Wirtschaft Handwerk will längere Frist für Kassen-Umstellung

Thüringens Handwerk hat die Landesregierung aufgefordert, dem Beispiel anderer Bundesländer zu folgen und die Frist für die Umstellung von Kassensystemen zu verlängern.

Der Termin bis Ende September 2020 sei angesichts der Probleme in vielen Handwerksbetrieben zu kurz bemessen, erklärte der Thüringer Handwerkstag am Mittwoch in Erfurt. Es ist gesetzlich vorgeschrieben, dass alle Registrierkassen bis zu diesem Zeitpunkt mit einer technischen Sicherheitseinrichtung ausgestattet sein müssen.

«Die Bundesländer Baden-Württemberg, Bayern, Hamburg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein nehmen eine Vorreiterrolle ein. Ihren Weisungen zufolge ist die Frist bis zum 31. März 2021 verlängert worden, wodurch die durch die Corona-Krise gebeutelten Handwerksbetriebe vor einer erheblichen Belastung bewahrt werden», erklärte der Präsident des Thüringer Handwerkstags, Stefan Lobenstein. «Eine solche Lösung brauchen wir unbedingt auch für Thüringen.» Gefragt sei jetzt vor allem das Finanzministerium. dpa

Autor

 

Bilder