Lade Login-Box.

KATASTROPHENSCHUTZ

Waldbrand Lichte Lichte

vor 10 Stunden

TH

Viel mehr Brände durch Hitze und Trockenheit

Die heißen und trockenen Sommer im vorigen und in diesem Jahr fordern auch die Feuerwehren heraus. Sie mussten zu viel mehr Einsätzen ausrücken. » mehr

21.08.2019

Thüringen

Sozialdemokraten wollen ehrenamtliche Feuerwehrleute stärker fördern

Wenige Wochen vor der Landtagswahl schlägt die Thüringer SPD-Fraktion vor, den ehrenamtlichen Helfern von Feuerwehren, Katastrophenschutz und Technischem Hilfswerk in Zukunft eine Helferprämie zu zahl... » mehr

Wertvolles Schreiben aus Erfurt: Mit dem Zuwendungsbescheid, den Innenminister Georg Maier (Mitte) übergab, bekommt Suhl 840 000 Euro Zuschuss für den Umbau der Feuerwehr in der Aue. Links Bürgermeister Jan Turczynski und rechst Feuerwehr-Chef Carsten Wiegmann.	Foto: ari

vor 10 Stunden

Suhl

Finanzspritze vom Land für den Feuerwehrstandort in der Aue

Mal eben 840.000 Euro (in Form eines Zuwendungsbescheids) dabei hatte Thüringens Innenminister Georg Maier, als er bei der Suhler Feuerwehr den Brand- und Katastrophenschutzbericht des Landes für 2018... » mehr

13.08.2019

Schlaglichter

Australien gibt 300 Millionen Euro gegen Klimawandel

Australien will für den Kampf gegen den Klimawandel in der Pazifikregion bis 2025 umgerechnet etwa 300 Millionen Euro zur Verfügung stellen. Dies kündigte der konservative Premierminister Scott Morris... » mehr

27.07.2019

Thüringen

Tausende Jugendliche üben sich in Rudolstadt im Katastrophenschutz

Rudolstadt - Rund 5000 Jugendliche strömen am Samstag nach Rudolstadt, um etwas über Erste Hilfe oder Verletztenbetreuung zu lernen. » mehr

Einen interessanten Tag bei der DRK-Bergwacht, Bereitschaft Reichenhausen verbrachten jüngst Schüler. Allerlei Wissen wurde dabei vermittelt. Fotos: Bergwacht

25.07.2019

Bad Salzungen

DRK-Bergwacht - ehrenamtlich Menschen schützen und retten

Verbinden von Schnittwunden, Erste Hilfe am Unfallort, Abtransport verletzter Personen: Viel Wissen bekamen jüngst Jugendliche beim Thementag der DRK-Bergwacht bei Reichenhausen vermittelt. » mehr

24.07.2019

Schlaglichter

Blitze töten mindestens 39 Menschen im Osten Indiens

Blitze haben mindestens 39 Menschen im ostindischen Bundesstaat Bihar getötet. Viele der Todesopfer seien Bauern oder Obdachlose, die sich im Freien aufgehalten hätten, sagte ein Mitarbeiter des Katas... » mehr

Monsun

15.07.2019

Brennpunkte

Mehr als 150 Menschen sterben bei Monsunregen in Südasien

Erdrutsche, Überschwemmungen und einstürzende Häuser werden zur tödlichen Gefahr. Zahlreiche Menschen starben bereits - und ein Ende der Unwetter in Südasien ist noch nicht in Sicht. » mehr

Schwere Schäden

11.07.2019

Brennpunkte

Griechenland: Schwere Wirbelstürme fordern sieben Todesopfer

Sie wollten campen oder einfach nur in der Taverne sitzen - doch das kurze schwere Unwetter auf der nordgriechischen Halbinsel Chalkidiki wurde für sechs Touristen zur Falle. Auch ein Fischer kam um. » mehr

Einen interessanten Tag bei der DRK-Bergwacht, Bereitschaft Reichenhausen verbrachten jüngst Schüler der Regelschule Kaltennordheim. Allerlei Wissen wurde dabei vermittelt. Fotos: Bergwacht

10.07.2019

Meiningen

DRK-Bergwacht - ehrenamtlich Menschen schützen und retten

Verbinden von Schnittwunden, Erste Hilfe am Unfallort, Abtransport verletzter Personen: Viel Wissen bekamen jüngst Regelschüler beim Thementag der DRK-Bergwacht bei Reichenhausen vermittelt. » mehr

Blick auf das neue Feuerwehrhaus.

