Winterdienst Räumfahrzeug brennt aus: Technischer Defekt

Der Winterdienst bereitet sein Räumfahrzeug für eine Kontrollfahrt vor. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/zb/dpa/Archivbild

In Flammen aufgegangen ist am Dienstag ein Räumfahrzeug in Wendehausen im Unstrut-Hainich-Kreis.

Wendehausen - Während des Einsatzes zwischen Wendehausen und Schierschwende sei das Auto ihn Flammen aufgegangen. Das Fahrerhaus ist komplett abgebrannt. Der Schaden wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt und die Polizei geht davon aus, dass ein technischer Defekt zu dem Feuer geführt hat. Der Fahrer konnte sich rechtzeitig in Sicherheit bringen und wurde nicht verletzt.

Die Strecke musste für mehrere Stunden gesperrt werden.  cob

 
 

Bilder