INNENMINISTERIEN

Wenn sogenannte Reichsbürger ihren Pass abgeben, könnten sie künftig dafür zur Kasse gebeten werden. Foto: dpa

17.01.2018

Thüringen

"Reichsbürger" ohne Pass: Länder prüfen Gebühr

Sie werden unter dem Stichwort "Reichsbürger" zusammengefasst: Menschen, die die Bundesrepublik und das Grundgesetz ablehnen. Nicht selten geben sie deshalb auch ihren Ausweis ab. Mehrere Länder prüfe... » mehr

15.01.2018

Schlaglichter

Attentäter töten mindestens 27 Menschen in Bagdad

In Bagdad haben zwei Attentäter mindestens 27 Menschen getötet. Die Männer hatten nach Angaben des irakischen Innenministeriums Sprengstoffwesten gezündet. Mindestens 80 Menschen seien verletzt worden... » mehr

Interview: Erik Thürmer (CDU), Bürgermeister von Kaltennordheim

vor 20 Stunden

Bad Salzungen

Wunsch: Weiterhin gute Zusammenarbeit

Kaltennordheims Bürgermeister Erik Thürmer (CDU) spricht über Energieeffizienz in stadteigenen Gebäuden, mehrere Bauvorhaben und Gespräche mit den Gemeinden der Hohen Rhön. » mehr

14.01.2018

Bad Salzungen

Zum 1. Juli drei neue Stadtteile für Salzungen?

Geht es jetzt ungewöhnlich schnell mit einer Erweiterung von Bad Salzungen um Tiefenort, Frauensee und Ettenhausen? Das Innenministerium will der Stadt offenbar einen Weg eröffnen, der diese Eingliede... » mehr

11.01.2018

Thüringen

NSU-Aufklärung: Ausschuss schickt drei Verfassungsschützer nach Hause

Erfurt - Das Thüringer Innenministerium hat sich erneut den Ärger des NSU-Untersuchungsausschusses des Landtages zugezogen. » mehr

11.01.2018

Ilmenau

Gemeindefusion am 30. Juni scheint sicher

Die Stadt Ilmenau hat es schwarz auf weiß aus dem Innenministerium: Gehren, Langewiesen, die Wolfsberggemeinde und Pennewitz können auf freiwilliger Basis gegen Mitte dieses Jahres eingemeindet werden... » mehr

05.01.2018

Thüringen

Von 100 Dienstwagen der Ministerien sind nur 16 von Opel

Das Opel-Werk in Eisenach gilt als Leuchtturm der Thüringer Industrie. Immer wieder wird seitens der Landesregierung bekräftigt, dass das Werk höchste Bedeutung für den Freistaat habe. Doch solcherart... » mehr

Jagen mit Schalldämpfer: Das geht derzeit in Thüringen nur per Ausnahmebewilligung.	Foto: dpa

29.12.2017

Thüringen

Erster Förster darf mit Schalldämpfer jagen

Auch wenn der Streit um den Einsatz von Schalldämpfern zur Jagd weitergeht: Ein erster Mitarbeiter des Thüringer Forsts darf jetzt ein solches Waffenteil einsetzen. » mehr

Auch bei der Polizei arbeitet manch ein Beamter nur in Teilzeit und wechselt nach Feierabend die Uniform mit der Zivilkleidung, um einem Nebenjob nachzugehen. Foto: dpa

28.12.2017

Thüringen

Trotz Personalmangel: Teilzeit-Staatsdiener mit Nebenjobs

Es gibt gute Gründe, in Teilzeit zu arbeiten. Auch dann, wenn man für den Staat tätig ist. Vor allem Frauen tun das häufig, um Kinder oder Eltern zu pflegen. Doch bei Teilzeit-Staatsdienern mit Nebenj... » mehr

"Auch von kleinen Brötchen kann man satt werden"

20.12.2017

Thüringen

"Auch von kleinen Brötchen kann man satt werden"

Rot-Rot-Grün macht den Thüringer Gemeinden Appetit, sich mit Nachbarn zusammenzuschließen. So soll wenigstens eine Rest-Gebietsreform zustande kommen. » mehr

14.12.2017

Ilmenau

Gebietsreform: Stützerbach und Frauenwald sind am Zug

Ilmenau - Die Ilmenauer Stadtverwaltung erarbeitet gegenwärtig Verträge zur künftigen Eingliederung der Orte Stützerbach und Frauenwald nach Ilmenau. » mehr

12.12.2017

Ilmenau

Steht VG Langer Berg kurz vor der Auflösung?

