Lade Login-Box.

KÄMMERER

Walter-Borjans und Esken

01.12.2019

Hintergründe

Walter-Borjans und Esken - die neue SPD-Führung

Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken sollen künftig die deutschen Sozialdemokraten führen. Die Sieger des Mitgliederentscheids um den SPD-Vorsitz waren vor allem von den Jusos und aus dem Landesver... » mehr

Nahezu verdoppelt hat sich die Kreisumlage in den letzten zehn Jahren. Grafik: Krug

22.11.2019

Sonneberg/Neuhaus

Wachsender Unmut wegen hoher Abgabenlast für Unternehmer

Eine Debatte entspinnt sich am Donnerstag im Sonneberger Stadtrat, als der neue Haushaltsplan für 2020 vorgestellt wird. Ein Teil der Räte fordert nachdrücklich die Absenkung der Gewerbesteuer. » mehr

Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken

06.12.2019

Hintergründe

So soll die SPD-Spitze künftig aussehen

Die neue Doppelspitze der SPD sieht die große Koalition überaus kritisch. Um die Partei zu versöhnen, wollen sich Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken nicht nur Gleichgesinnte in die Parteispitze h... » mehr

Ein Blick auf die Gemeinschaftsversammlung, die auf ihrer jüngsten Sitzung den Haushaltsplan für das Heldburger Unterland beschloss.

20.11.2019

Hildburghausen

Heldburger Unterland stellt die finanziellen Weichen für 2020

Die Verwaltungsgemeinschaft Heldburger Unterland hat einen Millionen-Haushalt für 2020 verabschiedet. Der Breitbandausbau bläht das Volumen auf, wobei aber der größte Anteil Fördermittel sind. » mehr

Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken

26.10.2019

Hintergründe

Walter-Borjans/Esken: Lieblinge der Linken

Norbert Walter-Borjans und Saskia Esken haben sich bei den Regionalkonferenzen als professionell aufgestelltes Team präsentiert. » mehr

Die Krone des Turms hatte sich deutlich verzogen. Archivfoto: Pöhl

24.10.2019

Ilmenau

Kickelhahnturm wird über eine Million Euro kosten

Nach der Sanierung der Festhalle wird nun auch die Instandsetzung des Turms auf dem Kickelhahn deutlich teurer. Die Kosten steigen von geplanten 500 000 Euro auf nun 1,1 Millionen Euro an. » mehr

24.10.2019

Ilmenau

Zum ausgeglichenen Haushalt fehlen Ilmenau 15 Millionen Euro

Bei Ilmenauer Haushaltsplan für das kommende Jahr klafft zwischen der Ausgaben- und Einnahmenseite derzeit noch eine Lücke von rund 15 Millionen Euro. » mehr

Dass die Erschließungsstraße durch das Gewerbegebiet aussieht wie ein Laufsteg, ist Stadträtin Martina Stier aufgefallen.

11.10.2019

Suhl

Ein Laufsteg namens Hollandsmühle

Die neu angelegte Straße durch das künftige Gewerbegebiet auf dem Gelände der Baumechanik soll Holländermühle heißen. Dafür plädieren die Mitglieder des Zella-Mehliser Hauptausschusses. » mehr

Auf dieser Urkunde steht alles, was die Kollegen wünschen.

09.10.2019

Sonneberg/Neuhaus

Der Herr übers Gemeindesäckel verabschiedet sich

Nur Lob gibt es vom ehemaligen und aktuellen Bürgermeister sowie Mitarbeitern für den Kämmerer Manfred Engel, der fast 30 Jahre die Finanzen der Gemeinde stets im Auge hatte. Jetzt geht er in den Ruhe... » mehr

01.10.2019

Hildburghausen

Halbe Million weniger Gewerbesteuer

In ihrer letzten Gemeinderatssitzung haben die Räte der Gemeinde Schleusegrund den Nachtragshaushalt beschlossen. » mehr

Die Stadt Ilmenau wird im kommenden Jahr nach Einschätzung des Kämmerers nicht unbedingt in Geld schwimmen können. Symbolfoto: dpa

