Tragödie in Königsee Erst Oma, jetzt Enkel nach Hausbrand gestorben

Ein Brand in einem Einfamilienhaus in Unterköditz zu Wochenbeginn hat ein zweites Todesopfer gefordert. Nach seiner 71-jährigen Oma starb auch ein 13 Jahre alter Junge.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Königsee - Der Junge war mit einer schweren Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht worden. Dort ist er zwei Tage nach dem Unglück an seiner Verletzung gestorben, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

Bei dem Brand in dem Ortsteil von Königsee war bereits eine 71 Jahre alte Frau, die Bewohnerin des Einfamilienhauses und laut Polizei Großmutter des Kindes, gestorben. Die 35 Jahre alte Mutter des Jungen und zwei weitere Kinder, die laut Polizei Rauchgasvergiftungen erlitten hatten, seien inzwischen aus dem Krankenhaus entlassen worden.

Die 35-Jährige und die Kinder hatten die Großmutter besucht, als sich das Unglück ereignete. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an. Bisherigen Erkenntnissen zufolge gebe es keinerlei Hinweise auf vorsätzliche Handlungen, hieß es von der Polizei.

Autor

Bilder