten Namib-Dünen. Den Skisport in Wüstengebieten zu etablieren, ist sei... » mehr

Arche Noah Reloaded: Ein Sommermärchen mit Roma-Mädchen, Syrern und Künstlern aus Burkina Faso erntete minutenlang stehende Ovationen. Fotos (2): Klämt

11.07.2016

TH

Die selige Insel umarmte den Ozean

Das erste Rudolstadt-Festival ging als Eine-Welt-Fest über die Bühnen und als Friedensfest für Kolumbien. Neben diesem Länderschwerpunkt umarmten die Flüchtlingsnationen die Gäste zur 26. Auflage des ... » mehr

Als "Antdealer" in Schmalkalden angefangen, mittlerweile zum "Ameisenkönig" von Erfurt hochgearbeitet: Zwischen 50 und 100 Kolonien leben heute in Kolbes Lager in Erfurt. Das Foto zeigt ihn noch in seinem früheren Keller in der Schmalkalder Renthofstraße. Archivfotos: fotoart-af.de

31.08.2016

Thüringen

Der Ameisenkönig von Erfurt

Kevin Kolbe ist der König von Erfurt. Jedenfalls im Reich der Ameisen. Mehrere Tausend wohnen in seinem Lager. Der gebürtige Schmalkalder verkauft die Tiere, die sozialer leben als wir Menschen, in di... » mehr

Jetzt auch Buchautor: Matthias Gehler. Foto: Guido Werner

02.10.2015

Thüringen

"Hatten nur ein kleines Zeitfenster"

Für Presse, Funk und Fernsehen war Matthias Gehler so etwas wie das Gesicht der zu Ende gehenden DDR - als letzter Regierungssprecher dieses plötzlich spannend gewordenen Landes. Und: Er war der Chef ... » mehr

Einwanderer aus Europa auf Ellis Island. Zwischen 1892 und 1954 durchliefen etwa zwölf Millionen Einwanderer die Quarantäne-Station im Hafen von New York City.

03.09.2015

Region

Als deutsche Einwanderer zur "Landplage" wurden

Das Wort "Wirtschafts-Flüchtlinge" ist in aller Munde, wenn es um Einwanderer geht. Vergessen ist, dass Millionen Deutsche, die in Nordamerika eine neue Heimat suchten, fast ausschließlich Wirtschafts... » mehr

Die Großen Mausohren haben in Dosdorf ihre Wochenstube.

18.08.2015

Region

Ein Blick in die flatternde Kinderstube

Einen Blick in die Kinderstube des Großen Mausohres gab es bei der achten Fledermausnacht des Ilm-Kreises in der Dosdorfer Kirche. » mehr

Henrik May 2010 bei Germina Shitaleni. Er brachte der damaligen Bürgemeisterin Swakopmunds Skier von Germina.

31.07.2015

Suhl/Zella-Mehlis

Suhler Produkte am anderen Ende der Welt

Henrik May ist für Freies Wort auf Spurensuche nach Suhler Produkten in seiner neuen Heimat Namibia gegangen. Sie liegen dort nicht nur in Museen, sondern sind bis heute geschätzte Gebrauchsgegenständ... » mehr

In Afrika wird auch Deutsch gesprochen

31.07.2015

Suhl/Zella-Mehlis

In Afrika wird auch Deutsch gesprochen

Windhuk - Das heutige Namibia war die erste Kolonie des deutschen Kaiserreiches. » mehr

Frisches Gras für Lamaweibchen "Corry" (links) und Lamamännchen "Samstag". Foto: Heiko Matz

10.07.2015

Region

Große Gesten und ein Alarm

Die Arbeit als Tierpfleger im Tierpark Bad Liebenstein ist anspruchsvoll. Neben der körperlichen Arbeit geht es aber vor allem um Vertrauen. » mehr

