Weihnachten im Schuhkarton Fast 700 Schuhkartons gehen auf Reise

red
Die Kinder von der Kita Untermaßfeld beteiligten sich an der Aktion. Foto: privat

Die Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“ konnte erfolgreich beendet werden. Bis zum 11. November war erst ein einziges Päckchen an den Sammelstationen abgegeben worden. Doch am Ende kamen 684 Geschenke zusammen.

Meiningen / Untermaßfeld - Keiner hätte im letzten Jahr gedacht, dass Corona nun auch die Saison 2021 noch überschatten würde, sogar noch heftiger als 2020. Doch trotz der damit verbundenen Einschränkungen und Mehraufwendungen konnte die 26. Saison von „Weihnachten im Schuhkarton“ am 15. November erfolgreich beendet werden. Wenngleich das Spendenaufkommen etwas geringer ausfiel als in den vergangenen Jahren.

Vermutlich hat sich das Coronageschehen auf das Ergebnis ausgewirkt, da eine Werbung für die Aktion nur eingeschränkt möglich war. Die Sammelstellenleiter und Annahmestellen der Region freuten sich zwar über viele, sehr liebevoll gepackte Schuhkartons, die ihren Weg in die Empfängerländer nach Osteuropa bald antreten. Aber die Zahlen gingen 2021 leider etwas zurück.

In den Sammelstellen in Meiningen kamen in diesem Jahr 378 Schuhkartons und 480 Euro an Barspenden zusammen. In der Sammelstelle Untermaßfeld waren es 306 Schuhkartons und 700 Euro Spenden. Damit kommen beide Sammelstellen auf ein Gesamtergebnis von 684 Schuhkartons und 1180 Euro an Barspenden.

Nun können sich 684 Kinder in Osteuropa an Weihnachten über ein Geschenk freuen und erfahren in dieser, gerade für die Ärmsten noch schwereren Zeit, ein Zeichen der Wertschätzung und der Nächstenliebe. Viele Schulen, wie beispielsweise die Grundschule Vachdorf, die Grundschule Oepfershausen und das Henfling-Gymnasium in Meiningen beteiligten sich an der Aktion. Auch zahlreiche regionale Kindertagesstätten wie das Kinderhaus Regenbogen in Meiningen, die Kindergärten Untermaßfeld, Walldorf und Neubrunn sowie die Kirchgemeinde Wasungen und die Kreisdiakoniestelle Meiningen griffen die Spendenaktion auf und nahmen daran teil.

Erfreulich ist auch die Unterstützung durch die Gesund ist Bunt- Apotheken und die Goetheapotheke Meiningen, die Bäckerei Huhle, das Blumenhaus Menzel in Untermaßfeld, die Bibliothek „Anna Seghers“ Meiningen, aber auch Privatpersonen wie Clarissa Orf aus Hausen.

Alle zusammen haben engagiert die Aktion begleitet. Andrea Fickel von den Sammelstellen der Bildungsträger Meiningen und die Familie Eckardt von der Sammelstelle Untermaßfeld bedankten sich herzlich bei den Helfern in den regionalen Annahmestellen und wünschen allen Freunden von „Weihnachten im Schuhkarton“ eine schöne, hoffentlich gesunde, Adventszeit und ein frohes Weihnachtsfest.

Wer sich weiter über die Aktion informieren möchte oder sich für den Weg der Schuhkartons bis zur Verteilung interessiert, der kann dies unter www.weihnachten-im-schuhkarton.org oder www.die-samariter.org tun. Hier können auch nach Saisonabschluss noch Spenden gegeben und virtuelle Schuhkartons gepackt werden.

 

Bilder