30.06.2019

Sonneberg/Neuhaus

Strahlende Feuerwehrler in Mupperg

Die Muppberger Feuerwehr hat ihr neues Feuerwehrgerätehaus übergeben. Es war ein langer Weg bis zum Festakt. Schon 1989 war klar, dass es Verbesserungen geben muss. » mehr

Ein Polizeihelikopter hilft von oben.

28.06.2019

Sonneberg/Neuhaus

Feuersbrunst im knochentrockenen Wald

Drei Hektar Wald standen am Donnerstagabend zwischen Schmiedefeld und Lichte in Flammen. Ein Aufgebot von 190 Feuerwehrlern aus zwei Kreisen bekämpfte den Brand bis in die Morgenstunden. » mehr

17.06.2019

Ilmenau

Wehrleute in der CFF geschätzt

Feuerwehr-Alarmierungen richten sich nicht nach Uhrzeiten: Wenn Hilfe gebraucht wird, rücken die Kameraden aus und müssen dafür nicht nur ihre Freizeit opfern, sondern nicht selten auch ihren Arbeitsp... » mehr

70 Menschen - darunter die Bewohner eines Seniorenheims - mussten Anfang November ihre Wohnungen verlassen, nachdem ein verdächtiges Paket mit der Aufschriften "Bombe" entdeckt worden war. Ein im Gesellschaftshaus geplantes Konzert wurde gecancelt. Der Absender des Unfugs ist bislang nicht ermittelt.

11.06.2019

Sonneberg/Neuhaus

Die Zahl der Straftaten ist im Sinkflug

Sonnebergs Polizei verteidigt im Drei-Landkreis-Schutzbereich der Inspektion Saalfeld weiter ihren Spitzenplatz bei der Aufklärungquote. » mehr

Rettungskräfte vor Ort

30.05.2019

Brennpunkte

Mindestens sieben Tote bei Schiffsunglück auf der Donau

Mindestens sieben Menschen sterben nach einer Schiffskollision in der Donau in Budapest. 21 weitere Menschen werden vermisst - und dürften wohl kaum mehr lebend geborgen werden. Hätte die Katastrophe ... » mehr

29.05.2019

Suhl

Wo Floriansjünger auch mal zündeln dürfen

In Benshausen ging am Sonntag ein Holzhaus in Flammen auf. Die Schaulustigen hat’s gefreut. Und die Jugendfeuerwehr war sofort zur Stelle. Ihr heißer Einsatz gehörte zum Feuerwehrfest. » mehr

Zu den Aufgaben der Bergwacht gehört nicht nur die Rettung von Personen, sondern unter anderem auch die Unterstützung von Großereignissen. So hat die Bergwacht erst am vergangenen Wochenende die medizinische Versorgung mehrerer Stützpunkte beim Rennsteiglauf sichergestellt. Foto: Bergwacht

23.05.2019

Ilmenau

Bergwacht: Ilmenau, Ilm-Kreis und Suhl müssen zusammenarbeiten

2017 schlossen sich die Bergwachten Frauenwald, Stützerbach und Schmiedefeld zusammen. Am Bahnhof Rennsteig sollte ein gemeinsamer Stützpunkt entstehen. Der Kreiswechsel Schmiedefelds hat die Pläne ab... » mehr

Zu den Aufgaben der Bergwacht gehört nicht nur die Rettung von Personen, sondern unter anderem auch die Unterstützung von Großereignissen. So hat die Bergwacht erst am vergangenen Wochenende die medizinische Versorgung mehrerer Stützpunkte beim Rennsteiglauf sichergestellt. Foto: Bergwacht

