Zur ada-Ausstellung Mit den Künstlern im Gespräch

red
Die Künstler Heike und Klaus Metz suchen das Gespräch. Foto:  

Zu einem Künstlergespräch mit den aktuellen Ausstellern in der Galerie ada, Heike und Klaus Matz, lädt die Stadt Meiningen in der nächsten Woche ein.

Anlässlich der aktuellen Ausstellung „Unisono“ in der städtischen Galerie ada veranstaltet der Fachbereich Kultur der Stadtverwaltung am Donnerstag nächster Woche, 2. Februar, um 18 Uhr ein Künstlergespräch mit Heike und Klaus Metz in der Galerie in der Bernhardstraße 3. Im Rahmen des Gesprächs können die Teilnehmer gemeinsam mit den beiden Künstlern sowie mit Moderatorin Kerstin Jacobssen die Ausstellung erkunden, Interessantes über die Kunstobjekte erfahren und Fragen stellen.

Heike und Klaus Metz leben und arbeiten in dem fränkischen Rhöndorf Langenleiten am Fuße des Kreuzberges. Mit der aktuellen Ausstellung bieten die beiden Künstler eine abwechslungsreiche Reise in ihren Kunst-Kosmos, der stark beeinflusst ist von der Natur und der Landschaft der Rhön. Natureindrücke sind Impulsgeber und Triebfeder ihrer Arbeiten, in denen sich die Bilder, Materialien, Bräuche und Traditionen ihrer Heimat widerspiegeln. „Unsere Werke zeigen, was uns bewegt und antreibt. Jede Arbeit hat ihre eigene Geschichte und am Beginn jedes Werkes steht ein Erlebnis“, so das Künstler-Ehepaar.

Der Fachbereich Kultur bittet um Anmeldungen für das Künstlergespräch unter Telefon (03693) 45 46 54. Gelegenheit, die Ausstellung zu besuchen, bietet die Galerie ada immer mittwochs bis sonntags von 14 bis 19.30 Uhr

 

Bilder