Welt-Ranger-Tag Zum Ranger-Tag besondere Aktionen

Ranger machen auf die Schönheit der Natur aufmerksam. Foto: Christopher Schmid

An diesem Samstag wird der „Welt-Ranger-Tag“ begangen. Immer am 31. Juli eines Jahres soll damit auf die Arbeit der Ranger für den Schutz der Natur und des Kulturerbes aufmerksam gemacht werden.

Schmiedefeld - Am 31. Juli wird weltweit der Ranger-Tag begangen. Neben der Würdigung der Arbeit und des Engagements von Rangern wird an diesem Tag auch jenen Rangern gedacht, die im Dienst verletzt oder getötet wurden. Das Unesco-Biosphärenreservat Thüringer Wald beteiligt sich daran.

Hier sind die Ranger Ansprechpartner für Groß und Klein und bringen die Besonderheiten des Biosphärenreservats näher. Angebote für Familien und Schulklassen im Sinne der Bildung für nachhaltige Entwicklung gehören neben vielen weiteren Aufgaben zu ihrem Einsatzbereich. Vier Ranger sind derzeit im Biosphärenreservat Thüringer Wald im Einsatz, das neben Teile der kreisfreien Stadt Suhl, Teile der Kreise Hildburghausen, Schmalkalden-Meiningen und des Ilm-Kreises umfasst. Neben der Ausbildung der Junior-Ranger und der Betreuung der Erlebnisausstellung im Infozentrum in Schmiedefeld am Rennsteig sind die Ranger zu Wanderungen, Naturentdeckungen und Familienprogrammen unterwegs.

Anlässlich des World Ranger Day werden spezielle Wanderungen im Biosphärenreservat Thüringer Wald angeboten. Am heutigen Samstag, 31. Juli, beginnt um 14 Uhr ein anderthalbstündiges Familienprogramm zum Thema: Naturentdeckungen mit dem Ranger. Der kleine Naturausflug lädt zum genaueren Betrachten der heimischen Natur ein. Mit allen Sinnen genießen lautet das Motto. Start dieser Wanderung ist am Infozentrum in Schmiedefeld. Die Wanderung ist kostenfrei und auch bestens geeignet für Kinder von sechs bis 13 Jahren. Es wird darauf hingewiesen, dass Kinder nur in Begleitung eines Erwachsenen am Programm teilnehmen können.

Am Dienstag, dem 3. August, wird zu einer zweistündigen Ranger-Tour um Schmiedefeld eingeladen. Start ist um 10.30 Uhr am Infozentrum in Schmiedefeld. Auch diese Wanderung ist kostenfrei, genauso wie die Ranger-Familienwanderung am Mittwoch, dem 4. August, um 10 Uhr ab dem Wanderparkplatz an der Buswendeschleife am Ortsende Richtung Schwimmbad in Breitenbach. Diese Wanderung gehört in die Kategorie leicht und für Familien mit Kindern im Alter von sechs bis 13 Jahren bestens geeignet. Die Dauer und Länge der Wanderung wird an die Wettersituation angepasst.

Die Ranger vermitteln als Botschafter von Biosphärenreservaten, Naturparks und Nationalparks die jeweilige Schutzgebietsidee. Sie sind Ansprechpartner für die Besucher und Akteure in den Regionen. Außerdem treten sie als Mittler zwischen Mensch und Natur auf und müssen Verständnis und Vertrauen wecken zwischen den verschiedenen Nutzergruppen. International treten Ranger unter anderem im Kampf gegen Wilderei auf und treten illegalen Rodungen entgegen. Jährlich verlieren weltweit über 100 Ranger bei der Ausübung ihrer Arbeit ihr Leben, vor allem in Asien, Afrika, Süd- und Mittelamerika.

Zur Unterstützung der Veranstaltungen hat der Bundesverband Naturwacht eine DVD mit dem Titel „The Thin Green Line“ bearbeitet und mit deutschen Untertiteln versehen. Die DVD kann online über den Ranger-Shop gegen eine Schutzgebühr bezogen werden. hum

Autor

 

Bilder