26.09.2019

Ilmenau

Verwaltung rechnet mit weniger Einnahmen

Stagnierende Einnahmen bei der Gewerbesteuer könnten im kommenden Jahr für eine schwierigere Haushaltssituation sorgen. Aktuell gestaltet sich der Ausgleich des Haushalts noch kompliziert. » mehr

05.09.2019

Sonneberg/Neuhaus

Kämmerer blickt mit Sorge auf steigende Kreisumlage

Kontinuierlich fließende Gewerbesteuern haben im laufenden Haushaltsjahr für eine gute Kassenlage in Sonneberg gesorgt. Jedoch lässt die Höhe der Kreisumlage Kämmerer Steffen Hähnlein nicht kalt. » mehr

Vom kleinen Kreisel bis zur Einmündung Rathenaustraße kurz vorm "Himmelblau" soll demnächst die "Schöne Aussicht" in einer Gemeinschaftsmaßnahme mit den Wasserwerken und der Likra saniert werden. Foto: Carl-Heinz Zitzmann

30.08.2019

Sonneberg/Neuhaus

Viel teurere Aussichten für die "Schöne Aussicht"

Für die Straßenbauarbeiten an der "Schönen Aussicht" fallen 327 000 Euro mehr an, als zunächst gedacht. Per Eilentscheidung gibt Bürgermeister Heiko Voigt im Stadtrat grünes Licht für die weitere Sani... » mehr

Uwe Schlammer.

29.08.2019

Sonneberg/Neuhaus

Schmitz bekommt im Kreistag sein Ja zum Verwaltungs-Masterplan

Mit einigem Murren stimmt der Kreistag einer Initiative der Verwaltung zu die "Strategische Haushaltsoptimierung" mit Kölner Experten anzugehen. » mehr

Eine der großen Maßnahmen: Der Schlossbergplatz in Steinbach-Hallenberg wird zum Teil mit der Fusionsprämie bezahlt.	Foto: fotoart-af.de

02.08.2019

Schmalkalden

Verwendung der Fusionsprämie für jeden Ortsteil auflisten

Mit Argusaugen blicken viele Haseltaler darauf, wie die Fusionsprämie in den nächsten Jahren verwendet wird. Insgesamt ein Viertel ist schon weg, doch die Rechnung ist nicht ganz so einfach. » mehr

Die letzten Leistungen für den Schlossbergplatz werden noch vergeben, zu den ersten zählte der Druck des Förderprogramm-Hinweisschildes.	Foto: fotoart-af.de

30.07.2019

Schmalkalden

Überhitzte Baubranche bringt Kämmerer ins Schwitzen

Stetig steigende Preise für Baumaterial verteuern Maßnahmen derzeit oft noch während der Realisierung. Auch den Schlossbergplatz in Steinbach-Hallenberg ereilt dieses Schicksal. » mehr

16.07.2019

Bad Salzungen

Andenhausen will nächstes Jahr feiern

Der neue Ortsteilrat im Kaltennordheimer Stadtteil Andenhausen nahm seine Arbeit auf. Der angestrebte Wechsel zur Gemeinde Dermbach und die 875-Jahrfeier sind anstehende Aufgaben. » mehr

Markus Böttcher während seiner ersten Haushaltsrede als Bürgermeister der Haseltalstadt im Lindenhof.	Foto: fotoart-af.de

09.07.2019

Schmalkalden

Es muss sich schütteln

In seiner ersten Haushaltsrede verordnete Bürgermeister Markus Böttcher der Stadt einen Sparkurs. Die Räte zogen mit und beschlossen den ersten Haushaltsplan für Steinbach-Hallenberg nach der Fusion. » mehr

Wofür die Ortsteilmittel in Benshausen und Ebertshausen ausgegeben werden, das entscheidet der Ortsteilrat. Foto: dpa

27.06.2019

Suhl

12 000 Euro stehen dem Ortsteil zur freien Verfügung

12 000 Euro sind im Haushalt für Benshausen eingestellt. Damit soll das dörfliche Leben unterstützt werden. Einen ersten Vorschlag, wie das Geld zu verteilen ist, machte der Ortsteilbürgermeister. » mehr

Straßenbau

12.06.2019

Wirtschaft

Bessere Haushaltslage verschafft Kommunen Atempause

Städte, Gemeinden und Landkreise investieren mehr. Doch nicht alle Projekte lassen sich realisieren. Das liegt vor allem am Bauboom. » mehr

Kämmerer Steffen Hähnlein.

