Zella-Mehlis/Meiningen Nur noch eine Neuinfektion im Landkreis

Das Coronavirus. Foto: dpa/Alissa Eckert;Dan Higgins

In den vergangenen 24 Stunden gab es im Landkreis Schmalkalden-Meiningen nur eine Neuinfektion mit dem Coronavirus.

Zella-Mehlis/Meiningen Wie Franziska Trabert, Sprecherin im Landratsamt, mitteilte, sind im Kreisgebiet aktuell 68 Menschen corona-positiv. Im Krankenhaus befinden sich 14 Betroffene, darunter sieben Personen mit einer Covid-19-Erkrankung, und sieben weitere, die wegen anderer Leiden stationär betreut werden und sich außerdem mit dem Virus infiziert haben. In Zella-Mehlis ist die Zahl der Infektionen mit drei Betroffenen nahezu unverändert. In Oberhof sind noch zwei Menschen infiziert, in Christes ebenfalls zwei, in Dillstädt drei und in Schwarza und Kühndorf jeweils eine Person.

Weiter zurückgegangen ist auch die Sieben-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner. Sie lag am Donnerstag bei 21, am Tag zuvor bei 22. „Damit liegt die Inzidenz nun seit fünf Werktagen unter dem Schwellenwert von 35, sodass am Samstag, 12. Juni, weitere Lockerungen in Kraft treten“, kündigt Franziska Trabert an.

 

Bilder