Wieder in Zella-Mehlis Diebe schlagen Autoscheiben ein

Eine eingeschlagene Autoscheibe (Symbolbild). Foto: dpa/René Priebe

Böse Überraschung für Autofahrer in Zella-Mehlis: Diebe haben die Seitenscheiben ihrer Wagen eingeschlagen, um vermeintliche Wertsachen zu erbeuten. Der Sachschaden übersteigt den Wert der Beute allerdings deutlich.

Zella-Mehlis - Schon wieder sind an geparkten Autos in Zella-Mehlis die Scheiben eingeschlagen worden. Am Freitag hatte ein Unbekannter in der Zeit von 10 bis 11.15 Uhr die Seitschenscheibe eines geparkten Suzuki auf dem Parkplatz des Waldfriedhofes in der Friedebergstraße zerstört, wie es im Polizeibericht vom Sonntag heißt. Anschließend griff er ins Fahrzeuginnere und entwendete eine Ledereinkaufstasche mit einem Notizbuch und Kugelschreiber im Wert von insgesamt 60 Euro. Dem Halter entstand ein Sachschaden von mindestens 500 Euro.

In einem weiteren Fall hat der Täter am Donnerstagabend „Gegenstände“ aus einem Skoda auf einem Parkplatz in der Alten Straße gestohlen, wie es im Polizeibericht vom Sonntag heißt. Die Tatzeit dieses Falles lag zwischen 18.50 und 20.45 Uhr. Zeugen sollen sich bei der Polizei unter Telefon (03681)3690 melden.

Seit mehreren Jahren häufen sich die Fälle, in denen Autoscheiben von Dieben eingeschlagen werden. Betroffen ist aber nicht nur Zella-Mehlis, sondern die gesamte Region.

Autor

 

Bilder