Das Bundeskabinett hat am Mittwoch die umstrittenen Pläne zum Heizungstausch beschlossen: Neue Heizungen sollen ab dem kommenden Jahr in Deutschland klimafreundlicher sein. Mindestens 65 Prozent erneuerbare Energien sind für den Betrieb von neu eingebauten Heizungen vorgesehen. Ab 2045 sind laut Gesetzesentwurf fossile Energieträger Geschichte. Das Aus für Gas- und Ölheizungen?