KLIMAVERÄNDERUNG

19.09.2018

Feuilleton

Kohle und Kohle

"Xenius: Kohle, Zukunft eines fossilen Baustoffs" - am Dienstag, 16.45 Uhr, auf Arte gesehen Kohle ist einer der Hauptverursacher des Klimawandels. » mehr

Gesprächsrunde

17.09.2018

Brennpunkte

Steinmeier zu Staatsbesuch in Finnland eingetroffen

Im Hafen von Helsinki will er am Nachmittag den Eisbrecher «Polaris» besichtigen. Die Folgen des Klimawandels sind wichtiges Thema des Besuchs. Auch Gespräche mit deutschen und finnischen Wirtschaftsv... » mehr

Yval Noah Harari

19.09.2018

Boulevard

Harari warnt vor Mensch der Zukunft ohne Empathie

Klimawandel, Atomkrieg und technologische Brüche - diese drei Dinge sieht der Bestsellerautor Harari als große Gefahren für die Menschheit. In seinem neuen Buch «21 Lektionen für das 21. Jahrhundert» ... » mehr

Wald

09.09.2018

Wissenschaft

Nach Dürre-Sommer: Wissenschaftler fordern Wald-Wandel

Vielerorts ist der Wald braun statt grün. Von der langen Trockenheit geschwächte Bäume sind anfällig für Schädlinge wie den Borkenkäfer. Manche sterben ganz ab. Welche Hilfen benötigen die Forstbetrie... » mehr

Fahne

06.09.2018

Brennpunkte

Trumps Politik macht den Deutschen am meisten Angst

Arbeitslos, abgehängt? Solche Ängste machen den Bundesbürgern zur Zeit wohl wenig zu schaffen. Anders als früher fürchten sie vor allem die Folgen von Politik - national wie international, zeigt die U... » mehr

Klimaanpassung in Karlsruhe

28.08.2018

Wissenschaft

Städte trotzen mit Grün, Weiß und Nass dem Klimawandel

«Der Sommer war sehr groß. Leg deinen Schatten auf die Sonnenuhren, und auf den Fluren lass die Winde los», schrieb einst Rilke. Was, wenn die Hitzewellen dieses Sommers der Vorgeschmack des Klimawand... » mehr

Die Schnitzschüler Anna Last, Leonard Gerds und Saskia Hollenstein arbeiteten an einer Brücke, die zum Begehen einlädt.

26.08.2018

Bad Salzungen

Salzunger Kunstpreis geht an Italiener

Maurizio Perron hat den Salzunger Kunstpreis 2018 gewonnen. Mit seiner Skulptur, eine im Erdboden verankerte Schraube, will er auf den Klimawandel und die Verletzbarkeit der Erde aufmerksam machen. We... » mehr

waldbrand weimarer land

21.08.2018

Thüringen

Wie das Wetter den Feuerwehren zu schaffen macht

Feuerpatsche, Lösch-Rucksack, faltbarer Wasserbehälter: Neue Technik soll den Thüringer Feuerwehren bei der Bekämpfung von Wald- und Flächenbränden helfen. Denn die nehmen wohl zu. » mehr

Bewährte Technik: Im Generatorensaal des Wasserkraftwerks Spichra Krauthausen sieht man die fast 100 Jahre Geschichte. Fotos (2): ari

18.08.2018

Thüringen

Im Wasser liegt die Kraft - und ein Problem

Die seit Jahrhunderten genutzte Wasserkraft erzeugt Strom auch in Thüringen. Als erneuerbare Energie wirkt sie dem Klimawandel entgegen. Doch der macht ihr inzwischen selbst zu schaffen. » mehr

15.08.2018

Hildburghausen

Dürrezeiten führten einst zum Hungertod

Auch wenn der Klimawandel zweifellos deutlich spürbar ist, hat es auch in vergangenen Zeiten Trockenperioden gegeben, die extreme Auswirkungen hatten - mit tödlichen Konsequenzen. » mehr

Ein trauriges Bild: Sogar Sonnenblumen leiden unter Hitze und Dürre in diesem Jahr. BUND-Geschäftsführer Burkhardt Vogel sieht die Auswirkungen des Klimawandel - und zeigt sich dennoch zuversichtlich: "Wir können den Klimawandel noch aufhalten." Foto: Monika Skolimowska/dpa