06.06.2019

Sonneberg/Neuhaus

Geld für Infrastruktur ist das beste Investment

Eines der größten Haushaltsvolumina hatte die Stadt Sonneberg in 2018. Kämmerer Steffen Hähnlein spart bei der Vorstellung der Jahresrechnung nicht mit Kritik an der Höhe der Kreisumlage. » mehr

In den Erhalt des früheren Gefängnis-Gebäudes wurde seit Jahrzehnten nichts investiert. Eine Notsicherung der Immobilie wurde nun im Vorfeld des Umbaus zum Erlebnishotel vom Sonneberger Stadtrat auf den Weg gebracht. Foto:chz

29.05.2019

Sonneberg/Neuhaus

Notsicherung fürs einst sicherste Gebäude

Bevor Lutz Lange aus dem früheren Gefängnis in der Altstadt ein Hotel machen kann, muss das Gebäude zunächst vor dem Einsturz bewahrt werden. Noch im Vorfeld der Kommunalwahlen tagte der Stadtrat in e... » mehr

Ab in die Urne: Stimmen in Sachsenbrunn sichern den Freien Wählern die absolute Mehrheit.	Foto: frankphoto.de

27.05.2019

Hildburghausen

Freie Wähler behaupten absolute Mehrheit

Mit der Eingemeindung von Sachsenbrunn haben alle Parteien absolut an Stimmen zugelegt. Anteilig mussten aber EFW, CDU, SPD und Linke Federn lassen. Letztere verlor einen Sitz. Den eroberte das Bündni... » mehr

Viele Kommunalpolitiker und Verwaltungsangestellte radelten am frühen Dienstagabend mit dem ADFC durch Groß-Ilmenau. Fotos: Gerd Dolge

08.05.2019

Ilmenau

Große Stadt verlangt große Touren

Die Politiker-Radtour des ADFC maß die südlichen Ortsteile ab. Mit Oberbürgermeister Daniel Schultheiß ging es bis in den Ortsteil Gehren. » mehr

Die Einnahmen aus dem Holzverkauf sind mehr als ein dickes Brett im Haushalt der Gemeinde. Foto: fotoart-af.de

12.04.2019

Schmalkalden

Haushaltsbuch ohne Schulden, aber mit Überschüssen

Floh-Seligenthal hat ein weiteres gutes Finanzjahr hinter sich. Kredite gibt es nicht, die Rechnungen sind alles in allem bezahlt und vom Guthabenkonto musste nur wenig Geld abgehoben werden. » mehr

Sarah Boost.

12.04.2019

Suhl

Haushalt 2019: Groß, gemeinsam und investitionsfreudig

Der Haushalt für Zella-Mehlis ist beschlossen. Es ist ein besonderer, denn erstmals gilt dieser auch für Benshausen und es ist der größte Etat seit der Wende. » mehr

Das Modell zeigt die Ansicht von der Parkseite aus. An das jetzige Gebäude soll es einen Anbau geben, damit Tagespflege und barrierefreies Wohnen genügend Raum haben. Foto: Erik Hande

09.04.2019

Schmalkalden

Weidebrunner Gasse 28: Stadt bezuschusst den Umbau

Eine Tagespflege und barrierefreie Wohnungen, die in Schmalkalden sehr gefragt sind, sollen in der Weidebrunner Gasse entstehen. Die Stadt will Fördermittel dafür beantragen. Einen Investor hat sie an... » mehr

04.04.2019

Ilmenau

Haushalt: Fraktionen signalisieren Zustimmung

Am 11. April soll im Ilmenauer Stadtrat der aktuelle Haushaltsplan beschlossen werden - so spät wie nie zuvor. Bereits jetzt deutet sich aber die mehrheitliche Zustimmung an. » mehr

21.03.2019

Ilmenau

Wie hoch wird der Schuldenberg?