Laut einem neuen Entwurf des Innenministeriums zur Gemeindegebietsreform kann Ilmenau auch seine geplanten Fusionen mit Gehren und Pennewitz vollziehen. Zudem soll die VG Langer Berg aufgelöst werden;... » mehr

gebietsreform

07.12.2017

Thüringen

Gestoppte Gebietsreform kostete bereits Millionen

Die Landesregierung hat für die bisher ergebnislose Verwaltungs- und Gebietsreform schon rund sechs Millionen Euro an Personalkosten ausgegeben. Das ergab eine Anfrage der CDU. » mehr

gebietsreform

04.12.2017

Thüringen

Heftiger Koalitionskrach nach Aus für Kreisreform

Das Ziehen der Notbremse bei der Kreisreform ist begleitet von schrillen Tönen in der rot-rot-grünen Koalition: Dass die Linken das Innenministerium für das Scheitern des Kernprojekts verantwortlich m... » mehr

CDU-Fraktionschef Mike Mohring. Foto: dpa

17.11.2017

Thüringen

CDU fordert Entlassung von Uwe Höhn

Die CDU möchte die Posten von zwei Staatssekretären streichen. Betroffen wäre auch SPD-Politiker Uwe Höhn, der erst jüngst als Krisenmanager der Gebietsreform eingestellt wurde. » mehr

Facebook-Auftritt einer Bürgerwehr: Die Polizei sieht solcherart Konkurrenz mit großem Unbehagen. Symbolbild: dpa

14.11.2017

Thüringen

"Wenn man das liest, wird man blöde im Kopf"

Ist die Bürgerwehr von Gerstungen noch aktiv? Nein, hieß es im Frühjahr aus dem Innenministerium. Das örtliche Bürgerbündnis gegen Rechts widerspricht. Hinter der Kontroverse steht auch die Frage, für... » mehr

Eine Jagdwaffe mit Schalldämpfer demonstriert hier der Fachbereichsleiter Forstbetrieb des Thüringen-Forsts, Ralf Brümmel, in Suhl. Dass die Waffen auch mit Schalldämpfer noch ziemlich laut ist, zeigen die Messungen des Sachverständigen, Ingo Rottenberger (rechts).

13.11.2017

Thüringen

Ministerien streiten um Schallschutz bei der Jagd

Auch nach einer Schießvorführung gibt es zwischen dem Forst- und dem Innenministerium keine Annäherung im Streit über die Zulassung von Schalldämpfern für die Jagd in Thüringen. Sogar das Wort Diskrim... » mehr

Eine Jagdwaffe mit Schalldämpfer demonstriert hier der Fachbereichsleiter Forstbetrieb des Thüringen-Forsts, Ralf Brümmel, in Suhl. Dass die Waffen auch mit Schalldämpfer noch ziemlich laut ist, zeigen die Messungen des Sachverständigen, Ingo Rottenberger (rechts).

13.11.2017

Thüringen

Gleich knallt es

Der Streit um die Zulassung von Schalldämpfern für Jagdgewehre ist so emotional, weil er grundsätzliche Fragen über den Platz von Waffen in der Gesellschaft stellt. Manches der dabei vorgetragenen Arg... » mehr

Bei der Rettung der Verletzten saß jeder Handgriff der Feuerwehrleute. Foto: ef

08.11.2017

Ilmenau

Kommunikation und Routine als Maß der Dinge

Routinierte Handgriffe, diszipliniertes Handeln und die notwendige Ruhe kennzeichneten die Vollübung im Silberbergtunnel am Samstag. Marc Stielow aus dem Thüringer Innenministerium zeigt sich im Nachg... » mehr

04.11.2017

Thüringen

Dienstenthobene Beamte müssen Kürzungen hinnehmen

Während eines Disziplinarverfahrens können Polizisten suspendiert werden. Sie erhalten weiter Bezüge, wenn auch oft spürbar geringere als vorher. Ihre Zahl in Thüringen hält sich allerdings in Grenzen... » mehr

