Wechsel bei RB Leipzig Schlusspfiff für den Aufstiegstrainer

Sandra Degenhardt
Chefcoach auf Abruf: Saban Uzun. Foto: dpa/Hendrik Schmidt

Saban Uzun hat die Rasenball-Frauen ins deutsche Oberhaus geführt. Nach einer Saison erhält er den Laufpass vom Klub aus der Messestadt.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Fußball-Bundesligist RB Leipzig geht mit einem neuen Frauen-Trainer in die kommende Saison. Wie der Aufsteiger mitteilte, wird der Ende Juni auslaufende Vertrag von Saban Uzun nicht verlängert. Dazu habe die „ausführliche Analyse in der derzeitigen Pokal- und Länderspielpause“ geführt. Gespräche mit potenziellen Nachfolgern und Nachfolgerinnen sollen zeitnah aufgenommen werden.

Leipzig ist derzeit Neunter in der Bundesliga der Frauen und hat nach 17 von 22 Spieltagen vier Punkte Vorsprung vor einem Abstiegsrang. Der 36 Jahre alte Uzun hatte die Mannschaft im Juli 2022 übernommen und in die Bundesliga geführt. „Über die zukünftige Ausrichtung und Weiterentwicklung der Mannschaft hatten wir unterschiedliche Vorstellungen“, erklärte Sportchefin Viola Odebrecht.

Bilder