Lade Login-Box.

KIRCHLICHE REFORMATOREN

Kalenderblatt

31.10.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 31. Oktober

Das aktuelle Kalenderblatt für den 31. Oktober 2019: » mehr

Stefan Schmidt und Ina Rassler nehmen die Enthüllung des Gedenksteines an die Hexenverfolgung vor. Unter den Gästen auch Historiker Kai Lehmann, der dem Verein dankt, der diesen Schritt initiiert hat. Foto: b-fritz.de

30.10.2019

Ilmenau

Manebacher Hexengedenkstein soll verfolgte Frauen rehabilitieren

In Manebach kämpft der Verein für Heimatgeschichte und Touristik seit Jahren um die Rehabilitation der als Hexen verfolgten Mädchen und Frauen. Am Mittwoch wurde ein Gedenkstein errichtet. » mehr

Am Reformationstag ist im Lutherstammort Möhra Hochbetrieb: Hunderte Menschen fluteten auch in diesem Jahr den Ortskern. Zum Gottesdienst unter freiem Himmel versammelten sich die Besucher rund um das Lutherdenkmal. Fotos (4): Susann Eberlein

01.11.2019

Bad Salzungen

Menschenmassen im Lutherstammort

Am Reformationstag verwandelt sich der Lutherstammort Möhra - im sonst ruhigen Dorf herrscht wuseliges Marktleben. Auch in diesem Jahr strömten Hunderte in den Ortsteil der Moorgrund-Gemeinde. » mehr

Der Vorsitzende des Rhöner Holzbildhauervereins, Bernd Weih, erläuterte den Besuchern des Festgottesdienstes die Entstehung und Bedeutung der fünf Figuren, die vor der Kirche ihren festen Platz gefunden haben. Fotos (3): Jürgen Körber

15.07.2019

Bad Salzungen

Kirchweihjubiläum in der Erlöserkirche

Mit einem Festgottesdienst und einer Namensweihe wurde in Empfertshausen 300 Jahre Kirchweih gefeiert. Fünf aus dem 20. Rhöner Bildhauersymposium hervorgegangene Figuren haben vor der Kirche einen wür... » mehr

Ronny Denner und Helena Ebner interpretierten eine Fabel.

08.05.2019

Bad Salzungen

Ein Dorf feiert seine Kirche

300 Jahre Kirchweih feiern die Empfertshäuser mit einem Programm, das sich über mehrere Wochen erstreckt. Als bleibende Erinnerung werden fünf Skulpturen auf dem Kirchvorplatz aufgestellt. » mehr

"Luthers Entführung" feierte 2017 zum 500. Reformationsjubiläum Premiere - damals mit Jethro D. Gründer als Hauptdarsteller.

28.04.2019

Bad Salzungen

Neu aufgelegt: Volksstück mit Regionalbezug

Luthers Entführung - witzig, tiefgründig und neu besetzt - ist am 3. und 4. Mai jeweils um 19.30 Uhr im Comödienhaus in Bad Liebenstein zu sehen. Für die Vorstellung am Freitag werden Freikarten verlo... » mehr

Kalenderblatt

22.04.2019

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2019: 18. April

Das aktuelle Kalenderblatt für den 18. April 2019: » mehr

Haben gut lachen: Jens Büttner, Eckhard Simon, Ute Simon und Günter Pfaff (von links) - gemeinsam mit Marlies Mathesie bilden sie den Vorstand des Fördervereins Weidebrunner Gasse 13. Foto: Annett Recknagel

11.04.2019

Schmalkalden

Geheimnisvolles auf allen Ebenen

5212 Gäste wurden im vorigen Jahr im Fachwerk- erlebnishaus Weidebrunner Gasse 13 registriert - 2019 feiert das Gebäude ein besonderes Jubiläum. » mehr

In seiner Mehmelser Werkstatt hat Peter van de Waal seine Plastik, die man Türme & Thesen nennen könnte, in zwei Varianten stehen – eine Fassung in Holz, eine in Bronze. Den Guss aus Bronze fertigte er für sich privat. Die Arbeit entstand im Rahmen des 19. Rhöner Bildhauersymposiums, an dem sich insgesamt sechs ausgewählte Künstler beteiligten. Offiziell werden die Werke alle im kommenden Jahr in Bronze gegossen und ausgestellt.	Foto: O. Benkert

