Zeugen gesucht Angriff auf Frau mit Hund

Symbolfoto. Foto: dpa/Patrick Seeger

Zu einer handfesten Auseinandersetzung zwischen zwei Frauen ist es am Sonntagnachmittag in Rudolstadt im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt gekommen. Die Täterin konnte unerkannt fliehen. Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen.

Rudolstadt - Laut Zeugenaussagen hatte sich im Bereich Wehr/der Gondelstation folgendes zugetragen: Kurz vor 15 Uhr traf die Geschädigte mit ihrem Hund auf die bislang Unbekannte, welche am Flussufer gesessen war. Der Hund der Geschädigten lief nach ersten Erkenntnissen in Richtung Wasserstelle auf die Frau zu, woraufhin diese die Hundehalterin beleidigte und anschrie. Anschließend packte die Unbekannte das Tier im Bereich eines Treppenzugangs „Am Mühlgraben“ und warf den Hund in die Saale.

Unbekannte tritt nach Hund

Laut Polizeibericht konnte die 67-jährige Hundehalterin ihr Tier soweit unverletzt aus dem Wasser bergen, wurde jedoch ebenfalls von der Beschuldigten körperlich attackiert. Außerdem soll die Gesuchte zusätzlich nach dem Hund getreten haben. Erst als Passanten sich einmischten, ließ die nunmehr Beschuldigte von Frau und Hund ab.

Personenbeschreibung

Zu der flüchtigen Frau liegt folgende Personenbeschreibung vor:

– circa 30 -40 Jahre alt

– etwa 170 cm groß, sehr schlanke Statur

– rotblonde Haare, zum Zopf gebunden

– bekleidet mit weißem/ bunt gemustertem T-Shirt und grauer Hose

– unterwegs mit grauem Fahrrad, womit die Gesuchte auch vom Tatort, vermutlich in Richtung Macheleidtstraße, davonfuhr

Zeugen gesucht

Zum Zwecke der weiteren Ermittlungen werden dringend Zeugen gesucht, die Angaben zum Tathergang machen oder Hinweise zur gesuchten Person geben können. Sachdienliche Angaben nimmt die Saalfelder Polizei unter 03671-560 entgegen.

Autor

 

Bilder