Nach Messerstecherei Jetzt auch Körperverletzung auf Häselriether Kirmes

 Foto: dpa

Heiß her ging es offenbar in der Nacht zum Dienstag auf der Kirmes in Häselrieth. Neben der bereits bekannten Messerstecherei, sucht die Polizei jetzt auch Zeugen nach einer Körperverletzung.    

Hildburghausen - Während der Häselriether Kirmes kam es in der Nacht zu Dienstag zu einer Körperverletzung. Wie die Polizei mitteilte, wurde ein 52-Jähriger dabei von einem Faustschlag getroffen. Er ging daraufhin zu Boden und verlor kurzzeitig das Bewusstsein. Er erstatte danach Anzeige bei der Polizei, konnte aber keinerlei Hinweise zum möglichen Täter machen. Die Polizei bittet deswegen um sachdienliche Hinweise und nimmt diese unter der Rufnummer 03685/7780 entgegen.

Die Schlägerei ist bereits der zweite bekannte Zwischenfall auf der Kirmes in der Nacht. So soll es am frühen Dienstagmorgenienstag laut Augenzeugenberichten ebenfalls zu einer Messerstecherei gekommen sein. Aus der Landeseinsatzzentrale der Polizei in Erfurt war vom Einsatz eines "Stichwerkzeuges" die Rede. Drei Menschen seien beteiligt gewesen, zwei wurden verletzt. Ein junger Mann davon so schwer, dass die Feierlichkeiten für ihn im Krankenhaus Hildburghausen endeten. Später wurde er aufgrund der schweren Verletzungen nach Coburg verlegt.

Autor

 

Bilder