18.10.2018

Werra-Bote

Vier Kirchtürme und Luthers Thesen

Türme & Thesen wäre ein passender Titel für die Arbeit, die Peter van de Waal im Rahmen des 19. Rhöner Bildhauersymposiums in Empfertshausen schuf. Jetzt hat er wie vor hunderten Jahren sein Werk in B... » mehr

Sechs Künstler beteiligen sich am Rhöner Bildhauersymposium: Vorstandsvorsitzender Bernd Weih begrüßte Helena Ebner, Peter van de Waal, Ronny Denner, Robert Tropschug und Fred Rottenbach (von links). Nicht im Bild: Daniel Janzarik. Fotos (2): Susann Eberlein

02.07.2018

Bad Salzungen

Symposium eröffnet: Künstler arbeiten an ihren Werken

Sechs Künstler nehmen in dieser Woche am 19. Rhöner Bildhauersymposium teil. Unter dem Motto "Martin Luther - wortgewaltiger Reformator" stellen sie Kleinplastiken aus Ton her, die später in Bronze ge... » mehr

Luther-Darstellung in der St. Johanniskirche zu Herpf.

19.01.2018

Meiningen

Reformator begleitete durchs Kirchenjahr

Martin Luther hat wahrscheinlich den heutigen evangelisch-lutherischen Kirchenkreis Meiningen nie betreten. Trotzdem fanden die Kirchgemeinden Anlässe, Mittel und Wege, im zurückliegenden Reformations... » mehr

Zeitgenössische Darstellung der Reformatorin Argula von Grumbach. Repro: Archiv

27.12.2017

Feuilleton

Mutter Courage der Reformation

Frauen der Reformation: Argula von Grumbach, eine Zeitgenossin Martin Luthers, wird in Bayern noch heute als eine Ikone des Protestantismus verehrt. » mehr

Harte Arbeit: Geprobt wurde seit Anfang des Jahres, nahezu an jedem Wochenende - bis einen Tag vor der Premiere, die am 23. Juni stattfand. Fotos: J. Glocke

02.11.2017

Meiningen

Abschluss einer anstrengenden Spielzeit

Mit dem Reformationstag ging das große Jubiläum "500 Jahre Reformation" zu Ende - und für die Laiendarsteller des Rohrer Sommertheaters eine ganz besondere Spielzeit. » mehr

Martin Luther bittet zu Tisch: Einmal in der Woche kann in der Lutherwohnung getafelt und philosophiert werden. Fotos (3) Sascha Bühner

Aktualisiert am 31.10.2017

Schmalkalden

In der Lutherwohnung wird der Urlaub zur Zeitreise

Den Odem der Weltgeschichte atmen: Ab dem 1. November 2017 können Gäste exklusiv in der Wohnung logieren, in der vor 480 Jahren Martin Luther sich in der Fachwerkstadt Schmalkalden bettete. » mehr

26.10.2017

Reise

Ach Mensch, Luther!

Das Jubeljahr geht zu Ende. Hunderttausende besuchten in den vergangenen Monaten Wittenberg. Doch der wichtigste Tag kommt erst noch: Am 31. Oktober 1517 begann mit Luthers Thesenanschlag die Reformat... » mehr

So malte Lucas Cranach d.Ä. 1526 die 14-Jährige Sibylle von Cleve. Foto: Klassik-Stiftung Weimar

26.10.2017

TH

"Von wahrem protestantischen Sinn"

Frauen der Reformation: Sibylle von Jülich-Kleve-Berg, Kurfürstin von Sachsen, bekannte sich bereits 1527 zum lutherischen Glauben. Sie ist die "Stammmutter" der Thüringer Fürsten aus dem Haus Wettin. » mehr

Die Hauptfiguren der Genfer Reformation - Calvin ist der zweite von links. Foto: Rössler

25.10.2017

TH

Calvins "protestantisches Rom"

Die ganze Welt feiert Martin Luthers Reformation. Doch erst Johannes Calvin brachte Luthers Ideen in die weite Welt. Sein Wohnort Genf wurde zum "protestantischen Rom". » mehr

Im Gottesdienst am Sonntagnachmittag stand das Luther-Bild der Schönbrunner St. Jakobus Kirche im Mittelpunkt. Es ist saniert worden,

