Winter Schneefall und Straßenglätte: Laster hängen fest

, aktualisiert am 30.11.2021 - 14:14 Uhr

Schneefall und glatte Straßen haben in weiten Teilen Südthüringens zu Verkehrsbehinderungen geführt.

Suhl/Sonneberg/Brotterode - So stand nicht nur auf Straße am Suhler Friedberg in Richtung Schleusingen ein Laster quer. Insgesamt 20 stehende Laster zählten die Suhler Polizisten am frühen Dienstagmorgen, sagt Polizeisprecherin Julia Kohl auf Nachfrage. Zwei Lkw, darunter einer, der Gefahrgut geladen hatten, blockierten zudem beide Fahrspuren in Richtung Oberhof. Auch andernorts in der Region stockte der Verkehr wegen Schneeglätte und liegengebliebener Laster oder Busse. Eine Autofahrerin versuchte mit Sommerreifen über den Rennsteig zu fahren.

Betroffen war die B 88 zwischen Ohrdruf und Gräfenroda und auch auf den Strecken zwischen Schnellbach und Tambach-Dietharz, Brotterode und Bad Tabarz, Ruhla und Bad Liebenstein sowie zwischen Sonneberg und Judenbach, Steinach und Steinheid, sowie Möhrenbach und Großbreitenbach, Schleusingen und Hildburghausen mussten und müssen Autofahrer mehr Zeit einplanen. Zwischen Zella-Mehlis und Oberhof stand laut Verkehrsdienst ein Bus, der nicht mehr weiter kam.

Noch härter traf es die Lastwagenfahrer, die auf der B281 bei Neuhaus am Rennweg (Lkr. Sonneberg) unterwegs waren. Kurz vor Siegmundsburg blieben etliche Lastwagen liegen.

Chaos in Lauschauer Umleitung

Vorwärts nimmer, rückwärts immer heißt es bei der Witterung in Lauscha. Die Oberlandstraße ist seit Monaten ortsinterne Umleitung. Außer Pkw müssen dort auch Busse und  Rettungswagen durch, da die Ortsdurchfahrt wegen Straßenbauarbeiten gesperrt ist. Im Winter ist diese Straße allerdings normalerweise als Einbahnstraße ausgewiesen.

Autor

 

Bilder