Der Mundart verschrieben hat sich die Wernshäuserin Christel Siegmund. Ihre Liebe entfachte in der Kindheit, viele Jahre später begann sie, den Dialekt ihres Heimatortes zu erlernen und aufzuschreiben, um ihn für die Nachwelt zu bewahren.