Jüngere Leser werden fragen: Wie viel Likes hat der Mann, damit er in der Zeitung steht? Hat er wenigstens über 100 000 Follower auf einer Social-Media-Plattform? Nichts von dem ist der Fall. Gewürdigt wird ein Mann, der sich mit seiner Arbeit und seinem kulturellen Engagement für die Stadt Suhl verdient gemacht hat. Nicht mit Tweets, sondern mit bleibenden, meisterhaften Gravuren auf unzähligen Jagdwaffen hinterließ er seine Spuren. Er trug damit zur Bekanntheit der Stadt bei.