Auf dem Gelände des ehemaligen Krankenhauses wurde eine Rauchentwicklung im Wohnheim der Fachschule für Pflegeberufe gemeldet. Vier Fahrzeuge mit 15 Feuerwehrleuten und zwei Kollegen der Einsatzzentrale waren vor Ort. Der Auslöser des Alarms entpuppte sich als alleingelassener Kochtopf auf einem Herd. Personen kamen nicht zu Schaden und der Sachschaden ist nicht sehr hoch. Für Kochtopf und Inhalt kam jedoch jede Hilfe zu spät.