Als sich am Mittwochvormittag die zehn Klassen aus den Ilmenauer Grundschulen Karl Zink, Ziolkowski, der Pestalozzischule, dem Staatlich regionalen Förderzentrum Dr. Hans Vogel sowie der Gräfenrodaer Grundschule An der Burglehne hoch über Ilmenau-Roda Gruppe für Gruppe auf den Wissensparcours machen, zeigt sich auch Forstamtsleiter Hagen Dargel zufrieden. Man hatte doch vorab, so sagt er, ein wenig Sorge, ob die 3,5 Kilometer lange Runde (für die Grundschüler) denn zu absolvieren wäre in Anbetracht der tüchtig beanspruchten Wege im Ilmenauer Stadtwald. Doch habe die Stadtverwaltung in Sachen Instandsetzung wirklich gute Vorarbeit geleistet, findet Dargel, denn die Veranstaltungen für den Nachwuchs sind auch mit einigem Aufwand für das Forstamt verbunden.