Kairo - Die Ausgangslage vor dem Finale der besten vier Schützinnen war glänzend: Eine deutsche Medaille war sicher, die Frage war nur die Farbe dieser und ob es sogar zwei werden würden. Doreen Vennekamp und Michelle Skeries hatten sich mit starken Leistungen in Qualifikation und Halbfinale dafür qualifiziert, zudem waren die Ungarin Veronika Major und Xiu Yi Teh aus Singapur am Stand. Das Finale begann mit einer kurzen Unterbrechung durch Europameisterin Vennekamp, die anschließend mit drei Treffern in der ersten Serie die Führung übernahm. Major nahm sogleich eine Auszeit, alle wirkten angespannt. Vennekamp baute die Führung in der zweiten Serie mit insgesamt sieben Treffern aus, es folgten Skeries und Major (je fünf) und Yi (vier). Eine perfekte Fünf durch Vennekamp sorgte für Jubel bei der deutschen Delegation, leider fiel Skeries auf Rang vier zurück, mit dem sie auch nach der vierten Serie und zehn Treffern leicht enttäuscht den Stand verließ. Nach drei schwächeren Serien von Vennekamp (3, 2, 2) hatte sie zwar Silber sicher, die Führung aber an die Ungarin abgegeben (19:20).