Weimar Schwarz maskiert zum Zwiebelmarkt - Volksfest vor Start

Schwarze FFP2-Masken mit Zwiebelmarkt-Logo - Besucher von Thüringens bekanntestem Volksfest sind am kommenden Wochenende auch daran zu erkennen. Anders als im Pandemiejahrgang 2020 gibt es außer Händlern wieder ein Bühnenprogramm.

Kunstvoll geflochtene rot-weiße Zwiebelrispen bestimmen am zweiten Oktoberwochenende wieder das Bild in Weimar. Mit dem traditionellen Anschnitt eines Zwiebelkuchens beginnt am Freitag (8. Oktober) der 368. Weimarer Zwiebelmarkt - der zweite unter Pandemiebedingungen. Anders als 2020 liest sich das von der Stadtverwaltung angekündigte Programm fast wie in unbeschwerten Jahren: vier Bühnen mit einem bunten Musikprogramm, ein Zwiebelmarkt für Kinder, der Weimarer Stadtlauf für die Sportlichen, Weinfest, Gastronomie und jede Menge Händler. Nach der Minimalausgabe im vergangenen Jahr mit 75 000 Besuchern hoffen die Veranstalter in diesem Jahr auf deutlich mehr Zuspruch.

Darauf deuten nach Angaben einer Stadtsprecherin zahlreiche Anfragen von Busunternehmen, die Gäste nach Weimar bringen wollen, hin. Normalerweise tummeln sich beim Weimarer Zwiebelmarkt, den schon Dichterfürst Goethe feierte, um die 350 000 Besucher. 160 Verkaufs- und Imbissstände werden in diesem Jahr aufgebaut - deutlich weniger als beim letzten Markt vor der Corona-Pandemie im Jahr 2019, da waren es 500.

Herz des 1653 erstmals als «Viehe- und Zippelmarkt» erwähnten Volksfestes sind die 50 Zwiebelbauern aus Heldrungen im Kyffhäuserkreis, die den Markt seit vielen Generationen mit den typischen aus roten und weißen Zwiebeln geflochtenen und mit Strohblumen geschmückten Zöpfen beliefern. Längst bieten sie auch Knoblauchzöpfe, Püppchen aus Zwiebeln und Strohblumensträuße an.

Wegen der Corona-Pandemie gilt auf dem gesamten Festgelände die Pflicht zum Tragen einer Gesichtsmaske. Die Weimarer Touristinformation bietet eigens für das Volksfest kreierte Varianten mit roten und gelben Zwiebelmotiven auf schwarzem Grund an. Laut Hygienekonzept sollen Besucher Speisen oder Getränke außerdem möglichst nicht an den Ständen verzehren, sondern mitnehmen. Sechs Getränkestände werden aufgebaut, an jenen an den Bühnen gibt es auch Alkoholisches. Bühnenschluss ist 21 Uhr.

Autor

 

Bilder