03.08.2018

Thüringen

"Da waten Sie im Schlamm"

Die Hitze ist seit Wochen allgegenwärtig - weil der Klimawandel allgegenwärtig ist? Und falls dem so sein sollte: Was haben wir in Thüringen dann in den nächsten Jahren und Jahrzehnten noch alles zu e... » mehr

19.07.2018

Thüringen

Dach und Bach: Ministerin will kühle Inseln in heißen Städten

Sommer in der Stadt - viele Menschen stöhnen unter der Hitze. Künftig soll es Geld vom Land geben, um die Städte an heißen Tagen zumindest an einigen Orten abzukühlen. » mehr

Die deutsch-amerikanischen Band "Cowboy Bob und Trailor Trash aus Weimar bietet in der "Sonne" Folk aus traditionellem Country- sowie Bluegrass-Musik.

13.07.2018

Werra-Bote

7. Kulturbiergarten und 70. Jubiläum

Es ist bereits die siebte Auflage des Kulturbiergartens, die am letzten Juli-Wochenende in Rippershausen wieder vielfältige Unterhaltung bietet. Während es 2017 zum Auftakt eine Lesung gab, steht zum ... » mehr

Naturkundemuseum in Tel Aviv

27.06.2018

Reisetourismus

Neues Naturkundemuseum in Tel Aviv eröffnet

Es sieht aus wie eine Arche Noah und beherbergt etwa 5,5 Millionen Exemplare verschiedener Tier- und Pflanzenarten: In Tel Aviv hat ein neues Naturkundemuseum eröffnet. » mehr

Fachkräfte für erneuerbare Energien

11.06.2018

Karriere

Mit dem Klimawandel kommen neue Jobs

Der Klimawandel ist längst kein fernes Zukunftsszenario mehr. Das macht sich auch in der Arbeitswelt bemerkbar. In einigen Branchen entwickeln sich ganz neue Berufsbilder. » mehr

Während der Exkursion schauen sich die Tagungsteilnehmer im Stadtwald Hildburghausen an, dass die Weißtanne dort angekommen ist.

05.06.2018

Hildburghausen

Die Stunde der Weißtanne hat längst geschlagen

Mit der Weißtanne als Leitart des Waldes der Zukunft, Vermarktungsmöglichkeiten und praktischen Erfahrungen vor Ort setzten sich Forstleute am Montag während einer Tagung in Hildburghausen auseinander... » mehr

Solarpark und Windräder

24.05.2018

dpa

Brüssel will grüne Investments stärken

Geld machen mit Aktien von Firmen, die Waffen oder Tabakprodukte herstellen? Für manche Investoren ist das bereits tabu. Die EU-Kommission will nun «grüne» Investments weiter stärken und damit den Kli... » mehr

Früh übt sich...hofft auch die AG Keramik vom KuKo e.V. und möchte Nachwuchs für die kreative Handarbeit begeistern.

06.05.2018

Region

Faszination in Keramik und Ton

Der 19. Töpfermarkt der Stadt Ilmenau war ein Besuchermagnet der Sonderklasse. Die Handwerker kamen aus allen Himmelsrichtungen. » mehr

21.04.2018

Thüringen

Der Klimawandel vor der Haustür

Der Klimawandel bedroht die Existenz von Millionen Menschen. Auch in Thüringen werden die Folgen der Erderwärmung immer spürbarer. Die Anpassung an die sich ändernden Lebensverhältnisse beeinflusst sc... » mehr

kuckuck

06.03.2018

Thüringen

Aus für Kuckucks-Kinder in Thüringen?

Suhl - Kinderlieder über den Kuckucksvogel werden in Thüringen bald nicht mehr gesungen: Der Kuckuck ist der Verlierer des Klimawandels. Der Vogel legt seine Eier in schon gemachte Nester. Aber da die... » mehr

Forstamtsleiter Dominik Hessenmöller schnitt in seinem Referat vor Mitgliedern von Forstbetriebsgemeinschaften wichtige Themen an. Fotos (2): fotoart-af.de

26.02.2018

Region

Fichtenholzpreise drohen mittelfristig zu splittern

Schmalkaldens amtierender Forstamtsleiter Dominik Hessenmöller hat Waldeigentümer auf eine Reise durch die Waldwirtschafts-Landschaft und Fördermittel-Kulisse mitgenommen. Holzpreise und Schädlinge wa... » mehr