23.10.2017

Region

Ein Sinnbild für Glaubensstärke

Das restaurierte Luther-Bildnis der St. Jakobus Kirche in Schönbrunn stand im Mittelpunkt des Gottesdienst am Sonntag. Ein vorgezogener Blick auf die Feier im Reformationsjubiläum. » mehr

Dr. Hans Aschenbach und Museumsleiterin Käte Hössel an der stilisierten Kirchentür, an der alle Besucher ihre eigenen Thesen anschlagen können. Foto: H. Matz

20.09.2017

Region

"Schön wäre, wenn alle sagen: Es ist immer möglich, besser zu sein"

Ein Katholik, Amerikaner, informiert in der Region über Luther? Das Ergebnis ist die sehenswerte Sonder-Ausstellung im Museum in Dermbach - konzipiert vom kreativen Multitalent Dr. Hans Aschenbach. » mehr

Auch ohne Kartoffeln lässt das Buffett keine Wünsche offen.

24.08.2017

Region

"Iß, was gar ist, trink, was klar ist, red, was wahr ist"

Zu Tisch mit dem Reformator Martin Luther? Die Eisfelder Kirchgemeinde machte dies möglich. Nach dem Motto: "Essen wie zu Luthers Zeiten" lud sie am Mittwochabend zur langen Tafel auf dem Kirchplatz. » mehr

Die Steppkes der Diakonie-Kindertagesstätte "Pfiffikus" begeistern das Publikum als Hänsel und Gretel. Fotos: proofpic.de

23.08.2017

Region

Die Eisfelder Dreifaltigkeitskirche fest in Kinderhand

Martin Luther zum Spielen und Anfassen? Das gibt es doch gar nicht. Und ob. Die Kirchgemeinde in Eisfeld hat den Reformator mit einem Kinderfest erlebbar gemacht. » mehr

"Thüringen ist Mitte und Herz. Geographische Mitte, grünes Herz, aber auch die historische und kulturelle Herzkammer Deutschlands", sagt Christian Hirte aus Tiefenort auf die Frage, was er mit Thüringen verbindet. Foto: Matz/Archiv

16.08.2017

Thüringen

Vom Reformator bis zu Steueroptimierern

Seit fast zehn Jahren engagiert sich der Tiefenorter CDU-Bundestagsabgeordnete Christian Hirte für das Reformationsjubiläum. Aus seiner Sicht steht für Eisenach die spannendste Zeit dabei noch bevor. » mehr

Gedenktafel für Fritz Erbe an der Westmauer der Burg.

13.07.2017

Thüringen

Verhasster Bruder Luthers stirbt auf der Burg

Elf Monate saß Luther auf der Wartburg fest. Doch er residierte wie ein Kavaliersgefangener in seiner Stube. Einen anderen ließen seine Anhänger wenig später im Kerker verrecken. Täufer Fritz Erbe war... » mehr

23.06.2017

Reise

Stempel und Spurensuche

Entdeckungen zwischen Elbe und Elster: Mit dem Luther Pass lassen sich verschiedene Orte mit Bezug zur Reformationsgeschichte erkunden » mehr

Brunhilde (Sandra Weyh) ruft den Schmalkalder Bader (Manfred Beck) zu Hilfe, da Martin Luther es vor Schmerzen kaum aushält. Der Magd ist es "a weng früsch", da leiht ihr der Medicus gerne seinen Mantel und empfiehlt Luther später drei Krüge warmen Bieres zur Heilung seines Blasenleidens.

19.06.2017

Region

Luther in den Händen zweier Frauen

Die Breitunger Theatergruppe überzeugte beim Stück „Eine Zeit des Aufbruchs - Die Reformation in Schmalkalden“ mit Detailverliebtheit und Spontanität die Gäste auf dem Burghügel. » mehr

Franz Pröbster Kunzel (l.) mit dem Schlagzeuger Detlef Möller. Fotos: cs

13.06.2017

Meiningen

Wenn Kunst zum Reformator wird

"Re:Formation" titelt die neue Ausstellung in der Galerie ada. In ungewöhnlicher Weise haben sich Künstler mit dem Luther-Jahr auseinandergesetzt. » mehr