Wahl Symbolfoto

03.11.2017

Ilmenau

OB-Wahl könnte wegen Gebietsreform verschoben werden

Mitte 2018 könnten Wolfsberg und Langewiesen nach Ilmenau eingegliedert werden. Zuvor steht die Oberbürgermeisterwahl an. In Ilmenau überlegt man, diese zu verschieben, damit die neuen Ortsteile miten... » mehr

24.10.2017

Ilmenau

Mit Fusionen ist es nicht getan, Wahltermine gilt es zu klären

Nach nur sieben Minuten war am Montagabend die 25. Sitzung des Langewiesener Stadtrates beendet. Einziger Tagesordnungspunkt war die Abstimmung über die Auflösung der Stadt Langewiesen. » mehr

14.10.2017

Hildburghausen

Uwe Höhn: Hochzeitstermin mit Schleusingen ist 1. Juli 2018

St. Kilian bleibt dabei, den Bund mit der Stadt Schleusingen und der Gemeinde Nahetal-Waldau einzugehen. Das bekräftigte der Gemeinderat per Beschluss in Hirschbach. » mehr

Solch ein Schuss kann ganz schön laut werden. Jäger fordern deshalb den Einsatz von Schalldämpfern. Foto: dpa/Archiv

13.10.2017

Thüringen

Jäger verteidigen ihre Forderung nach Schalldämpfern

Im Thüringer Innenministerium sind die Fachleute dagegen, dass Jäger in Thüringen demnächst Schalldämpfer für ihre Gewehre kaufen dürfen. Die Jäger halten trotzdem an ihrer Forderung fest - vor allem ... » mehr

Ein Mann zielt mit seinem Jagdgewehr

02.10.2017

Thüringen

Diskussion um Schalldämpfer für Jagdwaffen

Im mehr als zwei Jahre alten Koalitionsvertrag von Rot-Rot-Grün steht, dass das Thüringer Jagdgesetz überarbeitet werden soll. Noch immer aber stockt dieses Vorhaben. Auch weil es Streit um Schalldämp... » mehr

Landtagsabgeordnete Beate Meißner (CDU).

29.09.2017

Sonneberg/Neuhaus

Die KOBB-Stelle fürs Unterland lässt auf sich warten

Hartnäckig hakte Beate Meißner (CDU) diesen Donnerstag im Plenum des Landtags nach, wie es mit einem Kontaktbereichsbeamten für das Sonneberger Unterland ausschaut. » mehr

21.09.2017

Thüringen

Umwandlung von eingetragener Lebenspartnerschaft zur Ehe kostenlos

Erfurt - Die Umwandlung einer eingetragenen Lebenspartnerschaft zur regulären Ehe wird in Thüringen kostenlos sein. » mehr

14.09.2017

Bad Salzungen

"Ihr hättet vorher mit uns reden können"

Eine Abordnung des Tiefenorter Gemeinderates war zu Gast beim Gemeinderat in Frauensee und wollte hören, was die Nachbargemeinderäte zur Gebietsreform zu sagen haben. » mehr

Aktenlager in Immelborn

13.09.2017

Thüringen

Zwischenbericht im Immelborn-Ausschuss - Gericht weist CDU-Antrag ab

Erfurt/Weimar - Der Zwischenbericht des Immelborn-Untersuchungsausschusses im Landtag darf einen sogenannten Wertungsteil enthalten. » mehr

06.09.2017

Hildburghausen

Versammlung "gegen links" in Themar angemeldet

Hildburghausen - Am 28. Oktober soll Themar erneut Schauplatz einer Zusammenkunft von Neo-Nazis werden. » mehr

Aufkleber zur Gebietsreform

04.09.2017

Thüringen

Erste Widersprüche beim Neustart der Gebietsreform

Mit der neuen Führungsspitze im Innenministerium soll die Gebietsreform in Thüringen besser und einheitlicher als bislang "verkauft" werden. Doch gibt es vom neuen Spitzenpersonal schon die ersten wid... » mehr

Uwe Höhn gilt als Erfinder eines Großkreises in Südthüringen, der auch schon mal "Höhn-Rennsteig-Kreis" genannt wird. Foto: ari/Archiv