Der Ilmenauer Haushaltsplan für das laufende Jahr wurde am Donnerstag im Stadtrat vorgestellt. Eigentlich geht es der Stadt gut - Eingemeindungen und Großprojekte nehmen aber Spielräume weg. » mehr

Mit vollen Händen kann die Stadt das Geld derzeit nicht rauswerfen. Symbolfoto: dpa

08.03.2019

Ilmenau

Stadt muss weniger Kredite aufnehmen als erwartet

Aufgrund der zahlreichen Großprojekte in Ilmenau muss die Stadt Kredite in ungewohnter Höhe aufnehmen. Zwar hat man die Summe etwas nach unten korrigieren können, dennoch werden 5 Millionen Euro benöt... » mehr

07.03.2019

Hildburghausen

Nicht alle Wünsche werden wahr

Für das laufende Jahr 2019 hat die Straufhain einen soliden Haushaltsplan aufgestellt. Allerdings muss die Gemeinde anders als im Vorjahr für Investitionen auf ihre Rücklagen zurückgreifen. » mehr

Den Saisonbetrieb im Freibad Kleinschmalkalden übernimmt wieder die Firma Kaufmann. Archivfoto: fotoart-af.de

28.02.2019

Schmalkalden

Private Betreibung des Freibades rechnet sich

Floh-Seligenthal zieht aus der Übergabe des Schwimmbadbetriebes in Kleinschmalkalden an die Firma Amigo Kaufmann Nutzen: Die Gemeinde spart Geld und Bürokratie. » mehr

Die Gemeindekasse hat den Engpass hinter sich gelassen.

11.02.2019

Hildburghausen

Gemeindefinanzen: Aus dem Tunnel geht es wieder ans Licht

In Schweickershausen beginnt eine neue Ära, stellte Kämmerer Edgar Staudigel während der Haushaltsdebatte fest. Die Kasse ist durch ein "Weihnachts- geschenk" nicht mehr ganz so leer. » mehr

28.01.2019

Schmalkalden

Fusion 2.0: Kein Haushaltsplan ohne die digitale Einheit

Ende Februar sollte der Haushaltsplan für 2019 in Steinbach-Hallenberg beschlossen werden. Ein zu sportlicher Termin, wie sich bald herausstellte. Vor dem Rat erklärte Kämmerer Hans-Dieter Arends, wo ... » mehr

Photovoltaikanlage Floh: 2018 gab es einen Spitzenertrag. Foto: fotoart-af.de

18.01.2019

Schmalkalden

Gemeinde mit Photovoltaik 2018 auf der Sonnenseite

Die Großgemeinde Floh-Seligenthal hat im vergangenen Jahr mehr Naturstrom als 2017 verkauft. Zum Großerzeuger von Energie, wie einst geplant, ist sie aber nicht geworden. Sie setzt auf Wärmedämmung vo... » mehr

Der Nördliche Weg in Richtung Gemeindehaus. Foto: Lautensack

27.12.2018

Hildburghausen

"Gemeinde ist klein, aber gesund"

In der letzten Sitzung des Jahres 2018 hat der Gemeinderat von Schlechtsart seinen Haushalt für 2019 beschlossen. "Die Gemeinde ist zwar klein, aber gesund“, sagte der Kämmerer der Verwaltungsgemeinsc... » mehr

Letztes Bild des scheidenden Großbreitenbacher Stadtrats, der im Mai 2014 gewählt worden war und nun bis zu den Landgemeindewahlen im Mai 2019 im neuen großen Landgemeinderat aufgeht. Uwe Koch fehlte entschuldigt. Foto: Klämt

14.12.2018

Ilmenau

Viel Geld und ein Naherholungsgebiet für die neue Landgemeinde

Mit hervorragender Finanzausstattung und einem geplanten Naherholungsgebiet kann die Landgemeinde Großbreitenbach am 1. Januar an den Start gehen. Das wurde in der letzten Sitzung des eigenständigen S... » mehr