Bei ihrem Vormarsch auf deutschem Boden befreiten die alliierten Streitkräfte nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs acht bis zehn Millionen ausländische Kriegsgefangene, Zwangsarbeiter und KZ-Häftlinge. Eine Ausstellung in Berlin zeigt jetzt die Gleichzeitigkeit gesellschaftlicher und geopolitischer Veränderungen in den einzelnen Ländern Europas zu dieser Zeit.	Foto: Stiftung Deutsches Historisches Museum

24.04.2015

TH

Vereint im Neuanfang

Das Deutsche Historische Museum in Berlin nähert sich dem Kriegsende 1945 aus europäischem Blickwinkel. Bis Oktober ist die Ausstellung zu sehen. » mehr

Dieses Bild von Richard Wahl erreichte die Familie 1917 aus russischer Kriegsgefangenschaft. Enkel Roland Hengelhaupt hat es bis heute aufbewahrt.

01.08.2014

Suhl/Zella-Mehlis

Der letzte Heimkehrer von Mehlis

Richard Wahl aus Mehlis kehrte am 31. Januar 1921 aus sibirischer Gefangenschaft zurück. Sein Enkel Roland Hengelhaupt hat aus Anlass des Beginns des Ersten Weltkrieges vor 100 Jahren seine lange Reis... » mehr

Die "Feldafrösche" schlüpften für ihr Programm in Fledermaus-Kostüme.

15.07.2014

Region

Fledermäuse bei den Fröschen

"Frösche" werden die Neidhartshäuser im Rhöner Volksmund genannt. Doch fühlen sich Fledermäuse in dem Dorf besonders wohl. Nun wurde daraus eine neue touristische Attraktion. » mehr

"Bertholds beste Kühe": Inka Sollmann und Torsten Sauerbrei.

03.03.2014

Region

Da macht der stärkste Bulle schlapp

Mit kleiner Kanone im Gasthaus "Krone" ließ es der Karnevalclub Kieselbach (KCK) in der 43. Saison krachen. » mehr

Leere Rahmen.

18.02.2014

Region

Ja, wo sind wir denn? - Alte Ortstafeln geklaut

Auf 18 neuen Ortseingangstafeln wird in Kürze der Name der neu gebildeten Krayenberggemeinde auftauchen. In der Zwischenzeit haben sich Nostalgiker alte Ortstafeln gesichert. » mehr

Viele Händler sind am 2. Adventswochenende in Steinach.

01.12.2012

Region

Lebendiges Märchen inklusive

Der 13. Steinacher Schiefer- und Weihnachtsmarkt unter dem silbernen Glöcklein wirbt mit vielen Attraktionen. Er findet am 8. und 9. Dezember in der festlich geschmückten Dr.-Max-Volk-Straße statt. » mehr

Die Fledermaus in Liedern und Gedichten: Das Programm Neidhartshäuser Kindergartenkinder kam bei den Besuchern gut an. 	Fotos (2): Silvia Rost

23.07.2012

Region

Große Mausohren belauscht

Die Kolonie der "Großen Mausohren" auf dem Dachboden der Kirche liegt den Neidhartshäusern am Herzen. Während des Fledermausfestes erfuhren die Besucher eine Menge über die fliegenden Säuger. » mehr

Kamen mit dem Schrecken davon: Heike und Dietrich Böhme. Ihr Haus an der Straße in Helba ist nach dem Unfall eine Baustelle.	Fotos: ari

04.02.2012

Thüringen

"Das habe ich in Helba kommen sehen"

Die Einwohner des Meininger Stadtteils Helba leben gefährlich. Erst vor wenigen Tagen raste ein Laster in ein Haus. Der Fahrer starb. Deshalb fordern die Bürger dringend eine Umgehungsstraße. » mehr

^
OK

Diese Webseite verwendet u.a. Cookies zur Analyse und Verbesserung der Webseite, zum Ausspielen personalisierter Anzeigen und zum Teilen von Artikeln in sozialen Netzwerken. Unter » Datenschutz erhalten Sie weitere Informationen und Möglichkeiten, diese Cookies auszuschalten.