WM 2023 Weitere Tickets gehen in den Vorverkauf

Oberhof ist in 15 Monaten WM-Austragungsort im Biathlon. Foto: /Martin Schutt/dpa

In wenigen Tagen zündet die nächste Vorverkaufsstufe für die Doppel-WM 2023 in Oberhof. Ab 26. November gibt es Eintrittskarten für die Biathlon-Arena.

Oberhof - Nachdem der Ticketverkauf für die Weltmeisterschaften im Biathlon und Rennrodeln 2023 in Oberhof vor gut drei Wochen gestartet ist, geht es ab dem 26. November nun für die Wettkämpfe der Skijäger in die zweite Vorverkaufsrunde. Ab diesem Datum sind erstmals auch Tagestickets für die Arena am Rennsteig und speziell für die Wettkämpfe an den Wochentagen erhältlich. Ab dem 15. April 2022 werden dann alle Ticket-Kategorien verfügbar sein.

Thomas Grellmann, Chef des Organisationskomitees der Biathlon-Titelkämpfe, erklärte: „Die Einteilung in verschiedene Verkaufsphasen hat gute Gründe. Mit der Sanierung der Sportanlage haben wir die Bedingungen deutlich verbessert und hoffen, an allen Tagen eine komplette Auslastung erzielen zu können. Nur so sichern wir an allen Tagen die bekannte und legendäre Oberhof-Stimmung. Wir wollen ein möglichst homogenes Stadionbild erzeugen.“

Mit der bisherigen Resonanz zeigen sich unterdessen beide WM-Ausrichter zufrieden. „Seit dem Start des Vorverkaufs über die Onlineportale ist die Ticketnachfrage stabil. Vor dem Hintergrund der anhaltenden Pandemie und der damit verbundenen Unsicherheit bei den Fans sind wir zufrieden“, berichtete Uwe Theisinger, OK-Chef der Rennrodel-WM. „Bis zu den Weltmeisterschaften sind es noch gut 440 Tage. Beim Rennrodeln war der Anteil an Vorverkaufstickets nie so groß wie beim Biathlon. Wir sind optimistisch, zu beiden Weltmeisterschaften die volle Auslastung erreichen zu können.“

Autor

 

Bilder