Lade Login-Box.

JUDENVERFOLGUNG

11.06.2019

Boulevard

Anne Frank: Ein ganz besonderes Mädchen

Das Haus an der Amsterdamer Prinsengracht ist weltberühmt. Dort lebte das jüdische Mädchen Anne im Versteck vor den Nazis und schrieb sein Tagebuch. Am 12. Juni wäre Anne Frank 90 Jahre alt geworden. » mehr

28.05.2019

Thüringen

"Nicht irgendein Unterteufel"

Volksverhetzung - zum wiederholten Male steht Tommy Frenck wegen eines Videos vor Gericht. Am Montag argumentierte sein Verteidiger auch mit mangelhaften Geschichts-Kenntnissen des Neonazis. » mehr

Anne Frank wollte Schriftstellerin werden. Diesen Wunsch erfüllte ihr Vater nach dem Zweiten Weltkrieg. Ihr Tagebuch gilt als eines der wichtigsten Dokumente des Holocaust. In der Zella-Mehliser Bibliothek kann nicht nur das Tagebuch selbst ausgeliehen werden, sondern auch die Biografie von Anne Frank, Verfilmungen und ein Hörbuch. Foto: M. Bauroth

31.07.2019

Suhl

Vor 75 Jahren schrieb Anne einen letzten Brief an die liebe Kitty

Vor den Nazis versteckt schrieb Anne Frank in einem Hinterhaus in Amsterdam ihr berühmtes Tagebuch. Heute vor 75 Jahren verfasste sie den letzter Eintrag. » mehr

Sam Gronner (Bild links) hat ein Foto seiner Ilmenauer Vorfahren vor sich. Rainer Borsdorf (auf den Fotos jeweils rechts) hat dieses und weitere in einer Mappe zusammengestellt. An den Gedenksteinen deportierter jüdischer Familien, am letzten frei gewählten Wohnort, werden weiße Rosen abgelegt. Fotos: Marina Hube

10.05.2019

Ilmenau

Stolperstein-Gedenkrundgang von jüdischen Nachfahren begleitet

Vor 77 Jahren wurden jüdische Ilmenauer Familien deportiert. Von vielen ist bekannt, dass sie in Konzentrationslagern ermordet wurden. Am Donnerstag gedachte man ihnen auf besondere Weise. » mehr

Götz Aly, Experte für Antisemitismus des 19. und 20. Jahrhunderts, im Coburger Gemeindehaus Contakt. Foto: Christine Wagner

23.03.2019

Feuilleton

Götz Aly blickt in eine bedrückende Welt

Der Historiker Götz Aly eröffnet in Coburg die Veranstaltungsreihe "Wir erinnern". Im Mittelpunkt seines neuen Buches steht der Antisemitismus in Europa zwischen 1880 und 1945. » mehr

Wolf Biermann

19.03.2019

Boulevard

Biermann über Trabi, Benz und rausgehaune Zähne

Mit und ohne Mauer - in der Ost-West-Welt kennt sich Wolf Biermann aus. Aus bewegtem deutsch-deutschen Leben hat er neue Geschichten zusammengetragen. Dabei bleibt mancher Schneidezahn auf der Strecke... » mehr

Papst Pius XII.

04.03.2019

Brennpunkte

Vatikan öffnet Geheimarchiv zu Weltkriegs-Papst Pius XII.

Was wusste die katholische Kirche über den Holocaust und was tat sie gegen die Judenverfolgung? Seit Jahrzehnten streiten Historiker über die Rolle von Papst Pius XII. während der Nazi-Herrschaft. Bal... » mehr

Anne-Frank-Haus in Amsterdam

22.11.2018

Boulevard

Annes Botschaft ist laut im stillen Hinterhaus

Das Amsterdamer Haus an der Prinsengracht ist weltberühmt. Dort schrieb das jüdische Mädchen Anne Frank im Versteck vor den Nazis ihr Tagebuch. Wie erzählt man Annes Geschichte heute? » mehr

22.11.2018

Feuilleton

Anne-Frank-Haus erzählt Geschichte neu

Amsterdam - Nach einem umfassenden Umbau ist das Amsterdamer Anne-Frank-Haus neu eröffnet worden. Im Beisein des niederländischen Königs Willem-Alexander präsentierte das Museum gestern auch die kompl... » mehr

Heinrich Bedford-Strohm

11.11.2018

Brennpunkte

Kirche warnt vor Nationalismus und Antisemitismus

Die evangelische Kirche ruft ihre Mitglieder auf, sich Nationalismus und antisemitischer Hetze entgegenzustellen. Versöhnung statt Hass und Misstrauen müssten die Lehre aus Krieg und Judenverfolgung s... » mehr

Um an die jüdischen Bürger Barchfelds zu erinnern, verlegte der Künstler Gunter Demnig in den vergangenen Jahren 34 Stolpersteine in der Gemeinde.

