Wahl in Fischbach Christian Bley neuer Fischbacher Ortsteil-Bürgermeister

Christian Bley. Foto: /Archiv/Iris Friedrich

Christian Bley (40) ist neuer Ortsteilbürgermeister von Fischbach. Er war der einzige Kandidat und erreichte am Sonntag rund 75 Prozent der abgegebenen Stimmen.

Fischbach - Bei der Ortsteilbürgermeisterwahl am Sonntag setzte sich Christian Bley mit 138 Stimmen deutlich durch. Da es eine Mehrheitswahl war, konnten die Wähler neben dem für das Amt angetretenen Familienvater auch andere Kandidaten auf den Stimmzettel schreiben. 13 weitere Vorschläge gab es, die meisten davon mit einer oder zwei Stimmen. Bernd Arnrich erhielt mit 24 Stimmen jedoch eine nennenswerte Anzahl an Unterstützungen.

Von 468 Wahlberechtigten in Fischbach waren 187 in das Wahllokal gekommen – diese knapp 40 Prozent Wahlbeteiligung, so sagte Christian Bley am Montag, seien der einzige Wermutstropfen bei dieser Wahl gewesen. Er hat das Amt angenommen und sieht sich in seiner Kandidatur und dem, was er bisher kommunalpolitisch bereits unternommen hat, bestätigt. Rückenhalt bekommt er von seiner Familie – Frau und zwei Kinder.

Der Sicherheitsingenieur bei einer Maschinenbaufirma ist Nachfolgerin von Tanja Döhrer, die aus persönlichen Gründen im September auf ihr Ehrenamt verzichtet hatte, und Mitglied im Stadtrat Kaltennordheim für die Freie Wählergemeinschaft Fischbach sowie Mitglied im Ortsteilrat. Bereits seit einiger Zeit hatte er nach dem Rücktritt von Tanja Döhrer als stellvertretender Ortsteilbürgermeister die Geschäfte übernommen.

Bley hatte sich vor der Wahl an die Fischbacher gewandt und gebeten, nicht nur eventuell ein Kreuzchen bei seinem Namen zu machen, weil er der einzige Kandidat sei. Er wünschte sich, dass die Fischbacher ihr Wahlrecht aus Überzeugung wahrnehmen und gemeinsam etwas für das Dorf erreichen wollen. „Denn egal, wer am Ende die Wahl für sich entschiedet – es geht nur gemeinsam mit der Unterstützung der Bürger aus Fischbach“, appellierte er im Vorfeld. Konkrete Versprechungen wolle er nicht machen, hatte der als Realist bekannte Kommunalpolitiker den Fischbachern geschrieben – sie könnten aber sicher sein, dass er und seine Mitstreiter im Ortsteilrat immer ein offenes Ohr für die Sorgen und Probleme m Dorf hätten und versuchten, in der Stadt das Beste für den Kaltennordheimer Ortsteil zu erreichen. fr

Autor

 

Bilder