02.09.2017

Thüringen

"Da war plötzlich alles infrage gestellt"

Das ist die nächste Überraschung in Sachen Gebietsreform: Der Südthüringer SPD-Politiker Uwe Höhn wird Staatssekretär im Innenministerium unter dem neuen Innenminister Georg Maier. Von Höhn stammt die... » mehr

Unsichtbare Zeugen? Das Innenministerium hat laut NSU-Untersuchungsausschuss dreien seiner Ex-Mitarbeiter nur eine Aussagegenehmigung für eine nichtöffentliche Vernehmung erteilt. Das kritisiert der Ausschuss.	Foto: dpa

19.08.2017

Thüringen

NSU-Prozess: Streit über Zeugen

Ehemalige Verfassungsschützer wollen vor dem NSU-Untersuchungsausschuss oft möglichst anonym bleiben. Es gab schon Zugeständnisse - die einigen aber nicht reichen. » mehr

geldscheine

11.07.2017

Thüringen

Mohring: Linkskoalition dreht kleineren Gemeinden Geldhahn ab

Gebietsreform durch die Hintertür? Dieser Meinung ist die Opposition in Thüringen. Nach Plänen der rot-rot-grünen Landesregierung sollen Gemeinden mit weniger als 10 000 Einwohnern weniger Zuschüsse b... » mehr

G20-Demonstration

09.07.2017

Thüringen

Zehn Thüringer Polizisten bei Demos in Hamburg verletzt

Erfurt - Bei Krawallen beim G20-Gipfel in Hamburg wurden nach Angaben des Innenministeriums zehn Thüringer Polizisten verletzt. » mehr

Schleuser nutzen Thüringen als Transitland - mehr Ermittlungen

05.07.2017

Thüringen

Schleuser nutzen Thüringen als Transitland - mehr Ermittlungen

Thüringen ist nicht nur für legalen Logistikverkehr ein Transitland. Auch Kriminelle, die Menschen schmuggeln, nutzen die Infrastruktur. » mehr

Schützen in Thüringen sind nach wie vor verbreitet. Foto: Heiko Matz

27.06.2017

Thüringen

Land unter Waffen

Vor allem Sportschützen und Jäger beklagen, durch Verschärfungen des Waffenrechts werde es für unbescholtene Bürger immer unattraktiver, sportlich zu schießen oder zu jagen. Aber: Waffen sind in Thüri... » mehr

Geld

Aktualisiert am 25.06.2017

Thüringen

Gebietsreform-Debatte: Und sie spart doch

Während etliche die Kreisreform schon für tot erklären, legt das Innenministerium erstmals konkrete Zahlen zu Einsparungen vor. Bis zum Jahr 2035 könnte es um eine Milliarden-Summe gehen. » mehr

Bürgerwehr

07.06.2017

Thüringen

Vier Bürgerwehren im Land aktiv - Nähe zur rechten Szene vermutet

Bürgerwehren wollen das Recht in die eigene Hand nehmen. Vor allem die nach Deutschland gekommenen Flüchtlinge riefen sie auf den Plan. Nicht selten vermuten Behörden Kontakte zu Neonazis. » mehr

Norbert Zitzmann.

29.05.2017

Sonneberg/Neuhaus

Eine halbe Million hin oder her ändert nichts

Nachdem Freies Wort darüber berichtet hatte, dass der Freistaat Lauscha eine Art Entschuldungshilfe gewähren möchte, meldete sich das Innenministerium zu Wort. Es spricht von einem weit höheren Betrag... » mehr

24.05.2017

Thüringen

Zwischenbericht zu Aktenlager Immelborn verzögert sich

Eigentlich wollte der Immelborn-Untersuchungsausschuss des Landesparlaments Ende Mai einen Zwischenbericht vorlegen. Das wird nun nichts. Einen Schuldigen dafür hat die Ausschussvorsitzende ausgemacht... » mehr

Ministerpräsident Ramelow: Für Demokraten gelebte Realität. Archiv-Foto: dpa

18.05.2017

Thüringen

Thüringens Linke denken über Minderheitsregierungen nach

An der Spitze der Linken wird mehr oder weniger direkt über Minderheitsregierungen gesprochen und nachgedacht. Angeblich mit Blick auf den Bund und andere Länder. » mehr