23.05.2019

Ilmenau

Bergwacht: Ilmenau, Ilm-Kreis und Suhl müssen zusammenarbeiten

2017 schlossen sich die Bergwachten Frauenwald, Stützerbach und Schmiedefeld zusammen. Am Bahnhof Rennsteig sollte ein gemeinsamer Stützpunkt entstehen. Der Kreiswechsel Schmiedefelds hat die Pläne ab... » mehr

Mit einem Spatenstich haben (von links) Frank Uehling, Hannes Knott, Udo Schilling, Enrico Krause, Thorsten Rittner, Hans-Christian Schmidt (Leiter Rettungsdienst) und Thomas Mehlhorn (Leiter der Rettungswache in Gumpelstadt) den offiziellen Startschuss für das Projekt gegeben. Foto: Marie-Luise Otto

23.05.2019

Bad Salzungen

Neue Rettungswache wird gebaut

Ab 1. Januar 2020 hält der DRK-Kreisverband in Gumpelstadt zwei statt bislang einen Rettungswagen vor. Dafür wird mehr Platz benötigt. Am Donnerstag war offizieller Spatenstich für die neue Rettungswa... » mehr

22.05.2019

Bad Salzungen

Zwei Kreise werben um drei Dörfer

Der Wartburgkreis verteilte dieser Tage eine zehnseitige Bürgerinformation in den Kaltennordheimer Stadtteilen Andenhausen, Fischbach und Klings. Schmalkalden-Meiningens Landrätin äußerte sich am Dien... » mehr

Bundespolizei probt am Hauptbahnhof Erfurt

14.05.2019

Thüringen

Bundespolizei probt den Ausnahmezustand am Erfurter Hauptbahnhof

In Erfurt plant die Bundespolizei eine große Anti-Terror-Übung. Mehr als 1000 Einsatzkräfte und mehrere Behörden sollen mitmachen. Beobachtet werden sie auch - von Schiedsrichtern. » mehr

Vizelandrätin Susanne Reum.

13.05.2019

Meiningen

Susanne Reum ist neue Vizelandrätin

Der Kreistag Schmalkalden-Meiningen hat am Montagabend Susanne Reum zur neuen hautpamtlichen Vizelandrätin gewählt. » mehr

DEGES-Projektleiter Wolfram Eberhardt erläuterte den Planungsstand.

09.05.2019

Meiningen

Ortsumgehung: Bohrarbeiten im Sommer

Die B 19-Ortsumgehung Wasungen ist nicht vom Tisch. Die Planungen des Projektes laufen weiter. Im Sommer sollen vor Ort erste Baugrunduntersuchungen und Probebohrungen durchgeführt werden. » mehr

DEGES-Projektleiter Wolfram Eberhardt erläuterte den Planungsstand.

08.05.2019

Meiningen

Ortsumgehung: Bohrarbeiten im Sommer

Die B 19-Ortsumgehung Wasungen ist nicht vom Tisch. Die Planungen des Projektes laufen weiter. Im Sommer sollen vor Ort erste Baugrunduntersuchungen und Probebohrungen durchgeführt werden. » mehr

05.05.2019

Schlaglichter

Dutzende Tote nach Wirbelsturm «Fani» in Indien

Nach den schweren Verwüstungen durch Zyklon «Fani» arbeiten Helfer an der Ostküste Indiens am Wiederaufbau der Region. Millionen von Menschen haben weder Strom noch sauberes Trinkwasser, wie der Katas... » mehr

Hauptbahnhof in Erfurt

03.05.2019

Thüringen

Polizei übt den Ernstfall am Erfurter Hauptbahnhof

Was, wenn es doch einmal zu einem Terroranschlag in Thüringen kommt? Am Erfurter Hauptbahnhof zum Beispiel. Genau dieses Szenario wollen die Behörden jetzt üben. Mit 800 Beteiligten. » mehr

Ein Trümmerfeld auf der Autobahn: Rettungskräfte bergen hier am Sonntag auf der A 71 Verletzte des Massenunfalls. Foto: Steffen Ittig

30.04.2019

Thüringen

Massenunfall auf A71: Über die Schuldfrage wird nicht mehr geredet

Ein kurzer Hagelschauer - und ein Millionenschaden ist entstanden. Nach der Massenkarambolage auf der A 71 am Sonntag ist klar: Es hätte noch viel schlimmer kommen können. » mehr

