Vorhersage Mildes Herbstwetter - bis zu 24 Grad im Süden

dpa
Laubbäume mit herbstlichen verfärbten Blättern am Roten Berg im Landkreis Hildesheim. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

In dieser Woche kommt der goldene Oktober - mit Temperaturen fast wie im Sommer.

Offenbach - In Deutschland wird in den kommenden Tagen vielerorts mildes Herbstwetter erwartet. Am Mittwoch kann es vor allem im Süden und Osten goldenes Oktoberwetter geben, wie der Deutsche Wetterdienst am Dienstag in Wiesbaden mitteilte.

Dort zeige sich nach Nebelauflösung "öfters die Sonne und T-Shirt-taugliche Höchstwerte bis 24 Grad lassen Spätsommerfeeling aufkommen", sagte Meteorologe Marcel Schmid. Der Westen und Nordwesten gelange dagegen in den Einflussbereich von Tief Zydrune, das dichtere Wolkenfelder bringe, hieß es. Regen bleibe die Ausnahme, allerdings seien an der Küste sowie im Bergland stürmische Böen möglich.

Am Donnerstag wird es laut DWD vielfach heiter. Während sich der Himmel im Süden gebietsweise wolkig bis stark bewölkt zeigt, kann sich in den anderen Teilen des Landes verbreitet die Sonne durchsetzen. "Mit 17 bis 22 Grad wird es ein sehr milder Oktobertag", sagte Schmid.

Auch am Freitag ändere sich nicht viel am Wettergeschehen: Im Westen, in der Mitte und im Nordosten bleibe es meist heiter. Ansonsten wird es laut den Prognosen wechselnd, teils auch stärker bewölkt, im Süden kann es mitunter länger zähen Nebel oder Hochnebel geben. Die Höchsttemperaturen liegen bei 16 bis 22 Grad.

 

Bilder