Kai Lehmann, Claudia Narr und Petra Dittmar stehen der Vermarktung von Martin Luther im Reformationsjahr kritisch gegenüber. Foto: fotoart-af.de

09.06.2017

Region

Luther für die Badewanne und den Christbaum

Lustig, lehrreich oder nur für den Kommerz: Der Luther-Hype im Reformationsjubiläum trägt Blüten, die in einer neuen Ausstellung auf dem Schloss Wilhelmsburg zu sehen sind. » mehr

Als gelehrter Kirchenmann wird Martin Luther auf diesem Gemälde in Melkers gezeigt. Mehr als dreißig Kirchen und Gemeindehäuser des Kirchenkreises hat Dorothea Brandt für das Fotoprojekt besucht. Foto: Dorothea Brandt

02.06.2017

Meiningen

Wie Martin Luther Appetit auf einen Kirchenbesuch macht

In Meiningens Stadtkirche gibt es keine Darstellung von Martin Luther - in vielen Gotteshäusern des Kirchenkreises aber schon. Ein Fotoprojekt stellt mehr als dreißig dieser Luther-Bilder vor. » mehr

Zeichen der Ökumene: Die von Schauspielern verkörperten Figuren Martin von Tours und Martin Luther auf den Erfurter Domstufen beim "Kirchentag auf dem Weg". Neben den Hauptorten Berlin und Wittenberg spielt auch Mitteldeutschland als Kernland der Reformation während des Kirchentags eine wichtige Rolle. Foto: dpa

27.05.2017

Thüringen

Mit dem Schlafsack nach Wittenberg

Beim großen Festgottesdienst des Deutschen Evangelischen Kirchentags in Wittenberg wird auch Rudolf Mader sein. Logisch: Er ist schließlich Pfarrer in Möhra, dem Stammort der Familie von Reformator Ma... » mehr

Der Clou der Eisenacher Ausstellung ist die Brille, mit der das sich wandelnde Lutherbild aus Sicht beider Konfessionen betrachtet werden kann.	Foto: ari

27.05.2017

TH

Und wie sehen Sie Luther?

500 Jahre Reformation. Das Lutherhaus Eisenach nimmt das zum Anlass, um sich mit dem katholischen Blick auf Martin Luther zu befassen. » mehr

Johannes Just musste den interessierten Zuhörern die Wirkungsweise seines Instrumentes - der Drehleier - erklären. Fotos (2): W. Swietek

21.05.2017

Region

"Es luthert all überall, wie seit 500 Jahren nicht mehr"

Zum dritten Mal ist sie gestartet: die Kulturkirche Lengfeld. Diesmal können die Einheimischen berühmte Gäste begrüßen. Unter ihnen Reformator Martin Luther. » mehr

Grandioser Empfang: Hunderte Schmalkalder und Gäste feierten gemeinsam die Rückkehr Luthers.

21.05.2017

Region

Luther ist zurück mit Fußvolk, Reiterei und Planwagen

Die Welt zu Gast in Schmalkalden: Am Sonntag kehrte Martin Luther zurück in die Stadt, die er mit seinen Artikeln berühmt gemacht hat. Begrüßt von Hunderten Gästen aus nah und fern. » mehr

Martin Luther kommt zurück nach Schmalkalden. So sieht es unser Karikaturist Ralf Böhme.

19.05.2017

Region

Reformation verbindet

Am Sonntag wird es bunt. Es wird fröhlich - und beeindruckend. Gemeinsam mit Gästen aus sechs Nationen feiern die Schmalkalder ein großes Fest. » mehr

Solche Glasplatten-Dias aus dem Jahr 1917 dienten einst der protestantischen Bildung: Durch sie hindurch kann der Ausstellungsbesucher auf die Stadt Eisfeld und den Lutherweg blicken. Fotos (2): ari

19.05.2017

TH

Justus Jonas - Spurensuche im Lutherland

Justus Jonas? Schon mal gehört, klar. Als "Superintendent in Eisfeld" schmückt er die Stadtgeschichte. Muss ein wichtiger Kerl gewesen sein - damals im turbulenten Reformationszeitalter. Der Luther-Ju... » mehr

Wege zu Luther: Der Wanderweg mit dem "L" zieht sich durch mehrere Bundesländer in der Mitte Deutschlands. Fotos: dpa/ari/Matz