16.04.2019

Schlaglichter

Nachholbedarf bei Katastrophenschutz-Ausstattung der Länder

Bei der vereinbarten Ausstattung der Länder mit Feuerwehr-Fahrzeugen durch den Bund besteht Nachholbedarf. Bundesweit fehlen derzeit 528 Fahrzeuge für den Brand- und Katastrophenschutz. Das geht aus e... » mehr

Auf die Übung in 2017 bei der Fiber International GmbH in Lauscha folgte vergangenes Jahr der Einsatz, als ein Wannendurchbruch gemeldet wurde. Insgesamt 767 Stunden in 2018 zählen die Mitglieder der Lauschaer Bergwacht allein in Sachen Einsatzgeschehen. Fotos: Doris Hein (1), Carl-Heinz Zitzmann (2)

03.04.2019

Sonneberg/Neuhaus

Zu wenige Retter schultern Aufgaben-Fülle

Auf ein vollgepacktes Jahr blicken die Lauschaer Bergwachtler zurück. Mehr als 3500 Stunden sind in 2018 angefallen - von denen der eine mehr der andere weniger geleistet hat. » mehr

DRK-Chef Henrik Fröhlich (vorn rechts) freut sich ebenso über die Zuwendung, die Petra Enders und Andreas Beck übergeben wie Sven Tittelbach-Helmrich (hinten rechts) und Jörg Dimitrovici (hinten Mitte). Foto: Richter

02.04.2019

Ilmenau

Unterstützung für Bergwacht und Feuerwehr

Mit 64 000 Euro unterstützt der Kreis die Arbeit der Berg- und Wasserwachten, der Rettungshundestaffel und des Feuerwehrverbandes. Geld, das unter anderem in die Ausbildung des Nachwuchses fließt. » mehr

Feuerwehr

21.03.2019

Thüringen

Bedenken verzögern neuen Feuerwehr-Funk

Ein chinesischer Anbieter sollte aus der Versteigerung der neuen Mobilfunk-Lizenzen herausgehalten werden, weil man die Weitergabe von Informationen an die chinesische Regierung fürchtete. Ähnliche Be... » mehr

In würdigem Rahmen, musikalisch gestaltet vom Männerchor Anonymics, begingen die Suhler Feuerwehrleute ihre Jahreshauptversammlung. Fotos: frankphoto.de

03.03.2019

Suhl

Bilanzen, Lob und Gold für "Gottschi"

Immer mehr Einsätze stellen immer höhere Herausforderungen an die Einsatzbereitschaft der Feuerwehren in Suhl. Das stellte Amtsleiter Carsten Wiegmann zur Jahreshauptversammlung der Suhler Feuerwehren... » mehr

24.12.2018

Schlaglichter

Zahl der Tsunami-Toten auf 281 gestiegen

In den Tsunami-Gebieten auf Java und Sumatra liegt die Zahl der Toten bei mittlerweile mindestens 281. Knapp 60 Menschen werden noch vermisst. Außerdem wurden nach Angaben des indonesischen Katastroph... » mehr

Tsunami

23.12.2018

Hintergründe

«Auf einmal krachte eine Welle von hinten auf die Bühne»

Glasklares Wasser, palmengesäumte Traumstrände, Idylle pur - so beschreiben Reisende die Küsten an der Sunda-Meerenge in Indonesien. Doch dort, zwischen den Inseln Sumatra und Java, liegt ein Vulkan, ... » mehr

Fortgespültes Auto auf Java

23.12.2018

Brennpunkte

Tsunami-Katastrophe in Indonesien: Mindestens 222 Tote

Wieder trifft ein Tsunami Indonesien. An Stränden auf Sumatra und Java reißen die Fluten mit, was ihnen in den Weg kommt - und wecken böse Erinnerungen an Weihnachten 2004. Diesmal war wohl ein Vulkan... » mehr

10.12.2018

Ilmenau

Durcheinander um zu ändernde Straßennamen

Gehrens Ortsteilräte berieten die Allgemeine Richtlinie zur Straßenumbenennung. Manche Änderungsvorschläge waren dabei kurios. » mehr