08.11.2018

Bad Salzungen

Synagoge zerstört, Juden vertrieben

In der Nacht vom 9. zum 10. November 1933 sind jüdische Gotteshäuser in Brand gesetzt und zerstört worden. Die Synagoge in Barchfeld war Opfer der Reichspogromnacht, die sich am heutigen Freitag zum 8... » mehr

07.11.2018

Kalenderblatt

Kalenderblatt 2018: 7. November

Das aktuelle Kalenderblatt für den 7. November 2018: » mehr

Ausstellung «Kristallnacht»

06.11.2018

Boulevard

Die «Kristallnacht» von 1938 - Ausstellung in Berlin

Antijüdischer Terror 1938 - Das NS-Dokumentationszentrum Topographie des Terrors in Berlin gibt einen Überblick über die Vernichtung jüdischen Lebens in Deutschland. Die Schau soll das Erinnern anstoß... » mehr

Kuwait Airways

17.11.2017

Reisetourismus

Kuwait Airways darf israelischen Staatsbürger abweisen

Gesetzestreue oder Diskriminierung? Nach einem Urteil des Frankfurter Landgerichts darf sich die Fluggesellschaft Kuwait Airways weigern, einen israelischen Staatsbürger zu befördern. Der Anwalt des K... » mehr

Kommunalpolitiker und Schüler des Arnstädter Melissantes-Gymnasiums (Foto) legten Blumen an der Gedenkstätte für die Pogromopfer nieder. Foto: Richter

09.11.2017

Region

"Vergesst uns nicht!"

In Arnstadt gedenken Politiker, Schüler und Bürger den Opfern des Pogroms vom 9. November 1938. Redner Helmut Hüttner wünscht sich mehr Zivilcourage. » mehr

Wandergruppe vor dem Rathaus. Fotos (2): Klaus Albrecht

24.04.2017

Region

Erfolgreiche Generalprobe

Auf kulturhistorische Pfade rund um Vacha begaben sich rund 60 Wanderer - als Generalprobe für den 8. Rhöner Wandertag, der vom 12. bis 14. Mai stattfindet. Startpunkt war vor dem historischen Rathaus... » mehr

Zu Marcella Cagnetta-Stephans (l.) hebräischem Gesang legten Jugendliche der Pulverrasenschule weiße Rosen an der jüdischen Gedenkstätte nieder.	Fotos: Antje Kanzler

09.11.2016

Meiningen

Zeit, die richtigen Fragen zu stellen

Weiße Rosen, jüdische Lieder, mahnende Worte und eine Schweigeminute: 78 Jahre nach der Reichspogromnacht fanden sich am Mittwoch viele Meininger zu einer Gedenkstunde im Synagogenweg ein. » mehr

Szene aus dem Stück "Die Berliner Stadtmusikanten" der Gäste vom Theater Zitadelle (v. l. Daniel und Regina Wagner). Foto: Klaus Zinnecker

12.10.2016

Meiningen

Wehmut und Witz im Wechselspiel

Das 30. Jubiläum des Meininger Puppentheaters bescherte dem Publikum innerhalb einer Festwoche eine Vielzahl kochkarätiger Gastspiele: Auch Ralf Kiekhöfer aus Halle/Westfalen begeisterte in den Meinin... » mehr

Ruth (links) und Ursula mit ihrem Großvater Josef Döllefeld aus Rotenburg. Quelle: Stadt- und Kreisarchiv Schmalkalden

06.11.2015

Region

Schmerzliche Heimat

Am Montag jährt sich zum 77. Mal die Pogromnacht. Nach dem Gedenken in der Judengasse werden in Erinnerung an die Familie Stiebel vor dem Haus in der Stiller Gasse 4 Gedenksteine verlegt. Mit dabei is... » mehr

Museumsleiter Eugen Rohm erläutert die Dokumente in der Sonderausstellung. Foto: Heiko Matz

27.08.2015

Region

Neue Ausstellung zum Zweiten Weltkrieg

Bilder, die den Schrecken des Krieges zeigen, Dokumente, Literatur zum Thema und diverse Kriegshinterlassenschaften sind in einer neuen Sonderausstellung in der Burg Wendelstein in Vacha zu sehen. » mehr

Hans-Günther Grefe berichtete über seine Erlebnisse in den letzten Kriegsmonaten und den Neuanfang.