17.05.2017

Thüringen

Tausend Kilometer Luther

Seit Jahrhunderten pilgern Gläubige zu religiösen Stätten. In Thüringen, einem Kernland der Reformation, können nun alle Interessierten auf über 1000 Kilometern den historischen Spuren von Luther folg... » mehr

Lucas Cranach d. Ä.: "Das goldene Zeitalter" (um 1530) - Nationales Kunstmuseum Oslo. Foto: Stiftung Luthergedenkstätten

12.05.2017

TH

Im Disput mit und über Luther

Die dritte der nationalen Sonderausstellungen zum Reformationsjubiläum ruft unter dem Titel "Luther! 95 Schätze - 95 Menschen" nach Wittenberg. » mehr

Lutherweg

09.05.2017

dpa

Wie einst der Reformator: Der Lutherweg wird eröffnet

Von Worms nach Eisenach: In Deutschland lädt der Lutherweg zum Pilgern ein. Für Malaysia-Urlauber wird voraussichtlich die Reise teurer. Und Oman schafft das Kurzvisum ab. » mehr

Zu den hervorragenden Ausstellungsstücken, die die Vorstellungswelt der Menschen des ausgehenden Mittelalters illustrieren, gehört Lucas Cranachs 1519 gemaltes "Maria Magdalena und Elisabeth" mit Bildnissen der Heiligen Elisabeth und der Heiligen Magdalena. Fotos (4): ari

Aktualisiert am 07.05.2017

TH

Die Menschen des Reformationszeitalters

Luther nagelte Thesen, verfasste Bücher, predigte von Kanzeln. Doch was waren das eigentlich für Leute, bei denen seine Ideen fruchteten? Die Bayerische Landesausstellung widmet sich auf der Veste Cob... » mehr

Am Anfang der Ausstellung können Besucher ihr eigenes Bild von Martin Luther malen - das könnte sich im Laufe des Rundgangs verändern.

03.05.2017

TH

Die Deutschen und (ihr) Luther

Ab morgen lädt die Wartburg dazu ein, das Verhältnis der Deutschen zu ihrem berühmten Reformator zu erkunden. Als "nationale Sonderausstellung" apostrophiert, zeigt die Schau, wie Martin Luther über J... » mehr

Pfarrer Rudolf Mader (rechts) erläuterte das nach dem Festgottesdienst enthüllte zweite Teilstück der nachgestellten Bildszene. Fotos: Marie-Luise Otto

01.05.2017

Region

Goldener Luther steht jetzt in Berka

Mit einem Festwochenende hat Möhra, der kleinste der authentischen Lutherorte, wieder einmal gezeigt, dass er sich vor den großen Wirkungsstätten des Reformators nicht verstecken muss. » mehr

Am Gemeinschaftsstand Religion der Leipziger Buchmesse dreht sich alles um - natürlich in Luther. Foto: dpa

24.03.2017

TH

Martin im Bücherdschungel

Wer ist der populärste Mann auf der Leipziger Buchmesse? Ganz klar: Martin Luther. Kein Mensch, sondern eine Figur, eine Projektionsfläche für das "Ereignis" 2017. Kaum ein Messestand ohne ihn. Das so... » mehr

Repräsentieren den christlichen Glauben und die Reformation: Elisabeth von Thüringen, Martin Luther und Philipp Melanchthon waren einst in Schmalkalden und werden am Freitag in den Bronzegüssen von Klaus Metz zur Landesgartenschau nach Apolda reisen. Foto: Sigrid Nordmeyer

15.03.2017

Region

"Einiges macht mir Angst"

Über Glauben, die Reformation und das Verbindende zwischen den Konfessionen sprach die Heimatzeitung mit Bildhauer Klaus Metz mit Blick auf seine Figurengruppe zur Reformation im Westendpark in Schmal... » mehr

Der Projektchor probte am Freitagabend zum ersten Mal - im Gemeinderaum Asbach blieb fast kein Platz unbesetzt. Fotos (2): Annett Recknagel

12.03.2017

Region

Ein Musical rund um den großen deutschen Reformator

"Martin Luther - das Musical": Dieses Stück soll im Kirchspiel Schmalkalden-Asbach ein Höhepunkt im Reformationsjahr werden. Die dreimonatigen Proben haben jetzt begonnen. » mehr

Altlandrat Ralf Luther stieg als Martin Luther in die Bütt.