Verladung

04.10.2018

Brennpunkte

«Verwüstung und Tragödie» in Indonesien: Mehr als 1400 Tote

Den Rettern geht die Zeit aus, Überlebende unter den Trümmern auf Sulawesi zu finden. Im verfestigten Schlamm dürften noch viele Leichen liegen. Dringend benötigte Hilfe erreicht langsam die Insel. » mehr

Nach dem Erdbeben und Tsunami in Indonesien

02.10.2018

Hintergründe

Zorn auf Sulawesi wächst

Nach der Tsunami-Katastrophe in Indonesien werden immer mehr Todesopfer entdeckt. Mehr als 1200 schon. Bei den Überlebenden wächst der Zorn auf die Behörden. » mehr

Trümmerfeld

01.10.2018

Brennpunkte

Internationale Hilfe für Indonesien - Mindestens 844 Tote

Die internationale Solidarität nach dem Tsunami in Indonesien ist groß. Auch Deutschland schickt Helfer in die Krisenregion. Doch die Zeit für die Retter, noch Überlebende zu finden, wird immer knappe... » mehr

Angriffstrupps mit Chemikalienschutzanzügen im Maschinenhaus der Rennschlittenbahn: Nichts für schwache Nerven. Fotos: M. Bauroth

23.09.2018

Suhl

Heißer Tanz für gelbe Riesen

Der Gefahrgutzug des Katastrophenschutzes im Landkreis Schmalkalden-Meiningen übt an der Oberhofer Rennschlittenbahn den Ernstfall. Ein Ammoniakaustritt wird simuliert. Etwa 100 Kameraden aus dem ganz... » mehr

Auf dem Gelände der Feuerwehr Zentrum wird sich im nächsten Jahr einiges tun. Das alte Wohnhaus sowie die Garagen sollen abgerissen werden, damit eine neue Fahrzeughalle entstehen kann. Foto: frankphoto.de

13.09.2018

Suhl

Auf dem Feuerwehrgelände entsteht neue Fahrzeughalle

Auf dem Areal der Feuerwehr in der Auenstraße wird sich demnächst eine ganze Menge tun. Hier wird ein Brand- und Katastrophenschutzzentrum aufgebaut. Dafür sind die Weichen jetzt gestellt. » mehr

11.09.2018

Schlaglichter

IOC betont Katastrophenschutz während Olympia 2020 in Tokio

Für die Olympischen Spiele in Tokio 2020 müssen sich die Organisatoren auch auf die Gefahr durch Naturkatastrophen einstellen. Die massiven Schäden in diesem Sommer in Japan durch schwere Regenfälle, ... » mehr

An einer Übungspuppe versuchte sich Ministerpräsident Bodo Ramelow in der Mund-zu-Mund-Beatmung. Fotos: frankphoto.de

11.07.2018

Suhl

Ramelow übt sich beim ASB als Lebensretter

Wann erlebt man schon einmal, dass ein Ministerpräsident sich in Wiederbelebung versucht? Bei seinem Besuch in der Katastrophenschutzeinheit des ASB konnte er testen, wie man es richtig macht. » mehr

Volcán de Fuego in Guatemala

06.06.2018

Reisetourismus

Vulkan in Guatemala bricht erneut aus

Der Volcán de Fuego in Guatemala sorgt weiter für Gefahr. Nachdem ein erster Ausbruch schon mindestens 70 Menschen das Leben kostete, spuckt der Berg nun wieder Lava. Retter und Arbeiter müssen aus de... » mehr

Die Feuerwehr bei der 1. Meininger Blaulichtmeile in Aktion - einer der Anziehungspunkte für die zahlreichen Besucher auf dem Marktplatz der Theaterstadt.