Harald Lesch. Foto: dpa

18.02.2018

Thüringen

Ein Physiker verzweifelt an den Ignoranten

Der aus dem ZDF bekannte Astrophysiker Harald Lesch wirbt in Thüringen für die Energiewende - und für Vertrauen in die Daten der Wissenschaft zum Klimawandel. » mehr

Urlaubsregion Mittelgebirge

12.02.2018

Reisetourismus

Wintertourismus durch Klimawandel bedroht

Ob im Harz, Sauerland, Thüringer Wald oder im Fichtelgebirge - der Wintertourismus ist ein wichtiger Wirtschaftszweig in den deutschen Mittelgebirgen. Das Problem: Der Klimawandel dürfte es Liftbetrei... » mehr

Caroline Luschnat aus der KHW-Exportabteilung wird von Geschäftsführer Ralf Groteloh durch den Schnee geschoben. Das Modell "Snow Comfort" ist aber auch für leichte Abfahrten geeignet: Der Anschieber kann eine eigene Trittfläche ausklappen. Sogar Hunde werden von manchen Nutzern vorgespannt.	Foto: b-fritz.de

10.02.2018

Thüringen

Ein Schlitten auf Rezept

Im Thüringer Tourismus geht es bergab - auf Schlitten aus Geschwenda. Die Schneegleiter sind in der gesamten Welt populär. Vor dem Klimawandel hat man keine Angst: Wüsten-Schlitten rodeln schon von Na... » mehr

Im verschneiten Storchennest von Bad Salzungen traf am Sonntag ein unberingter Storch ein und übernachtete dort. Foto: Storchencam

24.01.2018

Region

Weißstörche im Winter - Hiergebliebene und Rückkehrer

Immer häufiger überwintert Ciconia ciconia, der Weißstorch, auch Klapperstorch genannt, in seinen Brutgebieten. Geschuldet auch dem Klimawandel. In Breitungen trotzt ein Paar der kalten Jahreszeit. » mehr

Ulk gehört dazu. Hier das Männerballett der Narrhalla.

21.01.2018

Region

Wenn Fünfe zu einer Karnevalsfamilie werden

Dass etwas Großartiges heraus kommen kann, wenn Fünf sich einig sind, zeigt die große Prunksitzung nun schon zum 24. Mal. Ein Höhepunkt jagt den anderen. » mehr

Rebe

19.01.2018

Garten & Natur

Reblaus-Comeback: Klimawandel bringt Schädling auf Trab

Die Reblaus - einst Todbringer für zahllose Rebstöcke - erlebt durch den Klimawandel ein Comeback. Bislang aber nur im Kleinen - auf wild wachsenden Reben. Damit der Schädling nicht expandiert, muss d... » mehr

Von Friedrich Rauer

07.01.2018

TH

Gedanken-Sprünge

Wer Zweifel an der globalen Erderwärmung streuen möchte, erinnert gern daran, dass einige Wissenschaftler noch in den Siebzigerjahren eine nahe Eiszeit prognostizierten. » mehr

Esskastanie

08.12.2017

Garten & Natur

Standfester Solitär gesucht: Hausbäume und der Klimawandel

Wer einen Baum pflanzt, will sich einen Partner fürs Leben in den Garten holen. Doch welche Arten gedeihen langfristig gut - und trotzen den klimatischen Veränderungen? » mehr

Starkregen: Bilder wie dieses aus Hildburghausen könnten durch den Klimawandel öfter auf uns zu kommen. Foto: frankphoto.de

11.11.2017

Thüringen

Der Regen naht

Mit dem Klimawandel wächst in Thüringen das Risiko für Überschwemmungen. Doch es gibt ein paar Ideen, wie sich Gemeinden und Städte schützen können. » mehr

Sonne, Schnee und eine gut präparierte Loipe, das sind die Grundzutaten für einen perfekten Winterurlaub.