10.07.2015

Region

Zeitzeugengespräch, um die Geschichte besser zu verstehen

30 Themen wurden den Schülern der Goetheschule für die Projektwoche angeboten. 20 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen zehn und elf entschieden sich für das Thema 70 Jahre Kriegsende. » mehr

27.01.2015

TH

Der Tiefpunkt der Menschheit

"Auschwitz", so sagt es Ronald Lauder, der Präsident des Jüdischen Weltverbandes, "erzählt die Geschichte vom Tiefpunkt der Menschheit. » mehr

"Der Mann, der durch die Wand geht" von Jean Marais in Paris: Dieses Bild wählte Pfarrer Andreas Wucher am Sonntag für die Andacht in der Kirche Zella St. Blasii. Er erinnerte dort nicht nur an den Mauerfall vor 25 Jahren, sondern auch an die Pogromnacht 1938 und an Mauern, in denen jeder für sich gefangen ist.

10.11.2014

Suhl/Zella-Mehlis

Gefallene Mauer und brennende Synagogen

Im Rahmen eines Friedensgebetes erinnerte Pfarrer Andreas Wucher am Sonntag an den Fall der Mauer, aber auch an die Reichspogromnacht, als in Deutschland 1938 die Synagogen brannten. » mehr

Superintendentin Beate Marwede und die Gruppe "Kulturbeutel".

10.11.2014

Meiningen

Pogromgedenken: Wachsam sein, nicht nur am 9. November

In der Nacht vom 9. zum 10. November 1938 zerstörten Nazis in Deutschland Synagogen und jüdische Geschäfte. Mit einer Gedenkstunde am Synagogendenkmal in Meiningen wurde gestern an die Geschehnisse de... » mehr

09.11.2014

Thüringen

Thüringen gedenkt der Opfer der NS-Pogromnacht 1938

Erfurt/Weimar - 76 Jahre nach den Novemberpogromen der Nationalsozialisten ist in zahlreichen Städten Thüringens an die Opfer der Judenverfolgung erinnert worden. » mehr

Margarete Eichmann (rechts) überlässt dem "Museum am Gradierwerk" in Bad Salzungen eine Schriftrolle aus dem 16. Jahrhundert als Dauerleihgabe. Museumsleiterin Ulrike Rönnecke (links) will nun mehr über das Schriftstück in Erfahrung bringen. 	Foto: Heiko Matz

07.05.2014

Region

Noch hat Schriftrolle ihr Geheimnis nicht preisgegeben

Das Salzunger „Museum am Gradierwerk“ ist um eine Kostbarkeit reicher. Margarete Eichmann überlässt dem Museum eine Schriftrolle, die vermutlich aus dem 16. Jahrhundert stammt, als Dauerleihgabe. » mehr

Fabienne, Oscar, Kenneth und Julian (v. l.) suchen mit Iris Helbing in einem Einwohnerbuch von 1925 nach den Namen von vier jüdischen Kindern. Das Leben der Meininger Juden steht im Mittelpunkt der "Geschichtswerkstatt". 	Fotos: J. Barth

02.04.2014

Meiningen

Schüler wollen Schicksale jüdischer Kinder erforschen

Seit Anfang des Jahres trifft sich an der Pulverrasen-Schule die "Geschichtswerkstatt", bestehend aus Schülern der Meininger Regelschulen und Gymnasien und gefördert durch den Lokalen Aktionsplan Schm... » mehr

Ilka und Willy Ritz aus Geisa und Ute Schmidt-Kirchner aus Barchfeld (von links) sind sich einig über die Wirksamkeit einer örtlich konkreten Geschichtsdarstellung. 	Fotos (2): Werner Kaiser

02.12.2013

Region

Einzelschicksale machen betroffen

"Das ist ja ganz in der Nähe", könnte man bei manchen der Schautafeln sagen, die jetzt im Erdgeschoss des Landratsamtes zu sehen sind. Sie gehören zur Wanderausstellung der Ortschronisten über die Nov... » mehr

Der jüdische Friedhof von Barchfeld heute. Am 9. November wird hier eine Gedenkfeier stattfinden. 	Foto: Heiko Matz

07.11.2013

Region

Der Umgang mit der Vergangenheit

Viele Jahrhunderte lebten Juden in den Gemeinden der Region. Bis zur Nacht vom 9. auf den 10. November 1938, der Pogromnacht, dem unheilvollen Auftakt zum Massenmord an den Juden. In diesem Jahr jährt... » mehr