Hüter der Ergebnisse? Innenminister Holger Poppenhäger. Foto: dpa

16.05.2017

Thüringen

Das Geheimnis der Umfragen lüften: Nun aber wirklich

Der April ist längst vorbei, doch die bislang geheim gehaltenen Umfragen des Innenministeriums zur Gebietsreform sind noch immer nicht veröffentlicht worden. Angeblich soll es nun aber bald so weit se... » mehr

06.05.2017

Thüringen

Bürgerallianz befürchtet höhere Ausgaben für Straßen

Mit einem Neuzuschnitt der Landkreise drohen den Thüringer Kommunen nach Ansicht der Bürgerallianz gegen überhöhte Kommunalabgaben höhere Ausgaben für Straßen. » mehr

04.05.2017

Thüringen

Innenministerium: Gebietsreform ohne Nachteile für Feuerwehren

Erfurt - Die umstrittene Gebietsreform in Thüringen wird nach Einschätzung des Innenministeriums den Feuerwehren keine Nachteile bringen. » mehr

pfefferspray

27.04.2017

Thüringen

Innenministerium: Keine Freigabe für Pfefferspray-Einsatz in Sonneberg

Erfurt/Sonneberg - Für den Einsatz von Pfefferspray durch Polizisten bei einer Demonstration gegen einen rechten Aufmarsch in Sonneberg hat es laut Innenministerium keine Freigabe gegeben. » mehr

Holger Poppenhäger.

21.04.2017

Thüringen

Grünes Licht vom Rechnungshof für Gebietsreform-Werbung

Der Rechnungshof hat die Gebietsreform-Kampagne der rot-rot-grünen Landesregierung geprüft - und für zulässig befunden. Die Fortsetzung soll in Kürze starten. » mehr

CDU-Politiker Wolfgang Fiedler hält den Rotstift für die auch von ihm umstrittene Gebietsreform.

17.04.2017

Thüringen

CDU-Politiker hat Zweifel an Verfahrenstreue bei Gemeindefusionen

Erfurt - CDU-Innenpolitiker Wolfgang Fiedler hegt Zweifel, ob sich das Thüringer Innenministerium an seine eigenen Regeln bei Gemeindefusionen hält. » mehr

Da der ICE von einer Diesellok in den ICE-Tunnel geschleppt wurde, lernten die Einsatzkräfte gleich noch, wie auch dieses Gefährt geborgen wird. Fotos: Huth

09.04.2017

Ilmenau

Weniger Skepsis, mehr Respekt

Ein ICE verunglückt und bleibt im Tunnel stehen. Das ist das schlimmste, was auf der neuen Strecke Berlin-München passieren kann. Für diesen Fall, der theoretisch nicht eintreten kann, übten am Samsta... » mehr

Schmierereien in Sonneberg. Foto: camera900.de

08.04.2017

Thüringen

43 Angriffe auf Büros von Abgeordneten aller fünf Landtagsfraktionen

43 Angriffe auf die Büros von Abgeordneten gab es nach Angaben des Innenministeriums 2016 in Thüringen. Vor allem von Sachbeschädigungen, aber auch von Bedrohungen waren Büros von Parlamentariern alle... » mehr

heimrich.jpg

08.04.2017

Thüringen

Heimrich: Kommunen sind keine Manövriermasse

Erfurt/Meiningen - In der Debatte um die künftigen Gebietsstrukturen in Süd- und Südwestthüringen lehnt es der Landrat von Schmalkalden-Meiningen, Peter Heimrich (SPD), ab, unter bestimmten Bedingunge... » mehr

CDU-Politiker Wolfgang Fiedler hält den Rotstift für die auch von ihm umstrittene Gebietsreform.

05.04.2017

Thüringen

Nur vier von achtzehn freiwilligen Zusammenschlüssen genehmigt

Gemeinden mit mehr als 200 000 Einwohnern haben inzwischen beim Innenministerium ihre Fusion mit Nachbarkommunen beantragt. Nur in vier Fällen sind die Zusammenschlüsse bislang bestätigt worden. » mehr

^