11.11.2017

Thüringen

Klimawandel: Winter adé im Thüringer Wald

Der Klimawandel zieht seine Spur: Wintersport im Thüringer Wald wird in den nächsten Jahrzehnten wohl zum Auslaufmodell. Hitze, Unwetter und Überflutungen nehmen zu. » mehr

Mit Posaune, Trompete oder auch dem Horn vollführten die Meininger Jagdhornbläser einen imposanten musikalischen Marsch.	Foto: Sarah Busch

06.11.2017

Meiningen

Fanfaren zum Jubiläum

Zum 50. Jubiläum der Jagdhornbläsergruppe der Kreisjägerschaft Meiningen spielten die Musiker während der Hubertus- messe in der Stadtkirche auf. Gottesdienst und Konzert luden zum Miteinander ein. » mehr

Fake News

15.09.2017

dpa

#whatthefact: ein Online-Spiel gegen Vorurteile

Egal ob es um Kriminalität, Klimawandel oder Flüchtlinge geht - zu vielen poltischen Themen kursieren eine Menge Fake News im Netz. Ob sie in der Lage sind, diese zu entlarven, können Internetnutzer n... » mehr

Weinlese in Radebeul

12.09.2017

Ernährung

Cool-Climate-Weine: Klimawandel als Chance für Winzer

Feinsinnig, fruchtig, nicht zuviel Alkohol: Leichte, sogenannte Cool-Climate-Weine liegen voll im Trend. Und der Klimawandel verschafft den Winzern hierzulande Vorteile. » mehr

Thüringens Landwirtschaftsministerin Birgit Keller und Wolfgang Arenhövel vom Forstlichen Forschungs- und Kompetenzzentrum pflanzen eine Weißtanne.

07.09.2017

Thüringen

Rumänische Einwanderin soll dem Thüringer Wald helfen

Die früher weit verbreitete Weißtanne wächst heute kaum noch in Thüringen. Nun werden robuste Exemplare aus den Karpaten getestet. Sie sollen den Wald fit machen für den Klimawandel. » mehr

Anton Hofreiter, Andreas Hundertmark und Burkhard Vogel (von links) sprachen in Geisa über den Klimawandel. Foto: Stefan Sachs

16.08.2017

Region

Hofreiter in Geisa: "Klimaschutz ist nicht verhandelbar"

"Wir müssen weg von Öl, Kohle und Gas und aufhören, unser Ökosystem zu zerstören", sagt der Grünen-Politiker und Biologe Anton Hofreiter. Er sprach in Geisa über den Klimawandel. » mehr

Politischer als sonst, aber nach wie vor ein typisches Folkfest. Foto: ari

10.07.2017

TH

Die Welt-Dramatik drückt aufs Folkfest

Das Folkfest Rudolstadt spiegelt die Zerrissenheit der Welt: Ernster denn je sind die musikalischen Themen, der ausgelassene Volkstanz fehlt auf den Bühnen. Fast 100 000 Besucher kommen am Ende. » mehr

Meteoritenteile von Wladiwostock.

04.07.2017

Region

"Steinbrocken" mit gefährlicher Wirkung

Das Astronomiemuseum Sonneberg beteiligt sich am "Asteroid Day 2017" und informiert über die allgegenwärtige Gefahr aus den Weiten der Unendlichkeit. » mehr

Ambrosia-Spürhund Arwen

03.07.2017

Gesundheit

Schnüffelnasen helfen Allergikern: Hunde auf Ambrosia-Suche

Nun blüht sie wieder: Ambrosia, Schrecken vieler Allergiker, breitet sich aus - auch in Berlin. Wenn der Mensch das Unkraut nicht erkennt, kann der Hund helfen. Dafür bedarf es einer wichtigen Vorauss... » mehr

Von Friedrich Rauer

26.06.2017

TH

Gedanken-Sprünge

Gibt es eine von den Menschen verursachte Erderwärmung oder ist der Klimawandel, von dem alle Welt redet, nur Hysterie? Die Mehrheit der seriösen Wissenschaftler ist inzwischen vom Klimawandel überzeu... » mehr

Förster Andreas Fischer (grün gekleidet) erklärt Mitgliedern des Breitunger Gemeinderates den Wald im Pfaffental, den er seit 30 Jahren betreut. Wie auch die Zapfen auf dem Waldweg verraten, dominieren hier die Kiefern.