Angelika Poppitz (links) und Rudolf Funk (rechts) erläutern der Amerikanerin Barbara Levi, wie sie an die Dokumente über ihren Großvater, Adolf Nußbaum, gekommen sind. Der einst angesehene Vachaer Stadtrat war 1934 mit seiner Familie vor den Nazis nach Palästina geflohen. 	Foto: Heiko Matz

02.11.2013

Region

"Ich möchte meine Mutter zurück nach Vacha bringen"

Auf den Spuren ihrer Vorfahren war die Amerikanerin Barbara Levi in dieser Woche zum zweiten Mal zu Besuch in Vacha. Ihr Großvater war hier einst angesehener Stadtrat - bis die Juden-Hetze der Nazis z... » mehr

Weg mit den Sünden dieser Welt: Die Besucher konnten ihre Sünden aufschreiben und verbrennen. 	Foto: G. Bertram

15.07.2013

Region

Vandalismus an einem Schul-Kunstprojekt

Am Samstag präsentierten Schüler des Georgianum in der Kunstbrauerei Weitersroda ihr Kunstprojekt "Art-Ort Georg" der Öffentlichkeit. Doch es lag ein Schatten über der Ausstellung. » mehr

Die Stele am Stadtpark markiert den Ort der früheren Synagoge. In einem stillen Gedenken versammelten sich dort gestern Nachmittag Vertreter der Stadt, des Stadtrates und der Kirchen sowie Bürger. Wie Pfarrer Joachim Kramer (r.), hier mit Superintendent Martin Herzfeld (l.) legten viele Steine oder Blumen nieder.

10.11.2011

Suhl/Zella-Mehlis

Jüdische Geschichte ist lebendig

Mit Gästen aus der Partnerstadt Leszno, einem stillen Gedenken und einem in polnischer Sprache gestalteten Programm im Oberrathaussaal wurde gestern in Suhl der 73. Jahrestag der Pogromnacht begangen. » mehr

ru-Auss2_101108

10.11.2008

Suhl/Zella-Mehlis

Auf Spurensuche wider das Vergessen

Suhl – Der kurios anmutende Name der Gesangsgruppe „Singing Ties“ – Singende Schlipse – will eigentlich so gar nicht zu dem passen, was die jungen Leute singen: Jüdische Lieder mit ernstem Inhalt. » mehr

sm3kirche_sw_181108

18.11.2008

Region

Vielschichtiges didaktisches Konzept

Schmalkalden – „Das Tagebuch der Anne Frank“ – in aller Welt ist es bekannt, hat seit seiner Veröffentlichung verschiedene Deutungen und Bewertungen erfahren. Für viele Menschen ist das kleine jüdisch... » mehr

mtgeb_gedenken2_101110

10.11.2010

Meiningen

Nie wieder wegschauen

Meiningen - Zu einem Gedenken an die Frauen, Männer und Kinder, die mit der Judenverfolgung durch die Nazis in tiefstes Leid und millionenfachen Tod gestürzt wurden, hatten sich gestern Mittag in Mein... » mehr

10.06.2010

Region

Kreistag distanziert sich mehrheitlich

Arnstadt - Der Ältestenrat des Kreistages hat sich im Nachgang zu seiner Sitzung am 19. Mai mehrheitlich für die Distanzierung von den Äußerungen des Kreistagsmitglieds und Arnstädter Bürgermeisters a... » mehr

26.11.2009

Region

Naziparolen gegen Gerhard Pein

Arnstadt - Nach dem Vorbild der Judenverfolgung im Nationalsozialismus klebten bislang Unbekannte in der Nacht zu Samstag Plakate in der Kreisstadt. Dargestellt wird Rechtsanwalt Gerhard Pein mit der ... » mehr

vpwebb_sw_030709

03.07.2009

Region

Schatten kommen zurück

Arnstadt - Als Kind einer jüdischen Familie wuchs sie in Arnstadt auf und musste 1939 mit ihrer Familie vor der nationalsozialistischen Verfolgung fliehen - Margot Webb. » mehr

29.06.2007

Region

Appell: Nicht wegschauen, sondern handeln

„Die Rechtsextremen haben nichts aus der Geschichte gelernt. Sie würden heute nicht anders handeln als damals – nur die Opfer wären andere. Wenn wir nichts gegen die Gleichgültigkeit in der Gesellscha... » mehr

Gedenken_111110

11.11.2010

Region

Gedenken an Reichspogromnacht: Wider das Vergessen

Auf ganz unterschiedliche Weise wurde in Hildburghausen und Themar an die Opfer der Reichsprogromnacht am 9. November 1938 erinnert. » mehr

^