07.03.2017

Region

Scharfes Katerfrühstück mit viel Biss

Politische Themen standen beim 1. Katerfrühstück der CDU Schmalkalden-Meiningen im Vordergrund - doch waren die mit Blick auf den jüngsten Aschermittwoch ganz ähnlich humorvoll verpackt. » mehr

Zu erzählen gab es genug bei Kaffee und Brötchen. Auch Michael Heym (l.), hier im Gespräch, stieg später in die Bütt und unterhielt die Gäste bestens.

05.03.2017

Meiningen

Scharfes Katerfrühstück mit viel Biss

Politische Themen standen beim 1. Katerfrühstück der CDU Schmalkalden-Meiningen am Samstag im Vordergrund - doch waren die mit Blick auf den jüngsten Aschermittwoch ganz ähnlich humorvoll verpackt. » mehr

Norbert Krah, Willi Fischer und Günther Behringer zeigen das von Letztgenanntem gemalte Bild zu Luthers Aufenthalt in Schmalkalden, das im Eingangsbereich der FBF-Galerie seinen Platz finden wird. Foto: Annett Recknagel

Aktualisiert am 11.02.2017

Region

Eine Art Geburtstagsfeier

Ein Kunst und Gesprächsabend zu Martin Luther erwartete die Besucher jüngst in der FBF-Galerie in Schmalkalden. Im Mittelpunkt stand eine Historienmalerei von Günther Behringer. » mehr

Zum Neujahrstreff der Kirchgemeinde Eisfeld wird Lust gemacht auf das Jubiläumsjahr "500 Jahre Reformation". Fotos: proofpic.de

29.01.2017

Region

Das wird ein "ereignisreiches Jahr"

Die Kirchgemeinde Eisfeld ist nicht nur eine rege, sondern auch eine sehr kreative. Am Freitagabend während der Neujahrsbegegnung staunten einige nicht schlecht, was die Frauen und Männer im Lutherjah... » mehr

Noch ist es eine kleine Gruppe, doch Ingo Kronacher (2.v.l.) und seine Frau Elke Kronacher (am Keyboard) hoffen bald auf Verstärkung. Foto: W. Swietek

24.01.2017

Region

Martin Luther spielt die Hauptrolle im Theaterprojekt

Der große Reformator soll in der Kirchgemeinde Häselrieth die Hauptrolle in einem neuen Theaterprojekt spielen. » mehr

Auch ein Playmobil-Reformator darf im Lutherstammort nicht fehlen. Gesellig - und sicher auch mit dem ein oder anderem Lutherbier - wird es in diesem Jahr beim Festmahl wie zu Luthers Zeiten zugehen. Fotos: Heiko Matz

14.01.2017

Region

Möhra 2017: Goldener Luther und denkerischer Wettstreit

Für die Möhraer ist Martin Luther "Unser Martin". Das spiegelt sich auch im Programm zum Jubiläum "500 Jahre Reformation" wider. » mehr

13.01.2017

TH

"Luther" auf Tournee

Im Lutherjahr geht es - möglicherweise auch - um das Ereignis Reformation und seine Folgen. Doch will man das eigentlich wirklich so genau wissen? Man müsste Bücher lesen, oder sich durch komplizierte... » mehr

Lutherwanderweg

20.12.2016

Reisetourismus

Auf den Spuren Luthers quer durch Deutschland

Lutherjahr 2017, 500 Jahre Reformation: Das Jubiläum wird in Deutschland groß gefeiert. Die bekannten Wirkungsstätten des Theologen, Sonderausstellungen und spezielle Lutherwege - für Touristen gibt e... » mehr

Veronica Hertz, alias Gudrun Hammel, verteilte Backwerk - zu viel davon hatte die Frau des Vize-Bürgermeisters Valentin Hertz zubereitet.

19.12.2016

Region

Erbsbrei, Pferdemist, Franzosenkrankheit

Schlichtes Häubchen, warme Fellmütze, schickes Barett oder eleganter Hut – die Schmalkalder Stadtführer verzauberten nicht nur mit ihren Kopfbedeckungen, sondern auch mit Geschichten zur Reformation. » mehr

^