21.06.2017

Region

Schatz mit wachsendem Wert

Der Breitunger Gemeindewald ist nicht allzu groß und strotzt auch nicht vor Ertragskraft. Dennoch nennt ihn Forstamtsleiter Jörn Ripken „ein kleines Schatzkästchen“. Der Gemeinderat schaute sich einen... » mehr

Heiße Zeiten, nicht nur auf dem Inselsberg: Der Klimawandel ist in Thüringen messbar. Foto: ari/Archiv

24.05.2017

Thüringen

Klimawandel: Wärmste Jahre seit Messbeginn in Thüringen

Schlammlawinen, die sogar Züge entgleisen lassen, dicke Hagelkörner, schwere Gewitter: Die Wetterkapriolen in diesem Jahr haben etwas mit dem Klimawandel zu tun. » mehr

10.05.2017

Thüringen

Thüringer können im Internet über Klimaschutz diskutieren

Weimar - Die Thüringer können in den nächsten fünf Wochen Vorschläge unterbreiten, wie der Freistaat gegen den Klimawandel vorgehen sollte. » mehr

Helgoland

08.05.2017

Garten & Natur

Helgoland ist für die Meeresforschung etwas Besonderes

125 Jahre Meeresforschung auf Helgoland: Dieses Jubiläum feiert die Biologische Anstalt groß. Die besondere Lage der Hochseeinsel zieht zahlreiche Wissenschaftler an. Daten, die über einen sehr langen... » mehr

waldmaikaefer

03.05.2017

Thüringen

Forstleute warnen vor Rückkehr der Waldmaikäfer in Thüringen

Erfurt - Forstexperten befürchten mit dem Klimawandel eine Rückkehr der gefräßigen Waldmaikäfer in Thüringen. » mehr

Allergien durch Pflanzenpollen

02.05.2017

Gesundheit

Der Klimawandel und die Allergien

Der Husten und das Schniefen werden von Jahr zu Jahr schlimmer: Allergiker spüren bereits heute Anzeichen der weltweiten Erwärmung, sagen Ärzte. Was bringt da erst die Zukunft? » mehr

Friedrich Schorlemmer Friedrich Schorlemmer ist Pfarrer und Bürgerrechtler. An dieser Stelle nimmt er Anstoß und gibt Denkanstöße.

27.04.2017

TH

Stehen wir vor einer neuen Reformation?

Wer will, dass die Welt so bleibt, wie sie ist, der will nicht, dass sie bleibt." Das schrieb Erich Fried. Unsere Welt ist veränderbar. » mehr

12.04.2017

Thüringen

Südthüringen ist vom Klimawandel besonders betroffen

Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) wirbt für ihr geplantes Klimaschutzgesetz. Schon jetzt zeige der Klimawandel deutliche Spuren - auch im Freistaat. In Südthüringen wird der Klimawan... » mehr

12.04.2017

Thüringen

"Die Daten zeigen: Der Klimawandel ist in Thüringen angekommen"

Thüringens Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) wirbt für ihr geplantes Klimaschutzgesetz. Schon jetzt zeige der Klimawandel deutliche Spuren - auch im Freistaat. » mehr

Gewitterwolken über Flugzeug

07.04.2017

dpa

Klimawandel: Mehr Turbulenzen bei Flugreisen möglich

Sie sind selten, aber gefürchtet: Turbulenzen, die bei Flügen Gepäck durch die Kabine sausen lassen oder gar zu Verletzungen bei Passagieren führen. Künftig könnte es mehr davon geben, warnt ein Forsc... » mehr

Bäume dienen als Wasserspeicher

21.03.2017

Garten & Natur

Wälder für den Klimawandel wappnen

Die Vögel zwitschern, Frühblüher sorgen für Farbtupfer - und mit etwas Glück zeigt sich öfter die Sonne. Deutschlands Wälder laden im Frühling zu Spaziergängen ein. Doch wie geht es ihnen überhaupt? » mehr

Allenfalls kurzfristig lassen sich Naturkatastrophen vorhersagen, doch die Forschung zum Klimawandel lässt grob ahnen, was kommt. Notfalls hilft nur der Blick zum Himmel, um festzustellen, ob Eis, Dürre oder Wolkenbruch droht. Foto: Klämt

16.02.2017

Region

Katastrophen nur rückwirkend im Kalender

Orkan Kyrill legte Januar 2007 nicht nur in Ilmenaus Stadtwald Bäume um, er fegte wie ein Weckruf durchs Land. Spätestens da zeichnete sich ab, dass Winde stürmischer, Regen stärker und Dürren länger ... » mehr

^
Ändern Einverstanden

Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Statistik- und Werbezwecke. In unserer » Datenschutzerklärung können Sie die Cookie-Einstellungen ändern. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte "Einverstanden".