Zu viele Gäste Ilmenauer Freibad öffnet erst später

Das Ilmenauer Freibad im Hammergrund. Foto: dpa/Michael Reichel

Das große Interesse am Ilmenauer Freibad führt zu einem erhöhtem Personalbedarf. Deshalb ist eine Anpassung der Öffnungszeiten nötig.

Aufgrund des großen Besucherinteresses kann das Ilmenauer Freibad „Am Hammergrund“ in der kommenden Woche vom 8. bis zum 12. August aus organisatorischen Gründen vorübergehend erst ab 11 Uhr geöffnet werden. Darüber informiert die Stadtverwaltung. Keine Einschränkungen gibt es in den Abendstunden. Diese Maßnahme sei temporär notwendig, um das Bad wie bislang auch bis 20 Uhr öffnen zu können.

Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis bei allen Badegästen. Um dem großen Andrang in diesem Jahr Rechnung zu tragen, sei eine engmaschigere Badeaufsicht nötig, als in Zeiten mit weniger Besuchern. Um diesem gesteigerten Interesse in den Stoßzeiten Rechnung zu tragen, würden alle Ressourcen so verschoben, dass es zu keinen Veränderungen bei den Öffnungszeiten an den Wochenenden kommt. Bei der Absicherung des Badebetriebs wird das Team des städtischen Bäderbetriebs von den Rettungsschwimmern der Wasserwacht unterstützt.

Währenddessen haben an den heißen Tagen in dieser Woche jeweils über 2000 Besucher Abkühlung im „Hammergrund“ gesucht. Eine Ampel auf der Internetseite der Stadt zeigt den Gästen die aktuelle Kapazität an.

Autor

 

Bilder