22.04.2018

Meiningen

1. Blaulichtmeile auf dem Meininger Markt

Ein Stelldichein der besonderen Art gaben sich all jene auf dem Meininger Marktplatz, die bei ihrem Dienst mit Blaulicht ausrücken. Sie feierten mit der ersten Blaulichtmeile eine erfolgreiche Premier... » mehr

Zugführer Markus Saul (zweiter von links) vor dem Einsatzleitwagen des Sanitäts- und Betreuungszuges des Katastrophenschutzes der Stadt Suhl bei der Bedrohungslage gegen das Suhler Amtsgericht am 12. April. Foto: frankphoto.de

20.04.2018

Suhl

Die "Weißen" sind gerüstet

Nicht nur die roten Feuerwehreinsatzzüge, sondern auch die "weißen Einheiten" stellen in Suhl den Katastrophenschutz sicher. » mehr

Der vom Sanitäts- und Betreuungszug des Katastrophenschutzes genutzte alte Garagenkomplex auf dem Feuerwehrgelände an der Auenstraße soll abgerissen und durch einen Neubau für die Fahrzeuge der Feuerwehr Suhl-Zentrum ersetzt werden. Die Einsatzfahrzeuge des Katastrophenschutzes sollen nach Fertigstellung in der Fahrzeughalle der Feuerwehr im Erdgeschoss des alten Gerätehauses Platz finden. Foto: frankphoto.de

18.04.2018

Suhl

Eigene Vorsorge für Katastrophenfall mangelhaft

Viele technische Lücken wurden bei der technischen Ausstattung der Feuerwehren und des Katastrophenschutzes in der Stadt geschlossen. Doch für den Katastrophenfall ist man auch in Suhl nur bedingt ger... » mehr

Was passiert, wenn die abgewidmete L 2648 nachts beim Notfall nicht geräumt ist? Der ICE-Noteingang Wiegandsmühle liegt noch am besten positioniert, doch wie werden andere Tunelzugänge dann erreicht? Foto: Klämt

16.03.2018

Ilmenau

Kein 24-Stunden-Winterdienst: Orte warnen vor ICE-Notfall

Großbreitenbach und Altenfeld haben ihre Klage gegen die Abwidmung der Landesstraße 2 648 zwischen beiden Orten zurückgezogen. Doch damit könnten dem ICE-Verkehr nun Risiken drohen, denn ein 24-Stunde... » mehr

Bürgermeister Marco Rogowski (r.) übergibt die Fahrzeugschlüssel an Rettungsassistent Jürgen Richter. Mit im Bild Ortsbrandmeister Nico Walther.

22.01.2018

Meiningen

Modernes Werkzeug zur Pflichtaufgaben-Erfüllung

Das LF10 der Freiwilligen Feuerwehr Schwarza, das am 20. Januar offiziell in Dienst gestellt wurde, gehört zu den modernsten Einsatzfahrzeugen im Landkreis. » mehr

Die energetische Sanierung der Werratalschule mit Schulsporthalle in Bad Salzungen ist eine der größten Schulinvestitionen des Kreises. Foto: Heiko Matz

05.01.2018

Bad Salzungen

"Eisenach gehört zur Wartburgregion"

Für Landrat Reinhard Krebs (CDU) war 2017 ein erfolgreiches Jahr. Er blickt zuversichtlich ins Jahr 2018. Die Gefahr einer Zerschlagung des Wartburgkreises ist gebannt. » mehr

Als Landrat muss man vielfältige Aufgaben erfüllen und sich auch mal durch Termine schaukeln, wie hier beim Sommerfest des Alpenvereins in der Rudolf-Baumbach-Hütte in Friedelshausen. Foto: Karina Schmöger

Aktualisiert am 28.12.2017

Meiningen

"Auch 2018 gilt: Offen bleiben für Neues"

Landrat Peter Heimrich spricht im Interview über die gescheiterte Gebietsreform, seine Kandidatur als womöglich unabhängiger Kandidat und über die Aussicht, einen Großinvestor mit 3000 Arbeitsplätzen ... » mehr

Hans Jankowski, Frank Hofseß, Dieter Wallstein, Gudrun Wallstein, Andrea Jankowski, Elke Hofseß und Dieter Six vom DRK-Kreisverband Meiningen bekamen die Silberne Katastrophenschutzmedaille am Bande. Fotos: Karina Schmöger

12.11.2017

Meiningen

Silbermedaillen für Ehrenamtliche

Die Silberne Katastrophenschutzmedaille am Bande hat Thüringens Innenminister Georg Maier am Freitagabend im Meininger Katastrophenschutzzentrum an 13 Ehrenamtliche überreicht. » mehr

^