Bad Salzungen - Die VR-Bank Bad Salzungen Schmalkalden hat auch zum Ende des gerade abgelaufenen Jahres den Wintersportvereinen aus der Region wieder eine Finanzspritze zukommen lassen. Nach 7500 Euro im Jahr 2019 legte das Bankhaus nun noch 1000 Euro obendrauf: „Wir freuen uns sehr, junge Sportler in unserer Lebens- und Wirtschaftsregion mit einer Gesamtspende in Höhe von 8500 Euro unterstützen zu dürfen“, so VR-Bank-Abteilungsleiterin Yvonne Büchner (3. von rechts). Das Geld kommt unter anderem dem SC Steinbach-Hallenberg, RSV 90 Schmalkalden, SV Medizin Bad Liebenstein, WSV Ebertsgrund Asbach, SV Floh-Seligenthal und dem Biathlonförderverein zugute. Außerdem erhielt auch der SC Motor Zella-Mehlis um Präsident Thomas Weiß (2. von links) eine Spende in Höhe von 500 Euro. Das Geld soll im Kinder- und Jugendbereich eingesetzt werden, so SC-Motor-Geschäftsführer Joachim Oehler.