Stefan Cyriaci (rechts) nahm Christoph Cyriaci den Amtseid ab und verpflichtete ihn per Handschlag als neues Ratsmitglied. Foto: Heiko Matz

08.11.2018

Bad Salzungen

Vorgriff auf Fusion: Hundesteuer in Zella an Dermbach angepasst

Mit Blick auf die bevorstehende Bildung einer Einheitsgemeinde haben die Zellaer ihre Hundesteuersatzung an die von Dermbach angepasst. Außerdem gibt es einen personellen Wechsel im Ortsparlament. » mehr

Hans-Peter Schmitz (rechts) war im Januar 2014 noch Vizelandrat als er Sven Rebhan als neuen Kreiskämmerer offiziell vorstellte. Archiv: Thomas

19.09.2018

Sonneberg/Neuhaus

Kreistagsmehrheit produziert Fachkräftemangel an Amtsspitze

In zwei Wahlgängen versagt der Kreistag dem Vorschlag von Landrat Schmitz für den Posten seines Vize die Zustimmung. Einziger Bewerber war Kämmerer Sven Rebhan. » mehr

12.09.2018

Schmalkalden

Gutes Steuerjahr in Großgemeinde

In der Gemeindekasse von Floh-Seligenthal wird am Jahresende voraussichtlich kein Geld fehlen. Die Steuereinnahmen liegen bislang voll im Limit. Einiges deutet auf ein Plus über Plan hin. » mehr

Die Salzunger Straße in Urnshausen soll grundhaft erneuert werden. Das Geld dafür ist im Haushalt 2018 reserviert. In diesem Jahr ist allerdings zunächst nur die Planung vorgesehen - mit dem Bau wird voraussichtlich 2019 begonnen. Fotos (3): Heiko Matz

24.05.2018

Bad Salzungen

Viele Vorhaben, aber Probleme, geeignete Firmen zu finden

Einig waren sich alle Ratsmitglieder und der Kämmerer, dass die Gemeinde Urnshausen vernünftig gewirtschaftet hat und deshalb gut dasteht. Trotzdem gab es beim Beschluss des Haushalts 2018 eine Gegens... » mehr

Mal so richtig nach Herzenslust zu planschen, das macht in der neuen Wasserwerkstatt einen Riesenspaß. Bruno, Erzieherin Sandy Henkel, Annika, Theo und Paul (von links) füllten nicht nur die Becken mit Wasser, sondern waren teilweise von Kopf bis Fuß pitschenass. Fotos (3): Michael Bauroth

04.05.2018

Zella-Mehlis

Wieder glücklich vereint im modernen Rodebach-Kindernest

Im Kindernest Rodebach sind seit Mittwoch alle Kinder wieder glücklich vereint. Mit Fertigstellung des neuen Anbaus konnten die 45 Mädchen und Jungen aus der "Ferienwohnung" in der Jacobi-Straße zurüc... » mehr

19.04.2018

Ilmenau

Stadtrat korrigiert den Haushalt

Der ohnehin schon höchste Haushalt in der Ilmenauer Geschichte wird noch einmal größer. Von ursprünglich geplanten 57 Millionen Euro wächst er auf über 62 Millionen Euro an. » mehr

Die Gesamtaufwendungen für diese Pflichtaufgabe des Landkreises, für Eltern im Bedarfsfall bei den Kitaplatz-Kosten einzuspringen, beliefen sich 2017 auf rund 701 000 Euro. Im Haushaltsplan 2018 sind Ausgaben in Höhe von 680 000 Euro veranschlagt. Die Zahl der Anträge liegt bei rund 400 Fällen pro Jahr. Foto: dpa

Aktualisiert am 10.04.2018

Sonneberg/Neuhaus

Personalengpass im Amt bringt Kinder armer Eltern in Nöte

Aus Sicht des Sonneberger Rathauses kommt das Landratsamt mit der Bearbeitung von Anträgen aufs Kita-Platzgeld nicht aus dem Knick. Die Folgen für betroffene Eltern sind harsch: Es wird mit dem Aussch... » mehr

