Feuer im Motorraum Rettungswagen bei Einsatzfahrt in Brand geraten

In der Steinacher Straße in Hüttengrund ist am Freitagvormittag ein Rettungswagen aus der Stadt Sonneberg während einer Einsatzfahrt in Brand geraten.

Sonneberg - Die Besatzung der Rettungswagen bemerkte auf dem Weg zu einem Patienten eine Rauchentwicklung aus dem Motorraum. Daraufhin stoppten sie die Fahrt und leiteten sofort erste Löschmaßnahmen ein, um das Feuer einzudämmen.

Die Feuerwehr wurde alarmiert. Zum Glück konnte durch das erste Eingreifen mit einem Feuerlöscher Schlimmeres verhindert werden, so Kreisbrandinspektor Mathias Nüchterlein. Personen wurden nicht verletzt.

Der Brand eines Rettungswagens ist besonders gefährlich, weil mehrere große Sauerstoffflaschen an Bord sind, welche das Feuer unkontrollierbar machen würden. Fahrzeug ist nicht mehr fahrbereit. 

Autor

 

Bilder