Die Erweiterung des Sachsenbrunner Kindergartens stand zur Stadtratssitzung in Eisfeld erneut zur Debatte. Foto: frankphoto.de

23.03.2018

Hildburghausen

Aus Steinen sind Felsen geworden

Eisfeld hat in Sachen Kindergarten einen herben Rückschlag erlitten. Die Finanzierung mit Hilfe der Diakonie ist geplatzt. Die Stadt muss das Projekt nun selbst schultern. Dies machte den Beschluss ei... » mehr

Die Hofstatt soll im Zuge des Umbaus des Postquartiers komplett neu geordnet werden. Dem Abbruch der alten Wäscherei folgt nun der Schornstein.

22.03.2018

Schmalkalden

Größter Haushalt der Geschichte vorgelegt

Dieser Haushaltsplan ist ambitioniert. Rund zwölf Millionen Euro will die Stadt Schmalkalden 2018 investieren. Ein Rekordetat. » mehr

Der Landgraf von Hessen persönlich stellte sich zwischen die Ehe des Bürgermeisters von Floh-Seligenthal, Ralf Holland-Nell, mit der Bürgermeister-Kandidatin von Brotterode- Trusetal, Nicole Kümpel. Fotos (3): Annett Recknagel

11.02.2018

Schmalkalden

Der Scholles auf Freiersfüßen?

Die Jecken in Floh hatten in diesem Jahr ein Leichtes: Der Kämmerer rückte Geld und Rathausschlüssel problemlos heraus – doch leider war die Kohle schon versprochen. » mehr

Die Personalkosten für die Bediensteten im Sonneberger Landratsamt wurden im Kreistag kontrovers diskutiert. F.: chz

13.12.2017

Sonneberg/Neuhaus

"Weder gibt es ein Polster noch einen Puffer"

Im Kreistag nimmt Steinachs Bürgermeister die Höhe der Kreisumlage aufs Korn. Es gebe genug Potenzial, die Belastung für die Städte und Gemeinden endlich zu senken. » mehr

Hatte viele Fragen: Altbürgermeister Hans-Georg Hüther (CDU).

07.12.2017

Bad Salzungen

Tiefenort sollte "nicht einfach das Handtuch werfen"

Im Rahmen der Bürgerfragestunde im Gemeinderat Tiefenort plädierte Altbürgermeister Hans-Georg Hüther (CDU) für den Erhalt der Selbstständigkeit von Tiefenort. » mehr

Natürlich gehört auch ein Strahlrohr zur Ausstattung des neuen Tanklöschfahrzeuges, das Stadtbrandmeister Daniel Fischer und seine Kameraden am Montag im Beisein von Kreisbrandinspektor Klaus Kleimenhagen (links) und Andreas Horsch, Abteilungsleiter im Thüringer Ministerium für Inneres und Kommunales (rechts), offiziell in Betrieb nahmen. Alle Redner wünschten, dass die Kameraden hoffentlich immer gesund von ihren Einsätzen zurückkehren. Fotos (2): Michael Bauroth

29.11.2017

Zella-Mehlis

Modernes Werkzeug für schnelle Truppe

Das neue Tanklöschfahrzeug der Feuerwehr Oberhof hat den ersten Einsatz schon hinter sich. Jetzt wurde es auch höchst offiziell an die Kameraden übergeben. Noch nicht alle Technik ist einsatzfähig. » mehr

24.11.2017

Sonneberg/Neuhaus

Fördergeld ermöglicht neues Stadiongebäude

Gute Nachrichten für die Sportler der Region: Das neue Stadiongebäude kann nun doch gebaut werden. Thüringen gibt jetzt genügend Fördermittel dazu. » mehr

Knut Korschewsky.

14.11.2017

Sonneberg/Neuhaus

"Nicht wirklich der große Wurf"

Uneins über die Gründe für die Steigerung von Kita-Gebühren sind sich die Stadt Sonneberg und der Landtagsabgeordnete Knut Korschewsky (Die Linke). » mehr

^